Kundenrezension

74 von 97 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne Abrams-Kino, 26. Oktober 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Super 8 (inkl. Digital Copy) [Blu-ray] (Blu-ray)
>>Super 8<< baute im Vorfeld ja viel Spannung, was ja fast schon typisch für einen J.J. Abrams-Film ist. Hier mal ein paar Story-Schnipsel, da ein kurzer Trailer, aber eben nie hieb-und stichfeste Hinweise um was es eigentlich geht... also ähnlich wie in >>Cloverfield<< seiner Zeit.

Und nun ist das große Geheimnis des Trailers gelüftet und die Katze aus dem Sack. Eine Kreatur war in dem mysteriösen Wagon...WER HÄTTE DAS GEDACHT... Nun, nichts desto trotz war ich persönlich sehr gespannt wie der Film wirkt. Also was ist Cloverfie... ähhh >>Super 8<<? Ist es etwa ein E.T. der Neuzeit oder doch etwas Anderes? Vielleicht dreht sich dieser Streifen hier ja um eine ernsthafte Bedrohung, um etwas das Menschen tötet und Häuser zum Einsturz bringt, oder vielleicht doch nur etwas das Witze erzählt und in Form eines flauschigen Aliens die Kleinen unter uns unterhällt? Ich meine der Film dreht sich in erster Linie ja um kleine stinkende Kinder die nur Flausen im Kopf haben, ihre Klamotten immer schmutzig machen, nicht auf ihre Eltern hören und sich über Popel die aus der Nase hängen, freuen... aber nee, halt, das war ein anderer Streifen.

>>Super 8<< beschäftigt sich zwar auch in erster linie mit Kindern, allerdings sind diese trotz ihres noch jungen Alters frei von Popeln, relativ weit im Kopf und die Gespräche gehen meist über Grundschul-Niveau hinaus, was übrigens für die gesamten Film gilt. Hier bekommt man keine kleinen Kiddis die heulend durch die Straßen rennen serviert, nein hier sind es mutige Kids die die Action suchen, die coole Sprüche von der Leine lassen und sich auch mal das ein oder andere Wortgefecht liefern. Allein schon die häufigen Dreharbeiten der Jungen und Mädels an dem Zombiefilm bieten einen starken Unterhaltungswert. Was ich damit sagen will, das hier ist definitiv kein reiner Kinderfilm, auch wenn Kinder im Mittelpunkt stehen.

Ein Grund dafür ist eine Atmosphäre die sich gewaschen hat. Mr. Abrams ist ja ein Meister darin, den Zuschauer so lange wie möglich im Dunkeln darüber zu lassen, was eigentlich los ist und dieses Können spielt er auch hier wieder voll aus. Man bekommt die Kreatur erst recht spät zu Gesicht und so baut sich im Vorfeld eine unheimlich starke Spannung auf, bis das Geheimnis letztendlich gelüftet wird. Wie oder was das für ein Ding ist, wird natürlich nicht verraten, nur soviel: ich persönlich bin unheimlich froh, das es kein süßer kleiner E.T. war, den alle lieb gewonnen haben und das Ding da drin der Atmosphäre keinen Abbruch tut. Eine weitere stärke von Abrams ist es ja, die Geschehnisse intensiv aus der Sicht der Protagonisten zu zeigen, so auch hier. Aber keine Sorge, wer jetzt sofort an die brechreiz-fördernde Wackelkamera aus Cloverfield denkt, der brauch sich keine Sorgen zu machen. Die Kameraarbeit ist nämlich "normal" gehalten, aber dennoch phantastisch und das visuelle Niveau ist schlicht und ergreifend herausragend - hier erzeugen die Macher eine unheimlich dichte Atmosphäre und der Mann hat einfach ein Auge für geile Aufnahmen aus Sicht der Protagonisten, anders kann man es nicht beschreiben. Das alles lässt die jungen Darsteller eben auch meist in ganz anderem Licht darstehen, was weit über Kinder-Niveau hinaus geht.

Die schauspielerrische Arbeit ist übrigens verdammt gut geworden und die meist noch sehr junge Besetzung macht ihre Sache wirklich toll und auch authentisch. Da der Film den Fokus die größte Zeit über auf die jungen Damen und Herren legt, war das natürlich besonders wichtig und es funktioniert definitiv. Doch auch die Großen im Cast machen ihre Sache toll und ergänzen das Gesamtbild, allerdings sind die Kleinen hier ganz klar die Stars.

Die Effekte sind, wie nicht anders zu erwarten war, durch die Bank weg auf oberstem Niveau. Allein schon das Zugunglück gehört CGI-Technisch mit zum Besten was Kinosbesucher in diesem Jahr zu sehen bekamen. Doch auch der Rest ist auf königsklassen-Niveau, denn selbst das was da im Zug war, sieht einfach nur geil aus um es mal salopp auszudrücken, und die Illusion des Ganzen wird nie durch schlechte Technik oder dergleichen, zerstört. Die gut portionierten Effekte und Explosionen harmonieren auch toll mit der Story und nichts wirkt überladen oder deplaziert - hier wurde alles richtig gemacht und der Fokus liegt klar auf der Story und der Spannung, welche zusätzlich eben durch Effekte unterstützt werden.

BILD:
Bildtechnisch kann "SUPER 8" durchaus überzeugen, auch wenn sich das ganze hier definitiv nicht im Referenzbereich bewegt. Das Bild ist stets klar und sauber, hat aber hier und da mit der Schärfe und Plastizität zu kämpfen. Dafür stimmen sowohl der Farb-als auch Schwarzwert.

TON:
Vom Ton her bekommt man, ja wie zuletzt schon bei "TRANSFORMERS 3", den Knaller-7.1 HD-MA-Sound nur im O-Ton serviert. Die deutsche Sprachausgabe liegt leider auch hier nur in relativ laschem 5.1 Dolby Digital vor, was keineswegs schlecht klingt und durchaus sauber und stimmig abgemischt ist, aber hier fehlt eben der Pepp und der richtig gute Raumklang.

FAZIT:
"SUPER 8" lohnt sich und ist definitiv kein reiner Kinderfilm, auch wenn Kinder im Mittelpunkt stehen. Man hätte die Zwerge hier auch durch Teenager austauschen können und hätte dennoch das selbe Resultat erhalten. Hier bekommt man einen gut portionierten Mix aus spannender, interessant gestrickter Geschichte, guter und vor allem spannender Erzählstruktur welche nach und nach immer mehr Atmosphäre aufbaut und in einem starken Finale endet, sauber gemachter Technik, phantastischer Kameraarbeit und tollen Nachwuchs-Darstellern serviert. Alles in allem macht das wieder ein starkes Werk vom Cloverfield-Macher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 13.12.2011 11:19:54 GMT+01:00
MickyMaus meint:
Jepp, kann dem Ganzen nur beipflichten, endlich mal wieder ganz großes Blockbuster-Kino, mit klasse Story, Dialogen und Darstellern.

Veröffentlicht am 29.12.2011 09:15:22 GMT+01:00
J. Schlachter meint:
Tolle Rezension, die jeden Aspekt auf den Punkt bringt und doch nicht zuviel verrät. Als ich den Streifen auf technisch großartigem Blauling gesichtet habe, hatte ich den Eindruck, einen waschechten Spielberg zu sehen. Die Reverenz an sein Idol ist J.J. einwandrei gelungen. Seinen Stil bemerkt man eigentlich überwiegend im geliebten inflationären Gebrauch des Lense Flare Effektes bei den Nachtaufnahmen (blaue Lichtreflexe in der Kamera). Von den Kinderdarstellern will ich noch besonders Elle Fanning hervorheben, die zum Niederknien spielt.

Rundum gelungene Rezi zu rundum gelungenen Film. Auf Wiederlesen, Dr. Movie.

Veröffentlicht am 12.01.2012 02:09:05 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 12.01.2012 02:10:26 GMT+01:00
Mayrig 2012 . meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 27.01.2012 01:12:23 GMT+01:00
Mo meint:
Elle Fanning ist umwerfend. Ich würde auch auch widersprechen, man hätte die Kinder durch Teenies austauschen können. Das wäre in die Hose gegangen, denn das hätte ihm den größten Charme geraubt. Es ist die kindliche Sicht der Dinge, die den Film besonders macht.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.9 von 5 Sternen (166 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (74)
4 Sterne:
 (37)
3 Sterne:
 (26)
2 Sterne:
 (15)
1 Sterne:
 (14)
 
 
 
EUR 24,99 EUR 15,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

Century
(TOP 500 REZENSENT)   

Top-Rezensenten Rang: 185