Kundenrezension

57 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Actionreiches Rollenspiel mit Sammelsucht, insgesamt aber zu simpel und inkonsequent, 21. Mai 2007
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Two Worlds - Royal Edition (Computerspiel)
Nun also nach dem neuesten Patch 1.3 eine erneute Bestandsaufnahme dieses Rollenspiels. Warum es insgesamt besser, als ein Gothic 3, aber schlechter, als ein Oblivion ist:

+ Two Worlds hat eine hübsche, abwechslungsreiche und lebendige Welt, die zum Erforschen einlädt. Dazu äußerst dichte Vegetation und interessante Gegner.
+ man spielt als Held einen kernigen Söldner und entfernt sich damit endlich einmal von den üblichen Rollenspiel-Klischees a'la namenloser und herzensguter Held, der das Böse austreibt. Klasse!
+ sehr gut geschriebene und vor allem nachvollziehbare Dialoge, die ähnlich wie bei den Gothic Teilen einen leicht ironischen Ton haben und nicht diese gestelzte Sprache verwenden (das ist natürlich Geschmackssache).
+ Sammelsucht nach Items a'la Diablo 2.
+ hilfreiches Teleport-System.
+ für diese große Welt äußerst geringe Ladezeiten!

+- zwar sehr offenes und experimentierfreudiges Klassensystem ohne Beschränkungen, aber man steigt einfach zu schnell im Level auf und erhält viel zu viele Skill-Punkte, so dass eine Spezialisierung nicht nötig ist, da man quasi alles voll ausbauen kann.
+- viele Nebenquests, darunter sowohl sehr interessante als auch langwelige Sammle- und Töte Quests. Insgesamt sehr starke Schwankungen in der Qualität.
+- das Kampfsystem ist sehr Gothic 3 ähnlich, wenn auch etwas besser, also aus der Third-Person Perspektive und sehr viel Dauer-Geklicke. Dadurch actionreiches Gameplay aber auch auf Dauer anspruchslos.
+- die KI ist sehr zwiespältig, manchmal ist sie richtig clever, vor allem im "Rudelverhalten", dann gibt es immer wieder grobe Aussetzer, "Hängenbleiber" sind nicht selten. Die NPCs folgen zwar einem sehr groben Tagesablauf, aber schaut man sich den genauer an stellt man fest, dass der nicht glaubwürdig ist. Oftmals wird dadurch sogar das Auffinden von Quest-Gebern und Trainern erschwert, zusätzlich zu dem Fakt, dass diese nur unzureichend gekennzeichnet sind.
+- mit der Bedienung verhält es sich ebenso. Auf der einen Seite gibt es gute Komfortoptionen, wie der sofortige Vergleich zweier Gegenstände oder ein umfangreiches Quest-Log mit Karte, auf der anderen Seite nerven unnötige Macken, wie zum Beispiel, dass man Gegenstände gleichen Typs einzeln verkaufen muss und das umständliche Plündern von getöteten Gegnern.
+- das Anfangs unmögliche Reiten wurde mit dem neusten Patch in der Tat ein wenig verbessert, ist aber nach wie vor noch nicht wirklich gut. Von intuitiv kann keine Rede sein.
+- auch die Performance wurde verbessert, allerdings ist sie nach wie vor nich optimal. Gelegentliche Ruckler sind Standard, in Städten und bei üppiger Vegetation ist es besonders extrem. Außerdem wird anscheinend der Speicher stark zugemüllt, mit fortschreitender Spieldauer läuft das Spiel langsamer, da hilft nur eine Neustart.

- das Charakter-Design ist, vorsichtig ausgedrückt, sehr gewöhnungsbedürftig und die nicht syncronen Lippenbewegungen, sowie die hässliche Arial Schrift bei Gesprächen sind schon ein arger Atmosphäre-Malus.
- die Story fängt zwar gut an und man ist motiviert weiterzuspielen, spätestens ab der Hälfte verliert sie aber komplett den Reiz. Insgesamt ist sie viel zu kurz und ohne große Wendungen (außer einer sehr vorhersehbaren) oder raffinierter Höhepunkte. Im Grunde ist es nur ein stupides Zusammensuchen von Gegenständen, dazu gibt es noch miese Zwischensequenzen und zwei mögliche, lächerliche Enden. Sehr enttäuschend!
- das Ruf-System ist quasi nicht funktionstüchtig. Eigentlich kann man im Rang von verschiedenen Fraktionen aufsteigen, um bessere Quests und Belohnungen zu erhalten, allerdings leistet es sich dabei grobe Schnitzer. So kann man wichtige NPCs töten, ohne von deren Anhängern dafür belangt zu werden, und damit gelegentlich sogar die Story immens abkürzen. Noch schlimmer ist, dass sich verfeindete Fraktionen überhaupt nicht auswirken und man sich überall gleich hocharbeiten kann. Dadurch leidet stark die Glaubwürdigkeit der Welt!
- das Balancing ist selbst mit dem neuesten Patch eine Katastrophe! Während man am Anfang noch jeden Gegner einzeln angehen und vor Geistern und Bären sowieso einen großen Bogen machen sollte, ist der ganze Rest ab der Hälfte des Spiels viel zu simpel. Zwar wurden die übertriebenen Boni durch das Stapeln von Gegenständen, Brauen von Tränken und Verkaufen von Gegenständen abgeschwächt, aber nach wie vor sind die Gegenstände und vor allem die Zaubersprüche viel zu stark. Während es als reiner Nahkämpfer noch halbwegs fordernd bleibt, entwickelt man sich als Magier zu einem unbesiegbaren Gott. In Kombination mit dem viel zu schnellen Aufsteigen im Charakterlevel trifft man also irgendwann auf keine wirklichen Herausforderungen mehr und plättet ein großes Orklager mit dem Heben des kleinen Fingers.
- Insgesamt ist das Spiel, nach dem hakeligen Beginn, viel zu einfach, selbst auf dem schwersten Schwierigkeitsgrad!

Als Fazit kann man sagen, dass auch mit dem neuesten Patch noch lange nicht alles im Reinen ist mit Two Worlds. Zwar ist es im Grunde ein wirklich nettes Rollenspiel und man kann eine Zeit lang viel Spaß damit haben, aber auf Dauer bietet das Spiel einfach zu wenig, sowohl zeitlich gesehen, als auch von der Spieltiefe her. Auch im Multiplayer-Modus existieren noch viele Ungereimtheiten, die vor allem durch das miese Balancing hervorgerufen werden. Da dort mit weiteren Patches jederzeit ein Reset der Server bevorstehen kann, sollte man ein ausgiebiges Spielen dort erstmal vergessen.
Demnach stellt Two Worlds eine würdige, actionreiche und einfache Alternative zu Gothic 3 dar, da es vieles besser macht und vor allem im Mittelteil seine Stärken gekonnt auspielen kann, aber an die spielerische Tiefe und Seriösität eines Oblivion kommt es mit Sicherheit nicht ran. Wem diese Aspekte wichtig sind und wer bei Rollenspielen nach großen Herausforderungen sucht, sollte den Kauf unbedingt vermeiden.

Abgesehen davon ist die Royal-Edition sehr gut ausgestattet und enthält begehrenswerte Dinge für den Preis. Falls man sich letztendlich doch für Two Worlds erwärmen kann, bietet sich hier eine lohnenswerte Investition...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (19 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 29,99 EUR 17,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Bad Hersfeld

Top-Rezensenten Rang: 2.862.891