Kundenrezension

40 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das ideale album für Dylan-einsteiger!, 12. April 2005
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Highway 61 Revisited (Audio CD)
Vorweg: Die musik ist brilliant. Alle songs sind verblüffend.
Auch wenn als definitive meisterwerke meist andere platten von Bob Dylan genannt werden ("blonde on blonde", "blood on the tracks", manchmal "bringing it all back home" und neuerdings "time out of mind"): Wer (garantiert lebenslängliche!) zuneigung zu dieser musik erst noch entdecken und entwickeln möchte - und wenige künstler verlangen von bzw. ermöglichen jedem hörer so einen ausgeprägt individuellen zugang -, dem empfehle ich "highway 61".
Zum einen findet man hier - ganz "materialistisch" gedacht - so viele klassiker des Dylan-repertoires, wie auf kaum einem anderen seiner alben: 'like a rolling stone' (kürzlich von der gleichbetitelten zeitschrift hüben wie drüben als "bester song aller zeiten" geehrt), 'tombstone blues', 'it takes a lot to laugh, it takes a train to cry' (welche sehnsucht allein im titel!), 'ballad of a thin man', das titel-tune, der wunderbare epische höhepunkt 'just like Tom Thumb's blues' (übrigens ein lieblingssong des kürzlich verstorbenen Clash-sängers Joe Strummer) und der berührende, lange nachwirkende beschluss 'desolation row' sind eine engstmöglich eingegrenzte auswahl von "greatest hits"- und bühnenstandards!
Außerdem ist die musik auf "highway 61" recht anschmiegsam produziert, ist auch für das unvertraute ohr angenehm zu hören - ohne dass Dylan seine klangliche wie stimmliche identität verleugnete. Wer also an diesen liedern gefallen gefunden hat, wird sich problemlos auch in unzugänglichere werke einhören können wie den entgrenzenden nachfolger "blonde on blonde" von '66, das zerbrechliche "blood on the tracks", das hermetisch-karge "John Wesley Harding" oder (Geheimtipp!:) die rauen "basement tapes".
Und zuletzt sind auf diesem sechsten album des Dylan-opus nahehin alle musikalischen stile vertreten, die in seinem schaffen einen bedeutenderen rang einnehmen, von fetzigem, keine sekunde zuviel beanspruchendem rhythm and blues (die beiden "auto-songs" 'from a buick 6' und 'highway 61 revisited') über den typischen Dylan-pop v.a. der 70er ('Queen Jane approximately') bis zum balladesken folk-epos mit gitarre und mundharmonika (im schlusstrack). Allenfalls ein leichtes übergewicht von bluesnummern bzw. -einflüssen (in allen tonfärbungen) ist zu konstatieren.
Und wer sich partout nicht anfreunden will mit dem eigenwilligen, einzigartigen folk-blues-pop-gemisch, dem bleibt mit 'rolling stone', 'train to cry' und 'Tom Thumb's blues' immer noch ein unschlagbares hit-dreierpack, das bisher auch die ärgsten nörgler noch für sich eingenommen hätte, und das allein schon die zehn mäuse wert ist.
p.s.: Ich hab meine bekanntschaft mit Dylan gleich über "blonde on blonde" machen dürfen. Hab ich aber auch nie bereut!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.01.2012 14:52:21 GMT+01:00
Dottore Punk meint:
Nur eine kleine besserwisserische Ergänzung: "Highway 61 Revisited" liegt weit vor den anderen "Meisterwerken" Dylans auf Platz 4 der "500 besten Alben aller Zeiten" des "Rolling Stone". (Natürlich ist mir klar, dass derartige Listen subjektiv und meist totaler Quatsch sind, aber zumindest zeigt dies, dass auch andere die LP als eines der größten Dylan-Alben einordnen.)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.9 von 5 Sternen (32 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (28)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Ein Kunde