Fashion Sale calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

11 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht empfehlenswert!, 21. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: C und C++ für Embedded Systems (Gebundene Ausgabe)
Das Buch bedarf dringend einer Überarbeitung!
In der dritten Auflage sollte es keine groben Fehler geben - so dachte ich beim Kauf.
Hier werden Codekonstrukte 'gelehrt', die keinem Software-Qualitätssicherungs-Review standhalten würden.
Bestimmte Programm-Beispiele beinhalten bei Codeänderung potentielle Seiteneffekte.
Das was ich hier sah würde ich als Anti-Pattern bezeichnen.
Im Anhang werden UML-Diagramme auf wenigen Seiten erklärt, leider vermisse ich im Buch erklärende UML-Diagramme zu den Codebeispielen, stattdessen gibt es seitenweise Codelistings.
Das Buch stammt von mehreren Autoren, die Programmierrichtlinien bzw. Codequalität darin sind inkonsequent bzw. unterschiedlich.
Es werden mehrere Prozessoren mit Codebeispielen vorgestellt, "von allem etwas", aber was wird richtig gezeigt?
Zu diesem Thema gibt weit bessere Alternativen auf dem Buchmarkt.
________________________________________

Nachtrag am 3.7.2012:
Ich habe mein Buch-Exemplar verkauft und dem Käufer Rückgaberecht eingeräumt, wegen der extrem schlechten inhaltlichen Qualität und Vielzahl meiner kritischen handschriftlichen Anmerkungen.

Vor dem Versand habe ich darin nochmals gelesen und fragte mich:
Woran erkennt man einen guten Programmierer?
Er kopiert/wiederholt nicht seinen Code, sondern er achtet auf Wiederverwendung.
Siehe auch "Code smells" die Refactoring erfordern.

Und beim Lesen erkannte ich: Wie kann man ein Buch füllen?

1.) Man druckt einfach den gleichen Code mehrfach im Buch ab!
Die ca. 16 Zeilen (mit Kommentar) der Funktion ser0_init() werden in dem Buch mindestens 9 mal identisch abgedruckt und noch mindestens 4 mal mit einem anderem Parameter.
Seiten 299, 302, 305, 308, 311, 315, 322, 323, 329 und mit anderem Parameter 333, 366, 381, 400.
Selbst ein Programmier-Anfänger könnte dieses Problem besser lösen, als die 3 Buch-Autoren.
Warum wurde der Parameter für das SORIC Register nicht einfach als Funktionsparameter an ser0_init() übergeben?
Natürlich sind im Buch die Parameter meist Hex-Magic-Numbers.
Und das soll ein Lehrbuch sein?

Eine Morse zu ASCII Konvertierungstabelle steht einmal auf S.312/313 und dann das gleiche nochmal auf S.314.

2.) Man druckt seitenweise Hex-Dumps, damit wird der Code erst richtig verständlich.
Z.B. Dumps von S.453 bis 455, S.464, S.471, S.473/474.
Hieran erkennt man die didaktische Qualität der Autoren.

Solche Redundanzen oder Hex-Dumps könnte man ja noch als peinlich tolerieren, aber viel schlimmer:
Dieses Buch strotzt nur so an inhaltlichen Mängeln, dafür ist die Orthographie wiederum sehr gut.

Fazit:
Es ist eine Frechheit solch eine Fehlersammlung für teures Geld zu verkaufen.
Ich würde mich schämen, ein Buch in dieser schlechten didaktischen und vor allem inhaltlichen Qualität zu veröffentlichen!

NICHT EMPFEHLENSWERT!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 24.05.2011 19:38:11 GMT+02:00
Jörg314 meint:
Welche besseren Alternativen gibt es? Nennung wäre hilfreich.
Für diese Zielgebiet halte ich persönlich UML übrigens für nicht wesentlich. Im Gegenteil, ein Buch für Hardwares C/C++ das mit UML vollgepfropft ist passt nicht. Ist mehr die Spielwiese für Softwaretechniker.

Veröffentlicht am 22.07.2011 17:05:54 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 22.07.2011 17:06:30 GMT+02:00]

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.07.2012 20:53:30 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.07.2012 20:58:52 GMT+02:00
H. Sailer meint:
Ich halte jedes andere Buch über C/C++ und Microcontroller für besser als "C und C++ für Embedded Systems", hier ein paar konkrete Empfehlungen:

"Lehrbuch der Software-Technik - Software-Entwicklung" von Helmut Balzert
"UML 2 kompakt: mit Checklisten" von Heide Balzert
"C++ Programmieren mit Stil" von Thomas Strasser
"Embedded Linux in der Mikrocontrollerpraxis" von Michael Haßelberg als Einstieg

Und dann hängt es davon ab, mit welcher Microcontroller-Familie man sich beschäftigen möchte, z.B. für den Einstieg in AVR:
"AVR-RISC Mikrocontroller" von Wolfgang Trampert und
"AVR-Mikrocontroller-Lehrbuch: Einführung in die Welt der AVR-RISC-Mikrocontroller am Beispiel des ATmega8" von Roland Walter
Ganz besonders empfehle ich Application-Notes der Halbleiter-Hersteller, z.B. von Atmel für den AVR.

Auf den Satz von Jörg314
"Für diese Zielgebiet halte ich persönlich UML übrigens für nicht wesentlich. Im Gegenteil, ein Buch für Hardwares C/C++ das mit UML vollgepfropft ist passt nicht."
antworte ich:

Die Vom-Hirn-ins-Terminal VHIT-Methode, d.h. ohne (UML-) Zeichnung führt zu schwer verständlichem, schwer wartbarem und meiner Meinung nach schlechtem Code mit unerwarteten potentiellen Seiteneffekten.
Eben so, wie ich es in diesem Buch vorfand.

Für mich beginnt die Qualität ganz vorne, bei der Spezifikation mit UML-Zeichungen!

Wer meint ohne die UML auszukommen und gleich drauf los hacken mag, kann das machen.
In meiner langjährigen Erfahrung habe ich bisher keinen guten VHIT-Code gesehen.

Und nicht zuletzt hängt es auch vom Anwendungsgebiet ab, für das man progammieren möchte.
In der Medizintechnik oder Avionik, würde VHIT-Code bestimmt nur wenige Reviews bestehen.
Der Code im Buch von "C und C++ für Embedded Systems" wäre mit Pauken und Trompeten durchgefallen.
Bitte achten Sie nicht nur auf auf die Code-Qualität sondern auch auf die Entwurfs-Qualität!

Veröffentlicht am 10.11.2015 21:29:26 GMT+01:00
JörgW meint:
Ich hatte eine ältere Auflage dieses Buchs und die Qualität der Beispiele war damals schon sehr schlecht. Man kann damit ganz dicke Fehler programmieren. Ich würde davon abraten.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

1.0 von 5 Sternen (1 Kundenrezension)
5 Sterne
0

4 Sterne
0

3 Sterne
0

2 Sterne
0


EUR 9,70
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

H. Sailer
(REAL NAME)   

Ort: Heidelberg

Top-Rezensenten Rang: 1.192.695