Kundenrezension

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Rollenspiel für langweilige Tage, 17. Oktober 2010
Von 
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Final Fantasy X-2 (Videospiel)
Final Fantasy X-2 ist ein klassisches Rollenspiel in D&D-Manier, also von Pen&Paper-Rollenspielen abgeleitet. In freiem Gelände wird man alle paar Schritte in einen Kampf verwickelt, bei dem man sogenannte Monster besiegen muss, die zwar verschiedene Charakteristika, Waffen und Angriffstechniken haben, aber über wenig Eigenintelligenz verfügen. Das ist genre-typisch. Wer darauf steht, ist bei dem Spiel genau richtig. Das Spiel enthält jedoch noch weitere Elemente, wie Erforschung der Umgebung, verschiedene Städte, Minispiele und eine beeinflussbare Handlung.

Spielidee: Die Spielidee von Final Fantasy X-2 ist zwar vom Grundprinzip her nix neues, jedoch wird das Spiel massiv durch viele Elemente aufgewertet. Vor allem ist der Kostümtyp Diva neuartig und lustig, mit dem sich unterstützende "Magie" anwenden lässt. ;-) (Es soll noch einige lustigere Sachen im Spiel geben, aber ich will nicht zuviel verraten)

Handlung: Die Handlung spielt nach der Rettung der Welt Spira (im Teil X), und hat dementsprechend einen heiteren Grundton. Es gibt mehrere mögliche Handlungsstränge. Nach der ersten Mission kann man frei entscheiden, wie man weiter spielt. Vom Luftschiff aus, das für den Spieler die Heimatbasis darstellen kann, kann der Spieler alle Orte anfliegen, um dort Quests zu erledigen, oder nur um sich umzuschauen, und anschließend zurück gehen. Nach der Anfangsmission kann man von jedem Speicherpunkt aus auf das Schiff zurück kehren.

Grafik: Die Grafik ist prinzipiell in 3D gehalten, jedoch wird die Kamera automatisch gesteuert. Teilweise wirkt das wie ein Point-and-Click-Adventure, jedoch hat die Methode auch ihre Vorteile. Nachteil ist streckenweise schlechte Übersicht. Die Auflösung der 3D-Grafik ist relativ niedrig (2D-Overlays sind höher aufgelöst). Bei einem 16:9-Fernseher kann man getrost die Zoomfunktion aktivieren, da das Spiel am oberen und unteren Rand einen Balken hat.

Sound: Die Musik ist OK, streckenweise sogar sehr gut. Die Soundeffekte sind ebenfalls OK.

Force-Feedback: Lässt sich im Konfig-Menü einschalten.

Fähigkeiten/Rüstung: Statt einer Rüstung gibt es Kostümpaletten und Kostümsphäroiden. Kostümsphäroiden werden in Kostümpaletten gruppiert. Jeder Figur kann eine Kostümpalette zugeordnet werden. Anschließend kann man (auch während des Kampfes) zwischen Kostümsphäroiden wechseln, die auf der Palette angeordnet sind. Jeder Sphäroid entspricht einer Charakteristik wie Krieger, Diva, Weisse Magie, Schwarze Magie, usw. Es gibt sehr viele unterschiedliche Sphäroiden, und man verbringt viel Zeit im Spiel damit, diese zu sammeln. Zusätzlich kann man jede Figur noch mit Accessoires ausstatten. Z.B. Schutzbrille gegen Blindheit usw.

Aufleveln: Für den aktuell verwendeten Sphäroid (Charakteristik) kann man festlegen, welche neue Fähigkeit erlernt werden soll. Die Progression erfolgt automatisch, wenn der Spieler nicht eingreift. Erfahrungspunkte, die während des Kampfes gesammelt werden, führen zum automatischen Aufleveln. Meine Figuren hatten nach nur 7 Spielstunden schon Level 15, also geht das Aufleveln am Anfang sehr schnell.

Items: Die Items sind Rollenspieltypisch. Es gibt viele verschiedene Heiltränke, Accessoires, usw.

Kampfsystem: Das Kampfsystem ist rundenbasiert in ATB-Manier (Active Turn-Based, also aktiv rundenbasiert). Während des Kampfes gibt es ein Kampfmenü, mit dem man eine Aktion auswählen kann für die Figur, die grade an der Reihe ist. Wählt man innerhalb einer bestimmten Zeit keine Aktion aus, kommt die nächste Figur an die Reihe. Es gibt drei sinnvolle Einstellungen, mit dem man den Kampfablauf vereinfachen kann (siehe Kampf-Tipp).

Kommunikation: Es lohnt sich, mit Spielcharakteren zu reden. Auf dem Schiff gibt es beispielsweise einen Techniker, der gleichzeitig das In-Game-Hilfesystem darstellt. Auch Minispiele lassen sich so starten.

Minispiele: Es gibt wohl eine Menge davon. Regisseur Motomu Toriyama wird vom engl. Wikipedia so zitiert: [Es gibt eine große Vielfalt von Minispielen] "... so daß, wenn Sie Final Fantasy X-2 gekauft haben, Sie kein anderes Spiel brauchen würden." Beispiel: Das Spiel Sphere-Break, eine Art Glücksspiel mit Münzen, das auf Addition/Multiplikation beruht. Je mehr man darüber im Spiel erfährt, um so komplexer wird das Minispiel, es gibt z.B. verschiedene Bonusse und verschiedene Münztypen mit unterschiedlichen Eigenschaften, die das Minispiel sehr umfangreich machen. Sphere-Break kann man im Sportstadion in Kilika (in der Nähe von Luca) spielen, wenn gerade keine Blitzball-Saison ist.

Kampf-Tipp: Vor allem am Anfang sollte man die ATB-Einstellungen herunterschrauben, um leichter vorwärts zu kommen. Dafür setzt man im Konfig-Menü den ATB-Modus auf "Haltemodus" (wodurch der Kampf angehalten wird, wenn man sich in einem Untermenü des Kampfmenüs befindet), die ATB-Geschwindigkeit auf "Langsam" (was die Kampfgeschwindigkeit reduziert) und die Kursoreinstellung auf "Merken" (wodurch das Spiel sich den zuletzt ausgewählten Kampfmenüeintrag merkt). Hat man im Kampf ein Schema gefunden, das meist funktioniert (z.B. Yuna:Blind-, Schlaf- od. Stoptanz; Rikku+Paine:Angriff), braucht man während des Kampfes meist nur noch X gedrückt halten, bis er gewonnen ist. Das macht die vielen Zufallskämpfe erträglicher, und erlaubt es, schnell aufzuleveln, bzw. zu Geld zu kommen.

Quest-Tipp: Vom Dorf Luca aus kommt man an viele Orte. Nach der Anfangsmission empfiehlt es sich, alle 1-Stern-Orte abzugrasen.

Fazit: Ich finde das Spiel ausgesprochen gut, obwohl mich die Kämpferei ein bisschen stört, die aber genretypisch ist. Es ist auf jeden Fall ein netter Zeitvertreib und kann durchaus Spaß machen, wenn man sich Zeit dafür nimmt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 17.10.2010 05:46:07 GMT+02:00
Jerrox meint:
Äh ... zum Abschnitt Minispiele: Natürlich wird Sphere-Break im Sportstadion von Luca, nicht Kilika gespielt ... ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.7 von 5 Sternen (14 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
EUR 19,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 4.234