Kundenrezension

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut,, 2. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Heavy Metal Music (Audio CD)
das Jason Newsted nicht zum ursprünglichen Metallica Sound zurückgehen würde,
hat man ja schon auf der Metal EP zu hören bekommen. Wie lässt sich der Sound
aber denn nun wirklich beschreiben ! Ich würde es als modernen Metal beschreiben,
bei denen seine anderen Bands ab und zu durschimmern, ohne dabei wie eine Kopie
zu klingen. Zwar braucht man einige Durchläufe, doch dann kann man Songs wie "...
as the crow flies", "Twisted tail of the comet" oder das an (Metallica zu Load Zeiten)
erinnernde und von der EP bekannte "Soldierhead" genießen. Der Opener "Heroic dose"
hingegen geht mir sofort ins Ohr. Ein sehr grooveorientiertes Stück, dass mit Jasons
etwas düsteren Gesang voll überzeugen kann. "King of the underdogs" kennt man
ebenfalls von der EP. Insgesammt bewegt sich Heavy Metal Music überwiegend im
Mittempobereich, ist solide produziert und zeigt einen Jason Newsted, der sich komplett
von seiner ehemaligen Stammband freigeschwommen hat. Diese Scheibe hat weder was
mit Flotsam and Jetsam noch mit Metallica zutun. Newsted bewegt sich eher im Modern
Metal. Fans von Bands wie Black Sabbath, Stonesour oder anderen Doomgrößen sollten
hier mal reinhören, alte Fans die immer noch auf harten Thrash hoffen, sollten
hingegen die Finger weglassen. Welcome back.....Jason.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.08.2013 16:30:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.08.2013 13:37:38 GMT+02:00
Mischa meint:
Finde, die Scheibe hört sich an wie Lemmy mit Motörhead bei dem Versuch ein Doom Album einzuspielen. Gerade wegen dem Krächzgesang würde ich Black Sabbath Jüngern eher von der Scheibe abraten. Motörhead Fans mit Hang zum Doom könnten mal ein Ohr riskieren. Ebenso Metallica Fans, die Load, Reload und St. Anger gut fanden. Auch das Voivod Album "Katorz" scheint ein wenig einflussgebend gewesen zu sein. Leider ist kein einziger Song dabei, den man irgendwie im Ohr behalten würde. Ähnlich wie Phil Anselmo's Soloversuch wohl eher unter der Rubrik "Alben die die Welt nicht braucht" einzuordnen. Gut dass ich mir vorab den Stream angehört habe. Die Kohle kann ich mir sparen ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Augsburg

Top-Rezensenten Rang: 2.846