Kundenrezension

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Chance vertan!, 30. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Platon in Bagdad: Wie das Wissen der Antike zurück nach Europa kam (Gebundene Ausgabe)
Freely unternimmt in seinem Buch den mehr als anspruchsvollen Versuch, den Weg des europäischen naturwissenschaftlichen Wissens von seinen Ursprüngen im antiken Griechenland bis zur Wissensrevolution der frühen Neuzeit zu verfolgen und dabei insbesondere den bedeutenden arabischen Anteil an der Vermittlung antiken Wissens zu beleuchten. Naturgemäß muss eine solche Betrachtung viele Leerstellen aufweisen, da der Wissenstransfer und die gegenseitigen Abhängigkeiten der einzelnen Autoren oft nicht genau zu bestimmen sind. Leider unternimmt der Autor aber über weite Strecken nicht einmal den Versuch, sich dem Problem von Akkulturation, Kulturtransfer und ihren Grenzen auch nur zu nähern, und dies hängt sicherlich mit der gewählten Zugriffsweise zusammen: Wie von anderen Rezensenten bereits bemängelt ergeht sich der Autor über weite Strecken in einer zusammenhanglosen Aneinanderreihung von Wissenschaftlerkurzbiographien, die alle nach einem auf die Dauer ermüdenden Schema aufgebaut sind. Die Darstellung wirkt bereits wegen ihrer Gedrängtheit wenig anschaulich und bleibt zumeist unvernetzt. Gern hätte man beispielsweise als Leser mehr von den innerislamischen Auseinandersetzungen bei der Aristotelesrezeption erfahren, die in ihrem Streit um das Verhältnis zwischen Religion und Wissenschaft den vielbeklagten Absturz der islamischen Wissenschaft seit der Renaissance vorwegzunehmen scheint, aber für eine solch differenzierte Auseinandersetzung fehlte dem Autor anscheinend der Atem. Eine Ausnahme hiervon bilden interessanterweise die Anfangskapitel über die Geburt der Naturwissenschaften im antiken Griechenland, die deutlich anschaulicher und informativer sind als der restliche Teil. Woran dies liegen könnte, deutet der Autor selbst im 16. Kapitel an: Mangels Sprachkenntnissen waren er selbst und seine Studenten überwiegend auf lexikalische Abrisse aus dem MASI angewiesen, und dies merkt man der Darstellung denn auch deutlich an. Das Buch hinterlässt beim leser somit einen etwas zwiespältigen Eindruck: Man gewinnt sehr wohl einen Eindruck von der Vielfältigkeit islamischer Einflüsse auf die europäischen Wissenschaften, allerdings bleibt dies überwiegend auf der Ebene von faktenhuberisch dargebrachten Bröckchenwissens.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent