Kundenrezension

10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausgereifte und leistungsfähige Schachsoftware, 18. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Deep Fritz 14 (PC) (Computerspiel)
Als Neuling im Bereich Computer-Schach habe ich mich in den letzten Tagen etwas in den diversen Schach-Foren getummelt um mir einen Überblick über den aktuellen Stand zu verschaffen. Mittlerweile existieren eine unübersehbar große Menge sogenannter Chess-Engines, also die eigentlichen Schach-Rechenknechte, die über das "UCI" Protokoll mit den Chess-Guis kommunizieren können. Deep-Fritz ist eine solche grafische Oberfläche, die auch die berühmte Fritz Schach-Engine mit Mehrprozessor - Unterstützung enthält. Dabei ist die Fritz Schach-Engine von ihrer Leistungsfähigkeit, sprich Spielstärke, höchstens noch Mittelmaß. Kostenlose Konkurrenten wie "Stockfish" oder die beiden besten kommerziellen Programme "Komodo" und "Houdini", deren ältere Versionen ebenfalls kostenlos erhältlich sind, konnten längst vorbeiziehen. Dennoch lohnt der Kauf des vorliegenden Produktes der Firma Chessbase.

Egal welche Schach Engine zum Einsatz kommt - eine grafische Oberfläche wird in jedem Fall benötigt. Zwar existieren auch in diesem Bereich kostenlose Alternativen - diese können mit dem enormen Leistungsumfang des vorliegenden Produktes nicht mithalten. Die vielfältigen Schnittstelllen zu Schach Online Ressourcen wie "Schach.de" dem Live Eröffungsbuch, "Lets Check" usw. sind kostenfrei nicht zu haben. Die Software selbst konnte ich in ihrer 64 Bit Version ohne Probleme auf meinem Windows 8.1 installieren. Das schon angesprochene Houdini habe ich beim Hersteller selbst gekauft und neben einigen kostenlosen Engines wie "Stockfish", "Critter" und "Gull" in die Fritz Software über das Anlegen einer neuen UCI Engine eingebunden, um diese Programme gegeneinander kämpfen zu lassen. Ein Mensch, wohl auch der neue norwegische Weltmeister, dürfte gegen die genannten Schach Engines chancenlos sein.

Alternativ kann man natürlich auch Houdini 4 pro erwerben, das auch von Chessbase vertrieben wird und die gleichen grafische Oberfläche besitzt. Allerdings kostet diese Produkt 99.-Euro. Damit ist man aber im Besitz des Weltranglisten Ersten der Computer Schachwelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.01.2014 11:15:32 GMT+01:00
Ausgereifte?? leistungsfähige Software?... da darf man auch anderer Meinung sein! Sicherlich ist man als Neuling gut beraten sich die aktuellste Version einer Software anzuschaffen, das ist auch hier so. Allerdings ist es auch hier leider so das es sich im Fall Fritz14 um eine Software handelt die nicht unbedingt empfehlenswert ist! Warum bin ich dieser Meinung:
Nun ich habe Fritz14 zum Geburtstag bekommen. Mein "Standart-Geschenk". Da ich Fritz14 jetzt ein paar Tage im gebrauch habe, kann ich nur meine Enttäuschung zum Ausdruck bringen. Zu Leistungsfähige Software-> Mein Intel Core i7 4770 mit 3,4 (max 3,9) GHZ und 16 GIG Ram schaffte es nicht schwächere PC`s z.B. Dual Core mit 2.66 GHZ und ältere Software zu besiegen! Mein Fritz14 hat noch kein anderes Engine besiegen können! Deswegen komme ich zu dem Ergebnis (vorläufig) die Deep Fritz 14 Engine ist eine Lachnummer!
Zu "Ausgereift":
Die Oberfläche ist exakt die gleiche wie bei Fritz13!? 64bit, merke ich nichts von!!
Als langjähriger ChessBase Kunde ist man einiges gewöhnt...
Bedauerlicherweise kann ich mein DGT-Brett nicht mit der Fritz14 Software nutzen! Offline kann man diese Option nicht anwählen (sie bleibt immer Grau unterlegt) und Online ist die DGT-Brett Option nicht einmal mehr im Brettfenster vorhanden. Also für meine Analysezwecke nicht mehr "tauglich"
Leider komme ich auch hier zu dem Ergebnis-> Ausgereift ist etwas anderes! (und das ist noch sehr höflich formuliert)
Zusammengefasst:
Wer noch keine Schachsoftware besitzt kann dieses Programm kaufen.
Wer allerdings schon einen "Fritz" hat dem sei empfohlen > Finger weg!< zu teuer, warte lieber auf Updates bis Fritz14 "wie versprochen läuft" wird sicherlich noch einige Zeit vergehen.
Es tut mir leid! Aber man muss den "Chessbase Leuten" auch mal sagen dürfen: dass könnt ihr doch wohl besser!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.01.2014 11:37:44 GMT+01:00
Uwe meint:
Sie haben sicherlich Recht, wenn Sie die Spielstärke der "eingebauten" Fritz Schach-Engine kritisieren. Es existieren mehrere kostenfreie Engines, die das Fritz Produkt "locker" schlagen können, mal ganz abgesehen von den spielstärksten kommerziellen Schach-Engines "Komodo TCECr" und "Houdini 4". Meine Bewertung bezog sich primär auf die Qualität der graphischen Oberfläche - und die hat für mich bisher sehr gut und zuverlässig funktioniert. Allerdings habe ich das mit dem DGT-Brett nicht getestet (benötige ich momentan auch nicht).

Daher möchte ich Ihrer negativen Kritik auch nicht wiedersprechen, da sich Ihr Anforderungsprofil von meinem unterscheidet und ich auch nicht die Vorgängerversion des Produktes einsetzte.

Veröffentlicht am 21.08.2014 21:57:06 GMT+02:00
Die meisten Leute machen immer den gleichen Fehler. Das "Neue" muss gleich gekauft werden. Heute werden die meisten Programme so früh wie möglich verkauft. Meistens zu früh. Der erfahren Nutzer wartet ein halbes Jahr bis er die Programme dann kauft. Erst dann sind sie fast ausgereift. Die schnellen Käufer sind nichts anderes als Versuchskaninchen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.3 von 5 Sternen (25 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
EUR 69,90 EUR 60,49
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Remscheid, Germany

Top-Rezensenten Rang: 3.101