Kundenrezension

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Ausgezeichnete Platte!", 18. März 2006
Rezension bezieht sich auf: Deadwing (Audio CD)
"Ausgezeichnete Platte!", das mag für den Leser wie eine Standard-Bemerkung klingen. Und so ist es auch. Das ist aber mitnichten negativ gemeint. Es ist bloß einfach so, dass ich mich mit neuen PT-Veröffentlichungen immer ein wenig schwer tue. Offenbar sind die Erwartungen bei einer solchen Perlenschmiede wie der Steven Wilson-Haus-und-Hofband doch zu groß. Schon merkwürdig, dass ich gerade beim Hören einer Neuveröffentlichung den Vorgänger (also hier "In Absentia") immer mehr lieben lerne. Aber umso mehr unterstreicht das die Tatsche, dass man es hier mit wirklich hochkarätiger Musik zu tun hat, die eben erst nach einer gewissen Zeit wirkt.
Auf "Deadwing" läßt sich Wilson nicht lumpen und startet gleich mit dem Titeltrack, einem wirklich gelungenen Einstieg, der mit "progressivem Touch", sprich etwas umfangreicherer Songstruktur, zu begeistern weiß. Daran anschließend "Shallow", das einen gewissen "Groove" hat und einfach Spaß macht. Quasi als kleine Entspannungspause fungiert dann die wunderschöne neblig-sanfte Mondscheinballade "Lazarus". Die Harmonien und Melodien sind einfach nur schön, manch einem vielleicht schon fast zu "glatt geleckt". Danach kommt mit "Halo" wieder eine Nummer, die wie
"Shallow" nach vorn geht, und mit den eindringlichen Vocals das Thema Religion ins Visier nimmt. Von vielen gern gehört, ich persönlich bevorzuge aber "Shallow".
Und wem das alles noch nicht genug war, der bekommt mit "Arriving Somewhere But Not Here" das absolute Porcupine-Tree-Hochgefühl frei Haus geliefert. Ein wahrer Leckerbissen: melancholisch, episch, sich langsam entwickelnd und mit wunderschön schlichten Gitarrenparts, die direkt ins Herz gehen. Laut Steven Wilson das Hauptstück des Albums und atmosphärisch dicht bis in dan letzten Ton. Gleich danach geht's weiter mit "Mellotron Scratch", einem nicht minder schönen, ein wenig kompakter gerateneren Titel, der am Schluss eine überraschende Wendung macht und tief zu berühren weiß, um meinen insgeheimen Favoriten des Albums einzuleiten: "Open Car", eine für den ersten Eindruck eher aggressive Nummer, die sich aber in Wahrheit als höchst emotional und spannungsgeladen entpuppt. Nach abwechselnd pushenden Strophen und wunderschönen Refrains klingt das "Cabrio" sanft mit Akustikgitarre aus. Bei diesem Song habe ich immer das Gefühl, als riefe er eine schwache, lang vergessene Erinnerung in mir wach. Vielleicht auch deshalb mein Geheimtip.
Nach solchen Höhenflügen geht es emotional wieder in ruhigere Gewässer. Mit "Start of Something Beautiful" folgt wieder eine Langspielnummer. Hier begeistern mich besonders die Lyrics und das spät einsetzende Piano. "Glass Arm Shattering" ist ruhig, fast ein wenig monoton, etwas zu "gläsern", wie es scheint.
Gut, dass auf der DVD-Audio-Version noch die Bonustracks kommen, denn so ganz hat das Album noch nicht seinen Abschluss gefunden. Es folgen noch "Revenant", das Ambient-mäßig an alte elektronische PT-Ausflüge erinnert. "Mother & Child Divided" ist wie der vorherige Titel ein Instrumental, jedoch zeigen Wilson und Co. hier, dass sie auch mit Verzerrern gut umzugehen wissen. Schliesslich endet "Deadwing" in alter PT-Manier mit einem sanfteren, intimeren Song. "Half-Light" eignet sich gut als Schlusspunkt, auch wenn es die Intensität eines "Collapse The Light Into Earth" (vom Vorgänger "In Absentia") nicht ganz erreicht.
Meiner Meinung nach ist es ungeheuerlich, dass die Standard-CD-Vesrion von Deadwing ohne die drei letzten Songs auskommen muss. Sie wirken so gar nicht wie "Bonustracks", sondern vielmehr wie die natürliche Entwicklung des Albums. Es ist schon verblüffend, wie viel großartiges Material im Hause PT der Schere zum Opfer fällt und sich später auf B-Sides o.ä. wieder findet.
Fazit: "Deadwing" ist eine rundum gelungene, wunderschöne Platte, die zum Träumen, Nachdenken und Mitreißen Lassen einlädt. Mag auch die "Autoimmunreaktion", die diese neue PT-Platte bei mir auslöste, noch nicht gänzlich überwunden sein, so ertappe ich mich schon jetzt bei schwärmerischen Ohrwürmern und Tagträumen, die ich "Deadwing" zu verdanken habe. Ich freue mich auf jeden Fall auf den zugehörigen Film, sollte er jemals produziert werden.
Vielen Dank an Steven Wilson für seine unbeschreiblich bewegende Kreativität.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.606.778