Kundenrezension

355 von 374 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Es ist günstig und macht viel Freude (ist aber nicht perfekt), 19. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Nikon AF-S DX Nikkor 35mm 1:1,8G Objektiv (52mm Filtergewinde) (Camera)
Ich habe das Objektiv seit ca. 3 Monaten und verwende es vor allem, wenn es dunkler ist und ich trotzdem aus der Hand schießen möchte. Daher habe ich die Blende meist offen bis ganz offen. Es ist meine erste und zur Zeit einzige lichtstarke Linse, deshalb nehme ich sie im Dunklen für "alles" - also alles, was ich damit irgendwie hinbekomme: Portraits, aussen, innen, Dinge... Ich betreibe die Linse an einer Nikon D300s, an der ich üblicherweise RAW schieße, also (leider) keine Kamera-interne Korrekturen bekomme.

Technisch positiv:
- scharf, auch ganz offen. Keine für mich sichtbare Verschlechterung an den Rändern (aber ich habe bislang auch keine dahingehend kritischen Motive fotografiert... werde ich das jemals tun?). Ich bin in Sachen Schärfe tendenziell überempfindlich.
- Vignettierung diskret genug, um mich so gut wie nie zu stören. Ich schaue ab und zu gezielt hin, und selbst _bemerken_ tu ich sie eher selten.
- Verzeichnung schwach genug, um mich bis jetzt gar nicht zu stören.
- sehr günstiger Preis
- praktisch schwerelos
- Verbindung zur Kamera ist aus Metall, und eine Gummidichtung ist auch am Flansch.
- Nichts dreht oder bewegt sich (aussen) beim fokussieren. Die Linse dürfte daher niemals Staub einatmen.

Technisch negativ:
- Das Bokeh ist schlecht, zumindest wenn ganz offen (Glanzlichter stören mit akzentuierten Rändern). Stört mich häufig, hat mir schon das ein oder andere Mal ein Bild verhauen oder wesentlich schwächer gemacht.
- (laterale) CAs bei großen Blendenöffnungen können so stark sein, dass sie ab und zu schon stören (ich korrigiere sie dann und das kostet etwas Zeit und ist generell bäh).
- Der Fokusring fühlt sich nicht gerade toll an, hat was von wenig passgenauem Billig-Plastik.
- Deutliche Geisterbilder möglich, wenn Lichtquelle im Bild.
- ist mir persönlich noch nicht passiert und finde gerade die Quelle nicht: Lichtquellen wie Straßenlaternen können einen Grünschleier (ich glaub es war grün) über das ganze Bild werfen. Ist jemandem passiert, der Nachtaufnahmen in der Stadt macht.
- Keine Entfernungsskala mit Schärfentiefe-Markierungen (hätte die Schärfentiefe-Markierungen ab und zu gerne als Orientierung gehabt...).

Meine Erfahrung:
Mir macht die Linse viel Freude. Bei Tageslicht und draussen (ich bin viel in der Landschaft und Natur unterwegs) verwende ich sie zwar nur, wenn ich sehr wenig Tiefenschärfe will, da sonst mein Nikon AF-S DX Nikkor 16-85mm 1:3,5-5,6G ED VR Objektiv (bildstab.) inkl. HB-39 Objektiv bei der Brennweite eine subjektiv ebenbürtige Bildqualität liefert. Wenn das Licht aber schwächer wird, ist so gut wie immer das 35mm drauf. Das Bild im Sucher ist schön hell (im Vergleich zu dem oben genannten langsamen Zoom), Autofokus an meiner Kamera niemals ein Problem und sehr schnell. Die Linse ist federleicht und kompakt, praktisch schwerelos. Dank der großen Blendenöffnung kann ich innen bei künstlichem Licht ohne Blitz fotografieren; ich hasse Blitz. (Noch mehr, als ich es hasse, mich dann mit dem widerlichen Licht von Energiesparlampen herum zu schlagen... noch...). Wenn ich geringe Schärfentiefe will (ohne ein Tele zu benutzen), verwende ich diese Linse auch. Die Naheinstellgrenze ist nah genug für alles außer Makros, die man mit so einer Brennweite aber eh nicht machen will, weil man dann viel zu nah ran muss. Fotografieren mit dem Objektiv macht mir meistens Freude: das, wozu ich mir die Linse gekauft habe, macht sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten und gemessen am Preis sehr gut. Für Portraits ist sie natürlich etwas zu kurz, aber bei vielen anderen Spielereien ist sie nicht im Weg und verrichtet ihren Dienst meist einfach so, wie ich mir das vorstelle. Sie ist aber auch nicht perfekt, ab und zu nerven CAs und vor allem das Bokeh sowie mögliche Geisterbilder.

Gemessen an dem Preis verkrafte ich, dass die Linse noch viel besser sein könnte. Sie macht sich in den allermeisten für mich relevanten Situationen sehr gut, und mir wenig Probleme. Ich habe viel Spaß damit und kann mit ihr Bilder machen, die ich ohne sie nicht machen könnte. Ich würde sie deshalb wieder kaufen.

Zum Schluss, da ich hier so viel davon lese: bei all meiner Freude über dieses Objektiv stimme ich jetzt nicht mit in den "Nie wieder Zoom!"-Chor ein. Nicht in puncto "Zoom-Objektive machen dumm": klar verleiten Zoom-Objektive zu gedankenloser Komposition, aber nur wenn man faul ist und nie über seine Bilder nachdenkt. Ich kaufe auch nicht das "Festbrennweiten liefern eine ach so viel bessere Bildqualität" Argument. Nicht im Jahre 2010, nicht wenn man sich ein halbwegs gutes Zoom-Objektiv kauft, nicht wenn man beim knipsen halbwegs weiß was man tut. Die Abbildungs-Qualität von meinem Standard-Zoom macht mich happy, und ich behaupte, dass ich schon viel zu überempfindlich bin, was das Gestarre auf Pixel bei 100% Vergrößerung und dergleichen mehr angeht. Der Grund, warum ich diese Festbrennweite sehr schätze, und ich auch mit dem Kauf einer etwas längeren Festbrennweite liebäugele, ist die Lichtstärke für low-light und wenig Schärfentiefe. Also schöne Dinge, die ich damit tun kann, die ich sonst nicht tun kann. Daher meine generelle Empfehlung: kaufen Sie diese Linse nur, wenn Sie Bilder machen möchten, die Sie ohne diese Linse nicht machen können (Stichwort z.B. low-light).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.11.2010 19:15:16 GMT+01:00
Klaus Schmidt meint:
Sehr viel Mühe gegeben und hat mich überzeugt. Linse wird gekauft. Klaus Schmidt aus der Rhön!

Veröffentlicht am 04.05.2012 17:20:39 GMT+02:00
Matthias meint:
Vielen Dank, das ist eine klasse Renzension. Klare Position und sehr wahre Aussagen.

Veröffentlicht am 11.08.2012 10:03:33 GMT+02:00
FotoJoHn meint:
ZITAT von Fleckenzwerg von Henke: "...und ich auch mit dem Kauf einer etwas längeren Festbrennweite liebäugele, ist die Lichtstärke für low-light und wenig Schärfentiefe. Also schöne Dinge, die ich damit tun kann, die ich sonst nicht tun kann. Daher meine generelle Empfehlung: kaufen Sie diese Linse nur, wenn Sie Bilder machen möchten, die Sie ohne diese Linse nicht machen können (Stichwort z.B. low-light)."
GENAU DESHALB HABE ICH MIR DIESES OBJEKTIV GEKAUFT
und durch diese hohe Lichtstärke des Objektivs benötigt es auch keine Bildstabilisierung -VR (die den Akku belastet).

Veröffentlicht am 05.12.2012 19:47:15 GMT+01:00
D. B. meint:
Kann es sein, dass der merkwürdige Grünschleier von einem fehlerhaften Weissabgleich herrührt?

Veröffentlicht am 11.12.2012 00:33:48 GMT+01:00
mika100 meint:
Hallo! Ich wollte das Objektiv mit einer nikon 3200 evtl. benutzten. Halten Sie das für eine gute Idee?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.12.2012 00:43:05 GMT+01:00
Ja, definitiv!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.12.2012 00:45:44 GMT+01:00
Nein, definitiv nicht. Fehlerhafter Weissabgleich kann einen GrünSTICH verursachen (vor allem bei Energiesparlampen und anderen fluoreszierenden Lichtquellen), aber keinen GrünSCHLEIER. Mit Schleier meine ich, dass das Bild beinahe wie vernebelt aussieht - also definitiv irgendein Streulicht im Objektiv.

Veröffentlicht am 13.12.2012 00:21:33 GMT+01:00
mika100 meint:
danke für die antwort bzgl. objektiv an d3200. ich finde zur zeit kaum was im netz über diese kombination und überlege schon richtung 5200 oder 5100 .... na mal schauen ob meine entscheidung von dem weihnachtsgeschäft irgendwie beeinflusst wird.

freundlichen gruß

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2013 23:32:47 GMT+01:00
cichy_de meint:
Ja klar, auch dafür ist das Objektiv gut geeignet. Es hat seinen eigenen Motor und kann bei dem guten Sensor der 3200er viel bessere Dienste leisten wie das Kit-Zoom.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.02.2013 23:34:45 GMT+01:00
cichy_de meint:
Und? Gekauft die 5200er? Hmmm... vielleicht erst einmal ein wenig Glas sammeln... ist wichtiger als der Body, außer Ihnen fehlt etwas an der 3200er, dann beim Body aufsteigen.
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Tromsø, Norwegen

Top-Rezensenten Rang: 155.572