ARRAY(0x9f44f81c)
 
Kundenrezension

27 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht nur für Agilisten, 23. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Test Driven Development. By Example (Addison-Wesley Signature) (Taschenbuch)
Test-getriebene Entwicklung hat sich aus den vorausgehenden Tests von Extreme Programming entwickelt, setzt aber prinzipiell keine agile Vorgehensweise im Projekt voraus. Dadurch ist sie auch einsetzbar, wenn das Projekt prinzipiell konventionell durchgeführt wird, zielt aber prinzipiell nur auf die Unit-Tests ab.
Bei Test-getriebener Entwicklung wird - wie der Name schon sagt - die Entwicklung durch automatisierte Tests getrieben, indem neuer Code nur dann geschrieben wird, wenn ein automatisierter Test fehlgeschlagen hat. Außerdem wird darauf geachtet, dass duplizierter Code durch Refactoring eliminiert wird. Diese beiden einfachen Regeln erzeugen ein komplexes Verhalten von Individuen und Gruppen:
*) Die Entwickler müssen Tests schreiben, bevor sie die Implementierung schreiben. Dadurch wächst der Entwurf (und somit die Anwendung) organisch.
*) Die Entwickler müssen die Tests selbst schreiben, weil sie nicht ständig darauf warten können, dass das die Tester machen.
*) Die Entwicklungsumgebung muss rasche Antworten liefern, damit Änderungen schnell durchgeführt werden können.
*) Der Entwurf muss aus vielen hoch-kohäsiven und lose gekoppelten Komponenten bestehen, weil er dadurch leicht testbar wird.
Der Entwickler geht bei Test-getriebener Entwicklung in den folgenden drei einfachen Schritten vor:
*) Rot: Schreibe einen kleinen Test, der noch nicht funktionieren kann (und sich eventuell auch noch gar nicht übersetzen lässt).
*) Grün: Mache, dass der Test so schnell wie möglich gut geht (auch wenn du dazu Sünden begehen musst).
*) Refactoring: Eliminiere duplizierten Code, der im zweiten Schritt eingeführt wurde.
Diese Vorgehensweise hat den psychologischen Effekt, dass sich der Entwickler auf kleine Schritte fokussieren kann und das Ziel (sauberer Code, der funktioniert) nicht aus den Augen verliert. Wenn bisher durch erhöhten Stress weniger Zeit zum Testen geblieben ist, dadurch wiederum weniger getestet wurde, hat das sehr leicht zu einem Teufelskreis geführt, mit immer mehr Unsicherheit und Stress. Test-getriebene Entwicklung hingegen führt dazu, dass der Entwickler bei erhöhtem Stress einfach öfters die bereits vorliegenden automatisierten Tests durchführt. Dadurch bekommt er unmittelbar die Rückmeldung, dass ohnehin noch alles funktioniert, was den Stress reduziert und die Fehlerwahrscheinlichkeit sinken lässt.
Die ersten beiden Schritte sind mit den Farben »rot« und »grün« eingeleitet, weil die Tests typischerweise mit Hilfe eines Test-Frameworks geschrieben werden bei dem Fehler rot angezeigt werden.
Test-getriebene Entwicklung bezieht sich allerdings nur auf die Tests, die der Entwickler selbst durchführt, d.h. auf die Unit-Tests, deren Umfang eventuell weiter gesehen wird als bei rein konventioneller Vorgehensweise. Funktionale Tests durch eigene Tester bzw. Systemtests werden nicht eigens adressiert aber auch nicht ausgeschlossen.
Kent Beck zeigt dem Leser anhand eines langen Beispiels, wie er arbeitet, und gibt anschließend Patterns zum Schreiben von Tests, Code und Testframeworks.
Ein weiterer Vorteil des Buchs ist, dass man es an einem Tag lesen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 15.04.2012 20:53:17 GMT+02:00
Wo verbirgt sich die Rezension des Buches in diesem länglichen Text?
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Linz, Austria

Top-Rezensenten Rang: 3.084.487