Kundenrezension

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Altpapier, 4. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Germania: A Personal History of Germans Ancient and Modern (Taschenbuch)
This book is, to put it in words Mr. Winder himself might use, really really bad. His attempts at humor are weak, his style of writing 3 Klasse, his understanding of Germany and Germans is more of a misunderstanding. He claims to love this country, but the general tone of the book is one of antipathy. The book was a moderate success in England and one can understand why, they love dragging out the last war; Nazis and Hakenkreuze are still a guarantee for some sort of a hit on the island. Like Basil Fawlty, Mr. Winder says he wont mention the war, but for some reason he keeps bringing it up. I have no problem with this in principal, but either this is a 'history' of pre-1933 Germany or not. (Its not a history really anyway.) I could go on, as Mr. Winder does about Germany, listing the faults of this book, but it would be, as reading this book was, a waste of time.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.01.2012 20:01:14 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.01.2012 00:08:09 GMT+01:00
Simon meint:
Yuck! You are over on this website too. You still have not reviewed the book. These are just vague, creepy and incorrect assertions. The book is about the use and abuse of history and how particular periods of German history (the Middle Ages, the 30 Years War, etc.) have been used by nationalists to really unfortunate effect. So of course it is about the two world wars, among many other things. I don't think I even mention Hakenkreuze once, so that is a peculiar thing to raise. I would love to know what it is you ACTUALLY object to in such a crazily intemperate way. I am pretty sure I know, but will leave it to you to say!

Veröffentlicht am 12.01.2012 23:31:11 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 13.01.2012 07:06:08 GMT+01:00
JJA Kiefte meint:
He du Stickler, du altes Haus, kannste dich hier auch mal so richtig austoben, was? "In principal" ist gut, fast freudianisch. Dein Obersch(w)ullehrer hat dich früher doch bestimmt mal beim Hintern gepackt, wie? Kein Wunder dass du so verkrampft bist.

Veröffentlicht am 15.02.2014 14:11:41 GMT+01:00
dearreader meint:
Well, I have lived in German half my life and I know that the Germans are just as obsessed with the Nazis and the Second World War II. They go on about it as much as the English and it is a HUGE BORE!!!!!!!!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 2.950.064