Kundenrezension

131 von 134 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Groß, geräumig, energieeffizient - ungewohnt laut, 28. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Bosch KGE39AI40 Kühl-Gefrier-Kombination SmartCool / A+++ / Kühlen: 247 L / Gefrieren: 89 L / Edelstahl / Anti-Fingerprint (Misc.)
Der Bosch KGE39AI40 ist baugleich mit dem Siemens KG39EAI40, welcher Testsieger bei Stiftung Warentest war.
Aus diesem Grunde und weil er sehr stromsparend war, haben wir ihn gekauft.

Trotz Baugleichheit finden sich zwischen den Siemens und dem Bosch kleine Unterschiede:
Die Schubladen sind beim Bosch transparent, beim Siemens mattiert. Entsprechend haben wir den Bosch gewählt, da man so direkt sehen kann, was in den Gefrierfächern gelagert ist.

Die Inbetriebnahme war einfach. Die Klebestreifen, die die Schubladen fixieren, entfernen. 6h nach Lieferung warten und anschalten.
Der Innenraum ist sehr geräumig und m.E. nach sinnvoll aufgeteilt. Das helle LED Licht ist super. Die extra klappbare Lade für Flaschen ist ein nettes Feature. So müssen diese (Bier, Wein etc.) nicht auf einer Fläche liegen, wo sie hin- und herrollend Platz verbrauchen.

Die Tür schließt ziemlich fest. Da wie bei einigen Liebherr kein Hebelmechanismus verbaut ist, muss man schon etwas ziehen.
Die Bedienung ist sehr simpel. Die mitgelieferte Dokumentation lässt schmunzeln (hier werden die Betriebsgeräusche erklärt).

Der einzig negative Punkt (daher 1 Stern Abzug) ist das Betriebsgeräusch.
Nachdem ich mich über das ständige blubbernde Geräusch (während des Kühl-Betriebs) wunderte, habe ich nachgelesen und bei Bosch angerufen:
Das umweltfreundlich(ere) Kühlmittel R600, welches in jedem Kühlschrank vorhanden ist, erzeugt diese blubbernden Geräusche.
Daher ist auch jeder moderne Kühlschrank subjektiv lauter (blubbern) als alte. Objektiv (Dezibel) nicht. Sprich: Anders laut. Daran muss man sich (leider) gewöhnen.

Bosch hat vom KGE39AI40 auch eine leisere Version im Programm: KGE39AI45. Da dieser leider nicht lieferbar war und mir 4 Dezibel Unterschied bei dem Preis zu gering erschienen (und ich vom blubbern da noch nichts wusste), habe ich den auch nicht bestellt.
Für Interessierte: Die Nachfrage bei Bosch ergab, dass ein anderer Kompressor verbaut ist, der darüberhinaus noch extra verdämmt wurde. Das dämmt jedoch nur die surrenden Betriebsgeräusche des Kompressor (der bei bestem Willen wirklich superleise ist und nicht auffällt). Der interne Lüfter bleibt gleich laut (geht aber nur kurz an, wenn man die Türe schließt). Das blubbern bleibt in jedem Fall gleich, da das Kühlmittel ja durch den hinteren Radiator fließen muss, welchen man nicht dämmen kann.

Kurzum: Der Lärmempfindliche mag zum 45er Modell greifen (teurer), das Blubbern wird jedoch bleiben.

Insgesamt ist das Gerät sehr empfehlenswert. Das aufgrund Umweltschutz neue Kühlmittel benutzt werden, ist löblich. Dass das R600 Mittel jedoch derartige ungewöhnliche Geräusche von sich gibt - ja, daran muss zumindest ich mich erstmal gewöhnen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 06.04.2014 13:00:58 GMT+02:00
Andreas J. meint:
Ich weiss ja nicht, welch empfindliche Ohren Sie haben. Hören ist, abseits von den Dezibel-Werten, ein sehr subjektiver Eindruck. Ich habe meinen alten Kühlschrank und den Bosch noch nebenher laufen lassen (müssen) und der 15 jahre alte war deutlich hörbarer. Das Blubbern im Neuen nimmt man kaum wahr, wenn man sich nicht darauf versteift oder krampfhaft darauf achtet. Insgesamt verrichtet der Bosch eine kaum hörbare Arbeit. Ich hatte schon Bedenken, ob der negtiven Bewertung in diesem Punkt, kann dies aber so nicht bestätigen bzw. stehen lassen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.04.2014 08:30:28 GMT+02:00
Nordmann meint:
Da muss ich leider widersprechen, das Geräusch ist für einen Menschen der nicht in einer lauten Umgebung wohnt schon sehr deutlich hörbar (vorallem wenn man z.B. im gleichen Raum ein Buch ließt). Es ist ein spratzelndes ständig ab und anschwellendes Geräusch was nahezu 20std am Tag hörbar ist. Selbst im 1. Stock. Man könnte schon meinen es liegt ein Defekt vor was der Bosch Monteur aber verneint hat. Gegen ein surren des Verdampfers sagt niemand etwas aber diese "Geräuschkulisse" muss Bosch/Siemens schnellstens in den Griff bekommen!! Ich warte jetzt den 2. Termin mit dem Monteur ab, wenn das keine Besserung bringt geht das Gerät zurück.

Veröffentlicht am 15.05.2014 22:08:36 GMT+02:00
A. Oelze meint:
Ich empfinde die Blubbergeräusche ebenfalls als sehr störend, da es wie ein starker Dauerregen klingt. Ich würde schon mehrmals darauf angesprochen ob es draußen regnet. Allerdings sind die Arbeitsgeräusche wirklich nicht wahrnehmbar, was Note 1 verdient.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.07.2014 15:58:54 GMT+02:00
korken meint:
Meine Ohren sicht nicht empfindlich, die Geräusche sind für Menschen mit normalem Hörvermögen deutlich hörbar. Dabei ist dieses Gerät leiser, als mein über 20 Jahre alter Kühlschrank, den ich hierdurch ersetzt habe - die Geräuschkulisse bietet jetzt aber ein anderes Spektrum (blubbern, gluckern, zischen). Zu Anfang hat es mich gestört, dass ein Gerät dieser Preisklasse so deutlich zu hören ist... jetzt habe ich mch daran gewöhnt
‹ Zurück 1 Weiter ›