Kundenrezension

106 von 124 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein kannibalischer Serienkiller im Schafspelz, 25. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Hannibal - Die komplette 1. Staffel (4 Discs, Uncut) (DVD)
Im Vorhinein sei darauf hingewiesen, dass :

a) der Inhalt der Serie hauptsächlich auf die Romanvorlage "Roter Drache" angesiedelt ist. Dennoch können diejenigen unter Ihnen, welche den besagten Roman bzw. Film (noch) nicht kennen, sich die Serie bedenkenlos zu Gemüte führen.
b) ich die UK-Version gesehen habe (nur für den Fall, dass sich jmnd. fragt, wie es sein kann, bereits vor dem Release der Serie eine Rezension zu verfassen)

Psychiater Dr.Hannibal Lecter (Mads Mikkelsen) soll den Serienkiller-Profiler Will Graham (Hugh Dancy) bei seiner Arbeit unterstützen, da sich dieser aufgrund seiner einzigartigen Fähigkeit, sich so stark in die Psyche von Mördern hineinversetzen, dass er deren Verbrechen vor seinem inneren Auge quasi selbst durchlebt, eingesteht, psychisch labil veranlagt zu sein.
Dass Lecter selbst des öfteren mal das Schlachtermesser wetzt, um seinen unkonventionellen kulinarischen Gelüsten zu fröhnen, wissen wir natürlich.
Das FBI weiß das allerdings (noch) nicht.

Ein Grund, weshalb die Serie so gut geworden ist, liegt m.E. daran, dass der Erfinder Bryan Fuller ("Pushing Daisies") Hand in Hand mit dem Autor der Hannibalromane zusammenarbeitet, Thomas Harris.
Desweiteren hat man in Mads Mikkelsen (Casino Royal/Walhalla Rising) einen Schauspieler gefunden, der den Charakter Hannibal Lecter einfach genial verkörpert und somit den Vergleich mit dem "Original" Anthony Hopkins in keinster Weise zu scheuen braucht :-).
Für eine freudige Überraschung sorgte das Auftauchen von Gillian Anderson (Akte X), die eine Kollegin von Dr. Lecter spielt.
Auch Laurence Fishburne (Matrixtrilogie) blüht in seiner Rolle des FBI-Agenten sichtlich auf, aber das ist auch nicht verwunderlich, da er ja auch kein unbeschriebenes Blatt im Schauspielerbusiness ist. Letzteres kann man von der übrigen Darstellerriege nicht gerade behaupten.
Hugh Dancy, Caroline Dhavernas, Hettienne park und Lara Jean Chorostecki kennt indes kaum jemand. Aber das wird sich nach deren guten Leistungen mglw. ändern.

Wir haben es hier mit einem lupenreinen Suspense-Thriller zu tun :
Der Zuschauer weiß, wer Lecter ist und ahnt voraus, was der ermittelnde Graham nicht wissen kann. Man bekommt sogar hautnah mit, wie Lecter "in freier Wildbahn" sein Hobby auslebt. Nichtsdestotrotz tut das der Spannung keinen Abbruch. Im Gegenteil.

Fazit :

Die Serienadaption des Stoffes aus "Roter Drache" ist wirklich gelungen.
Einzig und allein die Tatsache, dass die 1.Staffel aus gerade mal 13 Episoden besteht, ist ein Jammer.

5 / 5 (Lafer ! Lichter !! Lecter !!!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 3 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.09.2013 13:09:26 GMT+02:00
HardFi meint:
Danke für die Rezi, gleich vorbestellt. Ist FSK 18 gerechtfertigt?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.10.2013 09:35:45 GMT+02:00
Freddy D meint:
Hallo Florian E.,

erst mal danke für's "Danke",

nun zur FSK-Einstufung :

Für meine Begriffe ist sie gerechtfertigt, da die Macher mit dem Blutgehalt nicht gerade zimperlich zu Werke gehen :-).
Was die Psyche aber viel mehr strapaziert als die berühmt berüchtigte "rote Grütze", ist die bloße Vorstellung, dass die Geschehnisse tatsächlich möglich
sind bzw. teilweise sogar der Realität entsprechen, wenn auch zugegebenermaßen eher selten vorkommen (Gott sei Dank).
Darum werden Serien à la "The Walking Dead" in meinen Augen niemals dieselbe Brisanz erreichen, da deren Inhalte trotz ihrer Schockeffekte dennoch fernab jedweder Wirklichkeit bleiben. (Was wiederum nicht heissen soll, dass TWD nicht gut wäre :-)

MfG

Veröffentlicht am 01.10.2013 11:14:46 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.10.2013 11:19:28 GMT+02:00
Sarah meint:
Darf ich fragen: sind auf der Uncut version die Extras enthalten? soweit ich höre sollen auf der UK-Import version keine gewesen sein und ich hätte wirklich gerne den Gag-Reel.
Falls da irgendjemand Infos hat, die hier nicht dabeistehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.10.2013 19:13:37 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.10.2013 19:35:16 GMT+02:00
Linnaea meint:
@Sarah
STUDIOCANAL, wo die deutsche Fassung erscheinen wird, gibt sich selbst bei seiner Internet-Produktbeschreibung in dieser Frage noch geheimnisvoll. Bei Extras und Gesamtspielzeit steht da momentan nur “to be announced”. Entweder wissen die es selbst noch nicht, oder sie wollen es nicht verraten, damit die Leute nicht jetzt schon die bereits erschienenen Fassungen für andere Länder kaufen.
Gag-Reel wäre für mich nicht so wichtig (schon illegal angeschaut).
Aber bei der STUDIOCANAL-Produktbeschreibung hat mich geschockt, dass es zum Originalton keine Untertitel in der Originalsprache geben wird, nur Deutsch.
Neben viel Lob liest man in diversen Bewertungsforen zu dieser Serie immer wieder einen Hauptkritikpunkt: Mads Mikkelsens “Englisch” ist für viele amerikanische Zuschauer schwer bis gar nicht verständlich. Ich würde also schon gern wenigstens lesen können, was er da eigentlich sagen will…
Mit diesem Manko ist die deutsche DVD-Fassung für mich abgehakt. Die deutsche Synchronisation werde ich mir dann nur mal im Fernsehen anhören. Und bei Bedarf die UK-DVD kaufen. Schade eigentlich.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.10.2013 22:29:50 GMT+02:00
Sarah meint:
Okay, schon mal danke.
Ich glaube, dass Mads gar nicht mal so schlecht zu verstehen ist, aber er hat halt jede Menge medizinische Fachbegriffe und die wären bei jedem Anderen genau so unverständlich.
Ich weiß nicht, ob ich die Deutsche Version überhaupt gucken wollen würde. Ich glaube nicht, dass Dr Lecters so unglaublich subtile Kannibalenwitze/andeutungen auf Deutsch genauso flüssig klingen.
Bin immer noch leicht verstimmt, dass der Gag-Reel mit 9 Minuten Länge angeteast wurde und dann doch nur 4 min:ebbes hatte. Aber na ja. Wenigstens ist er lustig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 24.10.2013 00:35:25 GMT+02:00
Peter Werner meint:
Bzgl. der FSK-18 Einstufung:
Die dt. Fassung ist lt. schnittberichte.com - ebenso wie die britische Fassung - gekürzt. Bei insgesamt 6 Folgen waren Zensurschnitte notwendig, um eine US-Fernsehausstrahlung zu ermöglichen. Eben jene Zensurfassung wird nun auch in GB und Deutschland vertrieben.
Die ungekürzte Fassung gibt es derzeit exklusiv in USA.
Mal abwarten, ob ich mir die im Dezember erscheinende deutsche BD zulegen werde - auf Grund der Zensurschnitte bin ich mir noch unschlüssig, grundsätzlich unterstütze ich solche Praktiken eigentlich nicht und lasse entsprechendes Material bewusst links liegen.

Veröffentlicht am 26.10.2013 18:31:14 GMT+02:00
[Vom Autor gelöscht am 06.01.2014 22:09:49 GMT+01:00]

Veröffentlicht am 29.11.2013 12:20:26 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.11.2013 12:22:00 GMT+01:00
Daylarah meint:
Ich finde diese Beurteilung sehr gut und bedanke mich dafür. Ich kann mich nur anschließen, dass Mads Mikkelsen die Rolle des Herrn Lecter auf den Leib geschneidert ist. Ich persönlich finde manche Bilder der kanibalistischen Kunstwerke so beindruckend, dass man schon wissen möchte, welche Filmdesigner dies so hin bekommen haben. Sicherlich nicht geeignet um nebenher Abendbrot oder ähnliches zu sich zu nehmen. Die Serie ist nicht nur vom Dialog düster sondern auch das Farbspiel entspricht dem. Der Hintergrund ist immer sehr grau und dunkel (gilt sicher der Untermalung zur Vermittlung eines besseren Eindruckes) und nur die Acteure bekommen gesättigtere Farben. Das finde ich allerdings sehr passend. Daher Prädikat wertvoll, wenn man qualitativ hochwertige Filmkunst in Serie erleben möchte.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 02.12.2013 20:15:25 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.12.2013 20:19:58 GMT+01:00
Mr Nobody meint:
Wenn man sich ansieht, wer verantwortlich für die einzelnen Folgen ist, zeigt sich auch, warum die Bilder so eindrucksvoll dunkel und düster rüberkommen. Alleine der Kameramann G. Navarro steht für ausserordentliches Können (Pans Labyrinth, From Dusk Til Dawn, etc...) und auch die Regisseure der einzelnen Folgen sind sicherlich Könner ihres Fachs.... einfach mal Besetzungsliste durchlesen und staunen....!
Lg Nobody

Veröffentlicht am 09.12.2013 19:08:50 GMT+01:00
Juliane meint:
Jetzt habe ich seit Tagen "Lafer! Lichter! Lecter!" im Kopf und muss ständig schmunzeln wenn ich daran denke. Meine Kolleginnen auf der Arbeit fragen sich bestimmt schon was das soll, aber wie erklärt man das? Trotzdem danke für das Wortspiel. :-)
‹ Zurück 1 2 Weiter ›