Kundenrezension

15 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lange von geträumt, endlich wahr geworden, 9. September 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Diablo III - [PlayStation 3] (Videospiel)
Wie oft habe ich mir gewünscht, Diablo auf einem großen Fernseher gemütlich von der Couch aus zu spielen - ich weiß es nicht. Ich habe seinerzeit Diablo I inhaliert,
über Diablo II meditiert und konnte es kaum erwarten, Diablo III in Händen zu halten. Als dann aber die PC Version veröffentlicht wurde, habe ich sie mir nicht gekauft - aus den bekannten Gründen. Als dann die Ankündigung von der PS3-Version kam, konnte ich es kaum glauben.

Nun habe ich ich rund 15 Stunden vor dem TV verbracht und ich muss sagen, ich bin geflasht. Das alte Diablo-Feeling war sofort wieder da. Die Musik, die Grafik, das Gameplay und der Suchtfaktor!!! Alles so, wie ich es noch in Erinnerung hatte. Die Bedienung ist vorbildlich auf das Gamepad umgesetzt, so als wenn Diablo schon immer auf der Konsole erschienen wäre. Durch die Menüs zu navigieren ist eine runde Sache und geht sehr leicht von der Hand. Die Grafik finde ich persönlich angemessen, ich benötige keine Extrem-Super-Ultra-HD-HD-160000+ Auflösung, auf's Spiel kommt's an, und das ist richtig gut.

Die Begleiter finde ich klasse. Das diese mitleveln und dadurch neue Fähigkeiten lernen, aus denen man dann welche aktivieren kann, ist für mich ein kleines Highlight. Auch das Ausrüsten der Begleiter macht eine Menge Spaß. Von z. Zt. sollte man mal den Begleiter wechseln, da man dann neue Gesprächsoptionen mit denen bekommt. Die Gespräche sind zwar nicht spielrelevant denke ich, geben aber Hintergrundinformationen zu dem jeweiligen Begleiter und sind teilweise ganz witzig, z. B. die vom Schuft.

Der Schmied ist auch eine schöne Sache. Bei ihm kann man Gegenstände verwerten, dadurch gelangt man an Rohmaterialien, die man dann für neue Ausrüstung oder zur Herstellung höherwertiger Materialien nutzen kann. Ebenso hat man die Möglichkeit den Schmied auszubilden, dadurch werden neue Gegenstandsbaupläne verfügbar. Und zu guter Letzt repariert er die angelegte bzw. mitgeführte Ausrüstung.

Das man bei Levelaufstieg keine Punkte mehr verteilen kann, finde ich zwar schade, aber das Runensystem und die maximal aktivierbaren Fähigkeiten erlauben auch jede Menge taktisches bzw. strategisches Vorgehen. Ich habe schon desöfteren umgeskillt als ich merkte, dass ich mit den momentan selektierten Fähigkeiten Probleme bekomme. Wie gesagt, für mich kein Grund einen Stern abzuziehen.

Die Story ist schmückendes Beiwerk und wird sicher nicht den Literaturnobelpreis gewinnen. Aber mal ehrlich, erwartet das jemand tatsächlich bei Diablo? Ich finde sie auf jeden Fall stimmungsvoll insziniert, manchmal auch etwas albern für FSK 16, aber sie passt.

Was bleibt? Alle die Diablo von früher her kennen, ich selbst bin Mitte 40, können meiner Ansicht nach bedenkenlos zugreifen. Es macht einfach einen Heidenspaß wieder durch die Welt von Diablo zu streifen und jede Menge Monster zu verkloppen. Alle Anderen sollten auf jeden Fall einen Blick riskieren, es lohnt sich.

Viel Spaß beim spielen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.09.2013 15:34:46 GMT+02:00
Hajo meint:
Ganz ehrlich? Der PC ist schon lange nichtmehr das Produkt wo man direkt vorkleben muss. Man kann den PC heutzutage an jeden handelsüblichen Flatscreen anschließen. Dazu nen Gamepad und kurz die Steuerung mit externer Software aufs Gamepad packen und los gehts. Spiele so seit Jahren Fifa NBA etc von der Couch aus am PC

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.09.2013 13:06:08 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 18.09.2013 13:08:47 GMT+02:00
Raikan meint:
Ein Freund von mir Spielt sogar Starcraft 2 mit Gamepad, LOL, und erfolgreich (Master). Dafür gibts doch den Pc, weil du da einfach ne Software installierst und schon ist alles möglich.

Natürlich hat es auch was, das einfach auf der Konsole spielen zu können, wenn man die eh schon hat. Warum nicht :)

Zur Story, hier ist es ja gerade ein Kunststück, sie nicht zu lang und nicht zu kurz zu bekommen, da es sich um ein Hack'n Slay handelt, hier steht das Metzeln im Vordergrund, die Story in diesem Genre soll vorallem die Fantasy anflügeln und die Atmosphäre verstärken. Bei einem "RPG" wo man mit Third-Person seinen CHarakter verfolgt, ist mehr Story angebrachter.
‹ Zurück 1 Weiter ›