Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Eingeschränkte Konnektivität mit WLAN ... Unkooperativer, arroganter Devolo Support ..., 24. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Devolo dLAN 500 WiFi Powerlan Adapter Starter Kit (500 Mbit/s, 2 Adapter im Set, 1x LAN Port, Powerline WLAN, Repeater, Verstärker, WiFi Move, Kompaktgehäuse) weiß (Zubehör)
Ein dLAN mit drei 200 AVplus von Devolo lief jahrelang stabil. Ich wollte jetzt ein zusätzliches WLAN installieren. Da lag es nahe, es mit dem Starterkit von Devolo aufzurüsten. Den Versprechungen der Firma nach, alles ganz easy. Weit gefehlt! ich habe es erst nach der kleinen Schnellstarteinrichtung versucht. Dann habe ich das Handbuch zum dLAN 500 WiFi gelesen. Immerhin habe ich das gemischte dLAN mit 200er und 500er Komponenten zum Laufen gebracht. WLAN lieferte nur "eingeschränkte Konnektivität". Habe es auch als Netz im Cockpit gesehen. Dann war plötzlich das ganze Netz weg. Ich fing nochmal von vorne an. Erst geprüft, ob alle Komponenten die neueste Firmware hatten und diese aufgespielt. Dann versucht, das alte Netz mit den drei 200 AVplus wieder in Gang zu setzen. Ging nicht. Dann habe ich dieses Netz enfernt und mit dem Starter Kit angefangen. Das dLAN lief. Dann noch einen 200 AVplus addiert. dLAN war ok. WLAN liefert aber nur "eingeschränkte Konnektivität". Das verrückte ist, dass in der Konfigurationsseite des 500er WiFi im Cockpit alles OK ist. Alle Handys und Tablets sehen das WLAN. Ich kann auch den WiFi-Key eingeben. Nur wird keine IP bezogen. Ich werde jetzt innerhalb der Umtauschfrist Kontakt zur Firma aufnehmen. Wenn das auch nicht hilft, geht das Starterkit zurück.
------------------ Nachtrag 31.12.2013 -------------------------------------------------------------------------
Der Kundendienst von devolo schickte mir gestern zwei Emails. In der ersten werden die üblichen Fragen gestellt. "Leuchten beide LEDs am dLAN 500 WiFi?" JA! "Haben Sie den 16-stelligen WiFi-Key richtig in Großbuchstaben eingegeben?" JA! "Hängt der dLAN 500 duo Adapter an einem Modem oder einem Router per LAN-Kabel?" Antwort: Modem Thomson von Kabel Deutschland. "Haben Sie eventuell auch die Möglichkeit, die Verbindung mit einem Laptop sowohl per wLAN als auch per LAN-Kabel mit dem dLAN 500 wifi zu testen?" Antwort: Bei weiteren Geräten (Androids, Win-Notebooks) kam immer der gleiche Fehler. Es kann keine IP gezogen werden.
In der zweiten Email wurde mir der Rat gegeben, das Modem für mehrere Minuten auszuschalten und dann wieder zu starten. Hatte ich schon vorher paarmals gemacht, aber jetzt nochmal. Hat aber nichts gebracht. Zu guter Letzt gab die Email dem Modem die Schuld. "Generell benötigen Sie allerdings einen Router hinter dem Modem, damit mehrere Endgeräte mit dem Internet verbunden werden können.". Das kann man glauben oder nicht. Ich habe dann geantwortet "hatte bisher drei AV200er und daran angeschlossen zwei Notebooks erfolgreich betrieben. Sie scheinen das Problem nicht verstehen zu wollen. Und selbst wenn Sie mit Ihrer Äußerung recht hätten, dann
müssten Sie Käufer darauf hinweisen und nicht behaupten, die Installation wäre kontextfrei und kinderleicht. Das ist eine Irreführung des Käufers."
Ich habe heute das Kit an Amazon zurückgeschickt.
------------------ Nachtrag 02.01.2014 -------------------------------------------------------------------------
Habe die gleiche Installation mit dem TP-Link WPA4220T KIT versucht. Nach Installation "sah" man die 2 mitgelieferten WiFi Range Extender im Win8-Smartphone. WiFi-Keys eingegeben. Aber auch hier die gleiche Fehlermeldung: Netzwerk meldet sich nicht. Jetzt glaube ich wirklich, dass das Kabelmodem "Thomson Digital Broadband" von Kabel Deutschland für dieses Desaster verantwortlich ist. Ich habe inzwischen beim technischen Service von Kabel Deutschland per Email angefragt, wieviel Endgeräte in einem Powerlinenetz, das ans Kabelmodem angeschlossen ist, betrieben werden können.
------------------ Nachtrag 06.01.2014 --------------------------------------- ---------------------------------
Kabel Deutschland antwortet in Email am 04.01.2013: "Unser Tipp für Sie: Als Kunde von Kabel Deutschland können Sie einen WLAN-Router bei uns bestellen. Mit diesem Gerät lässt sich dann unkompliziert ein Netzwerk aufbauen: Den Router schließen Sie über ein Netzwerkkabel an unser Kabelmodem an – und Ihre Computer verbinden Sie über Netzwerkkabel und/oder kabellos mit dem Router." Es gibt noch den weiteren Tipp "Rufen Sie am besten die spezielle Hotline des Herstellers Devolo an: Die Kollegen beraten Sie umfassend und kompetent und beantworten Ihnen auch gerne Ihre Fragen zu den Themen Service, Reparaturen und Gewährleistungsansprüche."
Also heute bei Devolo angerufen. Die Antwort: "Unter den richtigen Voraussetzungen funktionieren die Devolo-Geräte. Die Voraussetzungen müssten nicht in die Installationsanleitungen geschrieben werden. Autohersteller würden auch nicht angeben, dass als Voraussetzung zum Autofahren ein Führerschein gehört." Mir hat's einen Moment die Sprache verschlagen. Ich habe ihm dann gesagt, dass dieser Vergleich unzulässig ist, da Autofahren im Gegensatz zur WLAN-Installation zum Alltagswissen gehöre. Auf die Frage, warum die IP-Adresse für Tablets über das dLAN 500 WiFi nicht gezogen werden könnte, während 2 Notebooks gleichzeitig mit irgendwoher bezogenen IP-Adressen über die 200AVPlus-Adapter am Kabelmodem hingen, wollte er nichts sagen. Er verwies auf Kabel Deutschland. Ich meinte, er müsste doch über die technische Infrastruktur der Hauptanbieter wie u.a. Kabel Deutschland Bescheid wissen. Mehr war aus dem Devolomitarbeiter nicht herauszuquetschen :-(
Also habe ich beim Kundenservice von Kabel Deutschland angerufen. Der Berater sagte dann gleich, dass der Text in der Email von seiner eigenen Firma Unsinn (!) wäre. Router würden seit Jahren nicht mehr getrennt vom Modem angeboten. Es gäbe nur noch Kombigeräte. "Sie können das bei uns bestellen. Der Austausch ist kinderleicht!" Soll ich ihm das glauben? Nun gut ich bestelle mal die WLAN-Option mit dem Kombigerät.
------------------ Nachtrag 08.01.2014 --------------------------------------- ----------------------------------
Ein Wunder! Habe das Thomson Kabelmodem gegen den Hitron-WLAN-Router ausgetauscht. WLAN läuft perfekt. 3 Handys und 2 Tablets loggen sich perfekt ein. Auch die 3 Devolo 200 AV-Plus laufen wieder wie geschmiert. Jetzt kann ich auch das TP-Link TL-WPA4220T KIT wieder einpacken und zurückschicken.
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
PS: Amazon hat mir ruck-zuck den Kaufbetrag für das dLAN 500 WiFi Starter Kit rückerstattet. Vielen Dank.
Das TP-Link TL-WPA4220T KIT schicke ich auch zurück.
FAZIT: Wer hat Schuld? Ganz eindeutig Devolo mit seiner schlampigen Installationsanleitung und mit seinem ahnungslosen Telefonsupport.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-5 von 5 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.12.2013 14:34:49 GMT+01:00
J. Schöffel meint:
Habe exakt das gleiche Problem. Hat Ihnen der Support von Devolo weiterhelfen können?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.12.2013 14:57:14 GMT+01:00
Ich habe am 25.12.13 um 18:30 dem 'support@devolo.de' folgende email geschrieben:

"Hallo, ich habe am 18.12. das Devolo dLAN 500 Starter Kit von Amazon geliefert bekommen.
Das dLAN läuft einwandfrei (s. dLAN 500 Galerie). Will man per Handy oder Tablet sich im WLAN einloggen, gibts Fehlermeldungen (1. und 2.)
1. Einloggingversuch mit WinPhone 8: "Verbindungsfehler - Ihr Handy konnte keine Verbindung mit dem
WLAN-Netzwerk PCM-Devolo herstellen, da das Netzwerk nicht antwortet. Versuchen Sie es später erneut." Der Status des WLAN-Monitors findet sich im Anhang "WLAN-Monitor".
2. Einloggingversuch mit Windows 8 Tablet: "Die Verbindung ist eingeschränkt"
Der Status des WLAN-Monitors findet sich im Anhang "WLAN-Monitor2". Wenn ich innerhalb der Rückgabefrist von Ihnen keinen Ratschlag bekomme, der diesen Sachmangel abhilft, geht der Artikel an Amazon zurück."

Bis jetzt 28.12.13 um 14:55 habe ich keine Antwort erhalten. Am 31.12.13 werde ich das Devolo-Starterkit zurückschicken; es sei, ich bekomme einen Tip, der diesem Mangel abhilft.
Viele Grüße

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.12.2013 14:59:40 GMT+01:00
J. Schöffel meint:
Vielen Dank für die schnelle Antwort!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.12.2013 15:58:10 GMT+01:00
Ich werde meiner Rezension am 01.01.14 anfügen, wie die Sache gelaufen ist. Habe zwischen zeitlich das Bestsellerkit des Mitbewerbers bestellt.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 23.01.2014 23:13:53 GMT+01:00
Schleich meint:
Ich denke, der Ahnugslose sind leider Sie und nicht Devolo. Sie müssen nur etwas über "freie" und "gebundene" Router wissen.
Also bitte sachkundig machen. Warum müssen Sie W Lan bestellen bzw. mitbestellen oder freischalten lassen??? Na , dämmerts??
‹ Zurück 1 Weiter ›