Kundenrezension

29 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Thor: The Dark Kingdom [Blu-ray Review], 18. März 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Thor - The Dark Kingdom - Steelbook, Limited Collector's Edition [Blu-ray 3D + 2D] [Limited Edition] (Blu-ray)
Zum Film selbst bedarf es wohl keiner großen Worte mehr, denn das wurde bereits zur genüge getan. In meinen Augen ist "Thor: The Dark Kingdom" eine Fortsetzung, wie sie nicht besser hätte ausfallen können. Ich beschränke mich in meiner Rezension jedoch wie üblich lediglich auf die Bild und Tonqualität der Blu-ray, sowie deren Extras.

\\\ 3D-STEELBOOK ///

Optisch präsentiert sich die 3D-Erstauflage von "Thor: The Dark Kingdom" in einem recht hübschen Steelbook. Recht hübsch soll heißen, das zunächst einmal leider auf eine schicke Prägung (wie damals bei Teil 1) verzichtet wurde. Dafür überzeugt das Steel aber in sämtlichen anderen Belangen. Die Blechhülle ist glücklicherweise zum Beispiel FSK-Siegel frei, denn dieses befindet sich auf dem Pappumschlag. Ein weiterer großer Pluspunkt ist, das weitesgehend auf Schriften, Werbungen oder was auch immer, verzichtet wurde. Sowohl das Front- als auch das Backcover bestechen also durch ein schickes Motiv. Die Steelbook-Seite ist des weiteren mit den Gesichtern der Hauptakteure versehen, wie auch beim Avengers-Steelbook. Im Innern zeigen sich neben einem Innenmotiv, schließlich auch die zwei Disks, bestehend aus der 2D- und 3D Fassung. Alles in allem also ein sehr schickes Steelbook, was Preis/Leistungstechnisch für derzeit knapp 28€ absolut in Ordnung geht.

\\\ STANDARD-CASE ///

Neben dem 3D-Steelbook erscheint "Thor: The Dark Kingdom" in der 2D-Fassung natürlich auch in einem normalen Amaray Case, welches nichts besonderes bereit hält. Es ist ein ganz normales Case mit festem FSK-Siegel und ohne Wendecover. Im Innern befindet sich dann lediglich die Blu-ray, welche vom Design her identisch mit der 2D-Version aus dem Steelbook ist.

\\\ BILD & SOUND ///

Was Marvel Bidltechnisch hier vom Stapel lässt, ist ganz ganz großes visuelles Kino, denn Optisch ist die 2D-Blu-ray einfach nur Wow! Das Bild ist perfekt...Punkt! Mehr braucht man eigentlich nicht zu schreiben, ich tus aber natürlich trotzdem. Schwarz- und Kontrastwert sind bei dieser Scheibe tadellos! Die Farbgebung ist zudem perfekt abgestimmt, was auch für den Schärfe- und Detailgrad gilt. Jede Hautunebenheit, jedes schief liegende Haar, jedes Detail an Thor`s Rüstung, alles klar und deutlich sichtbar! Zudem ist das Bild absolut Fehlerfrei! Ich konnte während des Films weder Unschärfen noch lästige Körnchenbildung ausmachen. Alles in allem lässt sich wohl sagen, das ich persönlich schon lange nicht mehr ein derart stimmiges respektive hochwertiges Bild gesehen habe. Und diese Plastizität....Leute, gebt euch diese Blu-ray! "Thor: The Dark Kingdom" darf sich ohne Zweifel zu den besten Blu-ray`s auf dem Markt zählen. Das hier ist Referenz!

Das dreidimensionale Bild schlägt in die gleiche Kerbe ein, bietet es ebenfalls die genannten Stärken der 2D-Scheibe. Zusätzlich positiv hervor zuheben ist, das der Film in 3D quasi kein Ghosting bzw. nervige Doppelkonturen aufweist (nur gaaaaaaaaanz selten). Der 3D-Effekt selbst ist ebenfalls gelungen. Es wird toll mit den unterschiedlichen Ebenen gespielt, wodurch man häufig eine schöne Tiefenwirkung erzielt. Popouts sind dagegen rar gesäht. Alles in allem reicht das Gebotene zwar nicht an die großen Referenz-Filme heran, es macht aber auf jeden Fall ordentlich Spaß! Gehobenes Mittelfeld wenn man so will.

Beim Sound sieht meine Begeisterung ähnlich aus wie bei der 2D Blu-ray. Die Macher spendieren dem deutschen Publikum eine hammermäßige 5.1 DTS-HD High Resolution-Tonspur (O-Ton in 7.1 DTS-HD MA), die alle Register zieht und sämtliche Ressourcen aus den Lautsprechern kitzelt. Die Klangkulisse ist schlicht und ergreifend überwältigend und man wird als Zuschauer hervorragend vom Sound umschlossen. Die Dialoge sind stets sauber und klar zu vernehmen, und wenn die Action aufs Bild wandert, dann scheppert es dynamisch aus allen Kanälen. Die Bässe sind extrem tief und kraftvoll und die Effekte sind großartig abgemischt. Soundfazit: Referenz!

SPRACHEN:
5.1 DTS-HD HR – Deutsch
7.1 DTS-HD MA – Englisch
5.1 DD - Türkisch
5.1 DTS - Italienisch

\\\ EXTRAS ///

- Trailershow (Captain America 2)
- Hinter den Kulissen
- Zusätzliche und erweiterte Szenen
- Pannen vom Dreh
- Audiokommentar
- Marvel One-Shot: Der Mandarin

Abschließend lässt sich wohl behaupten, das diese Blu-ray ganz klar zur Referenz gehört, und das in sämtlichen Bereichen. Wer also gedenkt sich "Thor: The Dark Kingdom" ins heimische Wohnzimmer zu holen, sollte dies vorzugsweise auf Blu-ray tun. Optisch ist diese BD nämlich tadellos und der Sound ist eine einzige Bereicherung für jedes Surround-System. Das schicke Steelbook rundet die Sache ab. 5 Sterne!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.03.2014 07:18:30 GMT+01:00
Rafunzel meint:
Ghosting/Crosstalk ist leider immer abhängig vom Darstellungsgerät (LCD-/Plasma-TV, LCD-/SXRD-/D-ILA-Beamer) und hat in der Regel überhaupt nichts mit der Produktion von 3D Filmen zu tun.

Es hängt mit der Reaktionszeit/Latenzen der Pixel oder Phosphor Nachleuchten der Plasmazellen und entsprechend unterschiedlichen Bildaufbauzeiten des Displays/Panels je nach Bildinhalt (Helligkeit-/Kontrast-/Farbwerte) zusammen. Manchmal ist auch die Shutterbrille/Passive Brille schuld, die den anderen Kanal der beiden Ansichten durch die Gläser nicht optimal blockiert und je nach Szeneninhalt durchschimmern lässt.
Das ist leider so gut wie immer die Regel, das eins von beiden oder beide Gründe zusammen Ghosting/Crosstalk verursacht.
Die beiden Bilder/Videokanäle für die stereoskopische Ansicht bleiben auf der Blu-ray 3D, so wie sie gefilmt/produziert wurden im Frame-Packing Format (MVC codiert) sauber voneinander getrennt erhalten. Als Verursacher ausszuschließen sind auch 3D-Blu-ray Player, da sie das Signal/die Datenpakete unverändert dem Darstellungsgerät weiterreichen, wie auf der Blu-ray 3D vorhanden.

Ganz ohne Ghosting/Crosstalk geht es nur mit 3D-DLP Projektoren -durch die schnelle Reaktionszeit/geringe Latenzen der Pixel/Kippspiegeltransistoren (unabhängig vom Bildinhalt)- und entspr. guten Shutter-Brillen, meistens DLP-Link Shutter-Brillen (z.B. Acer E2B/E2W V2, Optoma ZD301 usw.). Und das mittlerweile in 144Hz flimmerfreie Shutterfrequenz.

Veröffentlicht am 21.03.2014 15:22:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 21.03.2014 15:24:02 GMT+01:00
Pixxeler meint:
".....Ein weiterer großer Pluspunkt ist, das weitesgehend auf Schriften, Werbungen oder was auch immer, verzichtet wurde......."

Das kann man von 2 Seiten sehen, zumindest den Filmtitel auf die Stirnseite zu schreiben, hätte ich als sinnvoll angesehen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Century
(TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 147