Kundenrezension

177 von 202 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Buch, aber nicht ganz ohne Geräte, 13. September 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fit ohne Geräte: Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht (Taschenbuch)
Das Buch kam bei mir vor fünf Wochen an und seitdem "bin ich dabei". Der Autor räumt mit Fitnessmythen auf, wobei das natürlich Ansichtssache ist. Wer lange genug sucht, wird genügende gegenteilige Ansichten finden, warum Muskelaufbau sich nicht zum Abnehmen eignet oder warum man lieber Cardiotraining machen soll, wovon die Autoren des Buches nicht sonderlich überzeugt sind. Grundsätzlich sind die Ernährungs- und Trainingstipps aber logisch und gut beschrieben.
Die Auswahl an Übungen ist schon sehr beeindruckend, ich hätte nie gedacht, dass man so viele Möglichkeiten hat, einzelne Muskelgruppen zu trainieren. Sehr positiv ist vor allem die Tatsache, dass zu jeder Übung aufgeführt ist, welche Muskeln man damit trainiert. Für absolute Neulinge, so wie mich, sind vor allem die Trainingspläne sehr nützlich und nach den letzten fünf Wochen zu urteilen auch sehr effektiv. Muskelaufbau und Fettabbau funktionieren anscheinend (sagt zumindest meine Wage und der Blick in den Spiegel). Die Trainingseinheiten dauern höchstens 40 min und wenigstens am Anfang merkt man doch sehr genau, dass man was getan hat.
Alles in allem ein recht gutes Buch, aber eben nicht ganz ohne Geräte. Wer Latissimus und Bizeps trainieren will, der wird wenigstens um ein Paar Kurzhanteln wohl nicht herum kommen, daher auch einen Stern Abzug. Ansonsten auch für Anfänger sehr gut geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 19 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.07.2012 12:40:06 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 31.08.2012 19:22:52 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.07.2012 12:51:05 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.07.2012 12:51:37 GMT+02:00
<)))>< wäre wohl die passende Antwort auf einen derartig nutzlosen und provokanten Beitrag, aber mal so aus interesse, womit trainierst du denn Bizeps und Latissimus, mit Türziehen wohl kaum, denn das macht keine Tür lange mit, egal wie wenig man wiegt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 15.09.2012 03:22:30 GMT+02:00
P. L. meint:
KLIMMZUG natürlich...besser geht es doch gar nicht!
dazu kann man natürlich noch Bizepscurls ergänzen.
Für den Rücken dann noch eine Ruderübung bzw ist er bei Liegestütz, Dips etc immer mit dabei.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.09.2012 13:12:42 GMT+02:00
Ich verstehe überhaupt nicht, wie Sie auf die Idee kommen, für Bizeps- und Lat-Training Hanteln zu brauchen. IM BUCH jedenfalls steht nichts davon.

Und meine persönliche Erfahrung (28 Jahre Vollkontakt-Kampfsport und viele Jahre Gewichtstraining mit Hanteln, Eisenkeulen und Kettlebells, aber auch Eigengewichtsübungen) ist da deckungsgleich mit der von Mark Lauren, dem Buchautor.

Kommentator P.L. meinte, Klimmzüge sind ideal geeignet, um Kraft und Muskulator in Bizeps und Lat aufzubauen, und ich stimme ihm zu.

Tatsächlich braucht NIEMAND Gewichte, wenn er Muskeln und Kraft aufbauen will. Das gilt auch für Bizeps und Latissimus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.09.2012 19:44:30 GMT+02:00
Das kann ich Ihnen erklären:
Zum einen bezieht sich mein Kommentar auf einen mittlerweile gelöschten Kommentar eines anderen Nutzers, der nicht gerade zimperlich war. Zum anderen bleibt fest zu stellen, dass Klimmzüge an einer Tür ausgeführt, ebenso wie das Türziehen, dazu führen, dass die Tür nicht mehr schliessen wird. Daher ist die Anschaffung von Hanteln (oder einer Klimmzugstange, die in der Klemmausführung ebenfalls nicht empfehlenswert ist) durchaus sinnvoll.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.09.2012 10:07:21 GMT+02:00
Herr Neugebauer,
ich bin mir nicht sicher, ob Sie mir glauben werden, aber ich habe *jahrelang* Klimmzüge an einer billigen Wohnzimmertür in einer Mietwohnung ausgeführt, und ich wiege 93 Kilo. Im Sinne der Stabilität habe ich einfach möglichst nahe an der Scharnierseite trainiert, und hatte nie Probleme.

Auch Kollegen berichten ähnliches.
Fast jedes Haus, sei es Privat- oder Miethaus, hat eine Feuerschutztür aus Metall. Die sind ebenfalls sehr gut geeignet für Klimmzüge.

Außerdem, wie der Autor schon schreibt, ist das Schöne am Eigengewichtstraining, daß man kreativ werden kann. Wenn Sie Ihrer Tür nicht trauen, suchen Sie sich einen tiefhängenden, stabilen Ast irgendwo in Ihrer Nähe. Ein Seil, weicher Gürtel oder auch Stofflaken (gedreht) drüber werfen, und Sie können Klimmzüge machen und sogar noch Ihre Griffkraft trainieren.

Die meisten Spielplätze haben Schaukeln oder sogar kleine Turnrecks, an denen Sie Klimmzüge machen können.
Freiliegende Treppen: Da können Sie sich unten einhängen und Klimmzüge trainieren.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.09.2012 12:02:15 GMT+02:00
Herr Matausch,

Sie haben Recht, ich glaube Ihnen nicht, da ich bereits gegenteilige Erfahrungen gemacht habe und nicht nur ich. Auch mit Klimmzugstangen zum Einklemmen in den Türrahmen haben viele Bekannte und auch Rezensenten hier auf Amazon schlechte Erfahrungen gemacht. Da das Training, wie der Autor schreibt, ja möglichst "überall" stattfinden kann und in meinem *Wohnzimmer* nun mal keine Bäume oder Klettergerüste stehen, greife ich eben auf Hanteln zurück. Diese einfache und effiziente Lösung dürfte auch bei vielen anderen durchaus Anklang finden.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.09.2012 12:33:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.09.2012 12:35:00 GMT+02:00
Na, jetzt wird's mir etwas zu passiv-aggressiv.
Sie setzen Ihr Wohnzimmer mit "überall" gleich, was natürlich unzulässig ist. Im Training sage ich meinen Schülern immer: "Wenn du wirklich trainieren willst, findest du immer was". Aber egal. Sie wollen schön bequem nur im Wohnzimmer trainieren und scheinen nicht mal vor die Tür gehen zu wollen -- mit Sicherheit etwas, das überhaupt nicht zum aktiven Lebensstil paßt, den Mark Lauren predigt.

Ach ja, was die Klimmzugstangen für die Tür angeht: Ich verwende seit zwei Jahren exklusiv eine hier auf Amazon.de gekaufte Klimmzugstange für die Tür (Marke Innovation Fitness -- http://www.amazon.de/Klimmzugstange-zur-Befestigung-ohne-Schrauben/dp/B002HCP5EK/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1348914537&sr=8-1-fkmr0). Die hat von 63 Rezensenten eine Durchschnittsbewertung von 4.5 von 5 Sternen bekommen. Ich schließe mich dieser Einschätzung an. Die hält. Und NICHTS ist für die Entwicklung funktioneller Kraft und Muskelmasse so gut wie Klimmzüge und Dips. Auch keine Hanteln.

Und damit bin ich raus.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.09.2012 18:40:58 GMT+02:00
Es ist nunmal eine Tatsache, dass ich - und nicht nur ich - auch gerne zu Hause trainiere und Türen das nicht mitmachen. Sie scheinen eine Art Fitnessfanatiker zu sein, für den das anscheinend nicht in Frage kommt, aber es ist nunmal eine Tatsache, dass das komplette Kapitel für Bizeps und Lattissimus auf absolute Notlösungen setzt. Eine Hantel ist um einiges griffiger als ein Buch oder eine Wasserflasche und Türen halten es nicht. Wenn Sie gerne spät abends noch auf Spielplätze gehen oder einen Garten mit passenden Bäumen haben, dann ist das schön für Sie, aber leider nicht für den Rest von uns. Im Übrigen können Sie sich Ihre Anmaßungen im Bezug auf einen aktiven Lebensstil sparen. Sie sind auch einer von denen, die gerne im Internet mal etwas dick auftragen oder?!

Veröffentlicht am 29.08.2013 12:52:02 GMT+02:00
Sascha meint:
Bin ganz gut trainiert, die letzten drei jahre Fitnessstudio und will jetzt auf Bodyweight umsteigen, auch eben wegen zeitproblemen und das Studio ist halt einfach mal ziemlich voll.

Klimmzugstangen für meine Größe plus Gewicht (2,04m, 110 Kilo) zu kaufen ist Blödsinn.

Türziehen und Klimmzüge habe ich entweder ersetzt oder mich auf eine Übung im freien (Spielplatz Klimmzüge sind perfekt ;) Auch wenn man in Schland gerne mal schief dafür angeschaut wird..)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent