Kundenrezension

103 von 121 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Spiel für Gothic Fans ohne Bugs und Technikprobleme, 30. September 2009
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Risen - [PC] (Computerspiel)
Ich habe meine Collector's Edtion heute erhalten und die ersten Stunden Spiel hinter mir. Nun ist es natürlich so, dass ich das Game, welches eine Spielzeit von 40-80 Stunden haben soll, nach nur wenigen Stunden noch nicht wirklich bewerten kann.

Warum ich das gerade im Fall von Risen aber trotzdem tue, liegt an der Skepsis, mit welcher viele potentielle Käufer diesem Spiel auf Grund des Bug-Debakels von Gohic 3 gegenüber treten. Das ist zwar teils unbegründet, weil das Desaster eher der Publisher und nicht PB zu verantworten hatte, aber dennoch verständlich.

Ich möchte meine bisherigen Eindrücke, insbesondere von technischer Seite her, hier mal für alle noch unentschlossenen Käufer kund tun.

Systemkonfiguration:
C2D 6600
4870 1GB
4GB Ram
Vista64

In 1680x1050 bei maximalen Details mit 16af(aa geht nicht) zeigt mir Fraps fast permanent eine Framerate von 40-52 an. Selten fällt diese auch mal runter auf 30. Das merkt man aber nicht und sieht es nur, wenn Fraps an ist. Man hat nie das Gefühl, dass das Game ruckelt oder träge läuft. Das automatische Speichern geht extrem schnell und stört den Spielfluss kaum. Auch die Quicksave Funktion ist extrem schnell.

Das Spiel sieht zudem wirklich gut aus. Zwar gibt es sicher Games mit besseren Engines, aber der Gesamteindruck ist hier stimmig und sehr gut.

Das Game ist bei mir nicht ein einziges mal abgestürzt und lief vom ersten Start weg problemlos und flüssig. Die Berichte in diversen Magazinen, dass das Game wirklich fehlerfrei kommen soll, kann ich somit auch bestätigen. Das einzige Problem was mir bisher aufgefallen ist, ist, dass man die Maus nach jedem Spielstart neu invertieren muss. Zwar wird die Einstellung gespeichert, im Spiel nach dem ersten Start aber trotzdem nicht übernommen. Erst wenn man kurz in die Optionen wechselt, funktioniert es. Ich denke aber, dass das vernachlässigbar ist:)

Zum Spiel selbst kann ich nach den wenigen Stunden nur sagen, dass man schon nach wenigen Minuten dieses typische Gothic-Feeling bekommt. Das beginnt schon beim Intro, wo der Erzähler die Stimme von Xardas hat. Ist man erst mal im Spiel, gibt es kein Halten mehr. Jeder der Gothic kennt, ist sofort mit der ganzen Spielmechanik vertraut.

Ob das alles auf Dauer anhält, vermag ich natürlich noch nicht zu beurteilen, wirklich zweifeln tue ich daran aber auch nicht.
Bisher kann ich nur sagen, dass ich mit Risen genau das Game bekommen habe, welche ich mir gewünscht und erhofft hatte. Das der Spielspaß zudem nicht von irendwelchen Bugs, technischen und/oder Performanceproblemen getrübt wird, macht das Ganze umso schöner
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 23 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.09.2009 22:54:09 GMT+02:00
aedificator meint:
Ja, das Spiel ist einfach der Hammer, das sich niemand entgehen lassen sollte.

Habe nur ein kleines Problem: Wenn ich auf STRG drücke sollte der Held eigtl schleichen, was er aber nicht tut. Liegt das daran, dass das Schleichen eine Fähigkeit ist, die man erst erlernen muss?

Veröffentlicht am 01.10.2009 00:15:27 GMT+02:00
sirpat meint:
Am "Gothic 3"-Debakel ist eben nicht der Publisher Schuld, sondern ueberwiegend oder
sogar fast ganz allein PB. Die Jungs haben unmissverstaendlich eingeraeumt, dass sie sich
mit dem Projekt verhoben haben.
Druck seitens des Publishers ist normal, schliesslich finanziert dieser das komplette Vorhaben.
Ich weiss, dass JW nicht den besten Ruf hat, aber in diesem Fall trifft die wohl nur eine
geringe Teilschuld, wenn ueberhaupt.

Game on

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.10.2009 00:56:50 GMT+02:00
Ein zu Anti-Aliasing: Wie ich gelesen hab, soll es möglich es durch den Grafikentreiber zu erzwingen. Aber hab nun keine Ahnung, bei welchen Karten das funktioniert oder eben nicht. KOnnte es auch selbst, mangels Spiel, noch nicht testen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.10.2009 06:09:49 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.10.2009 06:10:31 GMT+02:00
Testerossa meint:
@Sirpat

Was du schreibst ist so nicht richtig. Sicher haben sie das zugegeben. Die Aussage bezieht sich aber auf den spielerischen Teil und nicht auf die technischen Mängel.

Allein der Publisher ist dafür verantwortlich, ob ein Game in einem solchen Zustand veröffentlicht wird oder nicht. PB hätte sicher gerne noch gewartet und auch Bugfixing betrieben, was JoWood aber nicht wollte. PB sollte lieber am Addon arbeiten. Daran sieht man ja auch wie JoWood tickt.

Beim Addon Götterdämmerung ist es ja nicht anders gelaufen.

Ich weiß auch nciht, warum man darüber immer diskutieren muss. Für den Release ist allein der Publisher verantwortlich

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.10.2009 10:18:45 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.10.2009 10:36:30 GMT+02:00
sirpat meint:
@Testerossa
Die Aussage bezog sich auf den gesamten(!) Zustand des Spiels. JW kann man lediglich vorwerfen,
dass die den Release nicht verschoben haben.

Zitat Mike Hoge von PB im Forum von worldofgothic:
"Uns war klar, das G3 beim Release nicht bugfrei sein würde, aber der Umfang der Probleme, die wir noch in der Goldmaster
Version haben würden, wurde von uns unterschätzt. Wir haben daran geglaubt, bis zum angekündigten Goldmaster Termin ein
fertiges Spiel mit ein paar Bugs, die wir mit Patch 1 sicherlich beheben können, abzuliefern. Leider ist daraus jetzt Patch 2
geworden, und obwohl dieser die meisten uns bis dahin bekannten Bugs beheben sollte, werden wohl leider immer noch viele
Fans enttäuscht sein."

Und:
"Ich muss an dieser Stelle mal eine Lanze für JoWood brechen. Ich finde es nicht richtig, dass hier im Forum so auf unserem
Publisher rumgehackt wird. Es ist nicht nur den marktstrategischen Entscheidungen unseres Publishers zu verdanken, dass
Gothic 3 mit Bugs auf den Markt kam. Ich habe es in meinen ersten Posting gesagt und ich wiederhole es auch gerne noch
einmal: Wir hatten drei Jahre Zeit und hätten ein bugfreieres Ergebnis erreichen müssen. Wir arbeiten an den Patches und einer
Umstrukturierung der Firma, um so etwas in Zukunft zu verbessern ("verhindern" wäre Utopie)"

Veröffentlicht am 01.10.2009 10:34:37 GMT+02:00
H. Zymelka meint:
@Testerossa
Danke für deine Beurteilung. Auf eine kompetente Meinung hier habe ich schon gewartet. Bitte schreibe noch wie sich das Spiel im späteren Verlauf entwickelt, wenn du so weit gespielt hast. Solange warte ich noch mit dem Kauf. Es gibt ja sehr viele unterschiedliche Meinungen (auch Reviews) zu dem Spiel und ich kann mir noch kein klares Bild darüber machen, ob sich der Kauf als Gothic Fan wirklich lohnt.

Veröffentlicht am 01.10.2009 11:31:13 GMT+02:00
Rob W. meint:
Sehr schöne Rezension, zu einem wirklich sehr gelungenen Spiel habe es nun auch schon seit gestern und hätte meine Eindrücke bezüglich des Gothic feelings nicht besser schildern können. Und womit ich dir absolut recht geben muss ist der Anfang mit der Stimme von Xardas das hat sofort alte erinnerungen geweckt. Ich bin jedenfalls sehr begeistert von dem Spiel habe nun mehr als 12 Stunden gespielt und bin voll und ganz zufrieden mit dem Gesamt eindruck.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.10.2009 13:44:02 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.10.2009 13:44:37 GMT+02:00
S. Wild meint:
Sollte das Spiel nicht irgendwie erst morgen offiziell erscheinen?! Ist das zur Zeit Gang und Gäbe, dass man Games Tage oder Wochen vorm offiziellen Start illegal (weil sich der Händler nicht ans Release hält) verkauft?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.10.2009 13:58:24 GMT+02:00
Uwe Sindram meint:
in den Videoteken ist es Schonn(Verlei)
Warum müssen Käufer länger Warten?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.10.2009 17:57:22 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.10.2009 18:00:06 GMT+02:00
Testerossa meint:
@S. Wild

Das ist nicht zurzeit Gang und Gäbe, das war schon immer so. Gerade die kleinen Videospiele-Shops leben genau davon. Zudem übertreibst du es mit deinen Formulierungen. Das ist nicht illegal. Es geht hier um eine Vereinbarung zwischen Händler und Publisher. Wer sich nicht daran hält, muss halt damit rechnen, dass er vom Publisher nicht mehr beliefert wird.

Gerade die kleinen Shops aber bestellen nicht beim Hersteller direkt, sondern bei Großhändlern. Dafür müssen sie aber sicher auch einen höheren EK zahlen. Umso interessanter ist es, dass die kleinen Shops trotzdem günstiger sind als die Apotheken-Ketten MM und Saturn.

@sirpat
Naja, wenn man die Aussage von PB mal genau liest, steht da doch nix anderes, als das, was ich schon geschrieben habe. Es ist ja eine Sache, dass PB es hätte schaffen müssen, innerhalb von 3 Jahren das Spiel fertig zu stellen. Eine andere ist, dass sie es nicht geschafft haben. Letzteres ist nun mal Fakt. Daher stelle ich dir hier nun noch mal die Frage, wer wohl die Schuld an dem Fiasko trägt?

Das ist doch nichts besonderes in der Wirtschaft. Glaubst du, es sind immer alle Neuentwicklungen planmäßig fertig? JoWood hat das Game wissentlich total fehlerhaft auf den Markt geworfen und den Kunden im Weihnachtsgeschäft abgeschöpft. Das schlimme ist, dass JoWood es danach noch nicht mal für nötig hielt, die Sauerei wieder gut zu machen. Stattdessen lassen sie den dummen zahlenden Kunden das Bugfixing übernehmen. Sorry, aber deine Betrachtungsweise ist etwas abstrakt.

Wenn ich ein Auto bauen will und einen Zulieferer damit beauftrage mir bis zu einem bestimmten Datum entsprechende Bremsen zu liefern, dieser den Termin aber nicht einhält, kommt doch keine auf die Idee, dass Auto ohne Bremsen auszuliefern! oder ohne Räder, die Konsole ohne das nötige Laufwerk oder, oder, oder.

Schaue dir doch nur mal an, wie viele Spiele sonst um teils Jahre verschoben werden, weil sie nicht planmäßig fertig wurden? Es sind immer die gleichen Publisher, die ihre Kunden abzocken.

Warte mal ab, was mit Arcania wird, da sehe ich jetzt schon mehr als schwarz. Die schaffen das niemals bis Februar 2010.

@M. Koerbelein

Wenn ich aa über die Treiber erzwinge, kann ich keinen Unterschied erkennen, wobei ich allgemein bisher keine großartige Kantenbildung ausmachen konnte. Ich war allerdings auch nicht in keiner großen Stadt. Komme erst später am Abend mal dazu, weiter zu spielen.
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›

Details

Artikel

4.2 von 5 Sternen (340 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (177)
4 Sterne:
 (87)
3 Sterne:
 (46)
2 Sterne:
 (14)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Düsseldorf

Top-Rezensenten Rang: 121.054