summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos Learn More sommershop Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Stabil und passgenau aber schlecht nelüftet, 31. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Stabiles Gehäuse Box Case für Raspberry PI Plexiglas klar transparent durchsichtig, belüftet, europäische Fertigung (Zubehör)
Das Gehäuse ist recht stabil und der RasPi passt stramm aber exakt in die Halterungen.
Ein wichtiger Kritikpunkt ist aber die quasi unwirksame Kühlung.
Lediglich auf der Rückseite (wie sinnvoll) sind Bohrungen vorhanden.
Das ist leider wenig hilfreich, da
a) die Wärme auf der Vorderseite entsteht
und
b) Löcher an einer Seite noch keine Luftzirkulation bewirken.

Mit ein wenig handwerklichem Geschick kann man das Problem natuerlich durch weitere Bohrungen loesen.
Allerdings klappt das nur in Ausnahmefaellen so sauber und gleichmaeßig, dass die ansonsten schöne Optik nicht darunter leidet.

Dennoch ein guter und guenstiger Kauf.
Ich hatte ohnehin kein anderes Gehäuse gefunden, dass dieses Problem nicht hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 04.07.2014 11:58:34 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 04.07.2014 12:00:53 GMT+02:00
Supercat meint:
Bin jetzt zufällig auf diesen Kommentar gestoßen. Ich habe in der Tat auch noch kein Gehäuse gefunden, dem man eine effektive Kühlung zutrauen würde. Es konnte mir auch keiner erklären, weshalb in den Gehäusen nicht oben ein paar sauber angeordnete Löcher eingebracht werden. Andererseits: Die Erfahrung ist, dass mein "Raspi" trotzdem keine Hitzeprobleme hat - ohne Kühlkörper. Er arbeitet sozusagen als Mini-Server und ist vorwiegend damit beschäftigt, andere Server zwecks IP-Adressen abzufragen. Es ist also eine übersichtliche Anstrengung und damit gibt es keinen Hitzeschock. Den "Raspi" habe ich mit vier Kugeln "Uhu patafix" an die Seite eines Regal gepappt, Video- und Audio-Anschlüsse nach oben. Damit hat er etwa einen Zentimeter Abstand und die Luft kann gut um den Kleinen herumfächeln ;-) Das "Raspi"-Gehäuse hat an der nach oben gewandten Seite eine Temperatur von etwa 26 Grad Celsius. Habe ich spaßhalber mal nachgemessen. Und wer unbedingt bohren will, sollte sich vorher im Klaren sein, wie er das Gerät befestigt. Nicht, dass das Gehäuse zum Schluss nur noch aus Löchern besteht :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.07.2014 17:35:35 GMT+02:00
Pseudonym meint:
Hallo Supercat (und alle anderen Interessierten RasPi Fans),

signifikante Wärmeentwicklung bekommt man bspw. wenn man den Pi als Video- und Fernsehkiste mit XBMC verwendet.
In diesem Fall ist ein Betrieb mit 1GHz quasi Pflicht, um ein flüssiges Arbeiten zu ermöglichen.

Wie gesagt, man verbrennt sich auch dann nicht die Finger an dem Teil aber frei nach dem Motto "better cool than dead" habe ich das Gehäuse mit zusätzlichen Bohrungen versehen und alles bleibt im grünen Temperaturbereich.

Gruss,
Tier

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.07.2014 17:44:32 GMT+02:00
Supercat meint:
In dem Fall hätte ich auch Belüftungssorgen. Hast schon Recht: Vorsicht ist die Mutter des Raspberry ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›