Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Western Unchained - mit George Hilton, 22. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Zeit der Geier (DVD)
Natürlich will man mit "Django Unchained", Tarantinos neuen Film auf der Westernwelle mitreiten. Die "Western Unchained" DVD-Release sind entsprechend aufgemacht, in dem man mit unter anderem Tarantino (als ob man es nötig hätte) wirbt.

Auf der DVD ist das Bildformat 1,85:1 - auf IMBD wird jedoch wird der Film mit 2,35:1 angegeben, was heissen würde, dass das vorliegende Bildformat der DVD falsch wäre. Wenn das so wäre ist es nicht so schlimm, zu mal die Titel nicht abgeschnitten sind.

Die Bildqualität hingegen ist recht gut. Das Bild ist weitgehend scharf und sauber, ohne jeglichen Schmutz oder Defekte. Lediglich in ein paar Szenen wackelt das Bild - das mag wohl daran liegen, dass das Filmmaterial defekt war und es man so gut wie möglich "repariert" hat.

Der Ton ist in Mono natürlich in Enlisch, italienisch und deutsch vorhanden. In der deutschen Fassung gibt es Stellen die wohl einst geschnitten und nun im italienischen Original (mit deutschen Untertitel!!) wieder eingefügt wurden.

Das FSK Zeichen ist Aufkleber, der sich vorsichtig abziehen lässt.

Als Bonus gibt es nebst Gallerie zwei Interviews: mit George Hilton (12 min) und einem Film-Historiker (9 min).
Ich hätte mir von George Hilton gerne mehr Infos über die Dreharbeiten des Films gewünscht, anstatt über seine Karriere zu sprechen. But anyway... ist trotzdem schön, dass man Hilton interviewt hat.

Der Film selbst hat mir jetzt persönlich nicht so gefallen wie manch andere, zumal Kitosch ein ziemlich schweigsamer Kerl ist, der brutal gefoltert wird und an den saditistischen Black Stacy gelangt, der seine eigene Dinge drehen will, bis es zum Showdown kommt. Apropos FSK: er ist ab 18 und nicht 16 wie hier auf dem Bild angegeben. Das FSK 18 lässt sie eigentlich nur durch eine einzige Szene erklären... SELBER GUCKEN sag ich nur.

FAZIT: interessanter Film so weit und recht gute DVD Veröffentlichung mit eins, zwei kleinem Mackel wie: den "Tarantino"-aufdruck hätte es nicht unbedingt gebraucht auf dem Cover, bzw/ev. falsche Bildformat (womit ich aber Leben kann bei diesem Streifen) und beim Interview nicht näher eingehend auf dem Film durch Hilton.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 03.02.2013 15:03:42 GMT+01:00
Marc Biskup meint:
Das ist ja eine ganz nette Rezension. Jedoch habe ich ein paar Anmerkungen:

Koch Media zu unterstellen, sie würde "mitreiten", ist ja schon fast Gotteslästerung. Wenn jemand seit Jahren qualitativ hochwertige Italowesternreleases rausbringt, dann wohl Koch Media.

Zudem ist die Reihe natürlich mit dem Release zu "Django Unchained" abgestimmt. Alles andere wäre doch absolut blödsinnig. Womöglich wäre dieser Film nie ohne "Django Unchained" zeitnah erschienen. Denn als Referenz wurden nun mal Tarantinos Top Western (http://www.spaghetti-western.net/index.php/Quentin_Tarantino%27s_Top_20_favorite_Spaghetti_Westerns) sowie seine Retrospektiv-Auswahl genutzt. Denn der Erfolg im Zuge dieser Veröffentlichungen kann weitere Westerveröffentlichungen gewährleisten. Dass die Fans des Genres diesen Aufdruck nicht brauchen, weiß ich auch. Aber er lockt eben viele neue Kunden an. Wie lange haben die Fans auf "Tepepa" und "Zeit der Geier" warten müssen? Nun erscheinen gleich beide zeitgleich - dank Tarantino.

Ich sehe das also alles nicht so verbissen. Ich mag des Design auch nicht so sehr und greife bei den Ringos bspw. auch lieber zur Regenbogen-Kollektion (ist ja die gleiche Qualität). Aber dennoch finde ich das toll von Koch.

Zum Bildformat: das ist interessant. Denn auch die italienische DVD hat ein 1,85:1 Format. Vielleicht stimmt da auch der IMDb-Eintrag nicht. Oder es ist das gleiche Master, welches hier verwendet wurde.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.02.2013 07:48:49 GMT+01:00
Swissangel meint:
Natürlich will ich Koch nicht schlecht machen, bin ja auch froh, dass die Köche diesen Film rausgebracht, auch wenn er mir nicht so gefallen hat.
Mir gefällt halt einfach nicht, dass ich jetzt überall Quentin Tarantino lesen muss... er mag zwar für die meisten DER Filmemacher zu sein, ich kann aber persönlich weniger mit seinen Filmen anfangen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.05.2013 02:50:57 GMT+02:00
WESS meint:
Nachdem ich die DVD jetzt angesehen habe, bin ich absolut sicher, daß das Bildformat von 1,85:1 korrekt ist, zumal im Vorspann auch nichts von Techniscope o. ä.steht. Ich orientiere mich selbst in erster Linie an der IMDB, und sie ist mehr als nur ein guter Anhaltspunkt, aber bei europäischen Filmen sind nicht immer alle Daten korrekt. Außerdem hatte ich noch nie eine Koch-DVD mit falschem Bildformat.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (5 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 10,99 EUR 8,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Schaffhausen, CH Switzerland

Top-Rezensenten Rang: 1.070