Kundenrezension

52 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Übertrifft die Erwartungen, 23. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Acer C720-29552G01AII 29,5 cm (11,6 Zoll) Chromebook (Intel Celeron 2955U, 1,4GHz, 2GB RAM, 16GB SSD, Intel HD, Chrome) grau (Personal Computers)
Habe das Acer C720 Chromebook nunmehr seit 3 Wochen im Einsatz. Das Design kann man als zweckmäßig beschreiben, man sieht dem Produkt allerdings auf jeden Fall seinen Preis an.
Zur Funktionalität:

Die Tastatur ist gegenüber normalen Notebooks minimal verkleinert und hierdurch zunächst etwas gewöhnungsbedürftig. Nach etwa 2 Wochen lässt sich jedoch sehr flüssig damit schreiben. Klasse finde ich die Funktionstasten zur Steuerung des Browsers.

Das Touchpad reagiert bei mir sehr gut, Gesten wie 2 Finger Scrolling werden perfekt unterstützt, negativ empfinde ich das klappernde Geräusch beim Klicken, dies hätte verarbeitungsmäßig schöner gelöst werden können, tut der guten Funktion aber keinen Abbruch.

Das Display würde ich als durchschnittlich bezeichnen. Gut ist die Entspiegelung, auch die maximale Helligkeit reicht mir aus, an ein aktuelles Tablet von Apple oder Samsung kommt die Qualität der Darstellung aber nicht heran. Ein Tipp: Unter den erweiterten Einstellungen kann man eine etwas augenfreundlichere Größe der Darstellung durch Einstellung eines Seitenzooms von 110 oder 125% erreichen. Webseiten und auch die Google Applikationen werden damit zumindest für mich etwas freundlicher angezeigt.

Die Performance des Acer C720 würde ich als überdurchschnittlich bezeichnen. Booten in weniger als 10 Sekunden, aus dem Standby erwacht das Ding gefühlt sofort, Videos auch mit vielen offenen Tabs und Fenstern kein Problem, auch große bildintensive Seiten wie z.B. bei Google+ lassen sich flüssig ohne spürbaren Lag durchscrollen. Sehr viele gleichzeitig offene Tabs und Fenster sind kein Problem, so lange man es nicht übertreibt (> 20 offene Tabs). Die 2GB RAM empfinde ich bei meinem Nutzerverhalten nicht als Limitierung.
Der Ventilator läuft bei intensiverer Nutzung sporadisch und meist kurzzeitig an, bleibt dabei aber relativ leise, ich zumindest empfinde ihn nicht als störend. Hochfrequente Störgeräusche wie manchmal berichtet, konnte ich ebenfalls nicht wahrnehmen.

Super ist die Portabilität: 11,6 Zoll, niedriges Gewicht und eine wirklich lange Akkulaufzeit von ca. 8-9 Stunden bei normaler Benutzung prädestinieren das Acer Chromebook für den mobile Einsatz. Zudem hält sich der finanzielle Schaden bei Verlust oder Diebstahl in Grenzen und Datenverlust kann prinzipiell ausgeschlossen werden. Der Akku lädt sehr schnell und das mitgelieferte Netzteil besitzt ein ausreichend langes Kabel.

Auch Offline macht das Acer C720 meiner Meinung nach eine gute Figur: Dokumentenbearbeitung, Präsentationen, Wiedergabe von Medien auch von USB-Sticks oder SD-Karte sind auch ohne Internetverbindung kein Problem.
Voraussetzung ist hierfür die Aktivierung des Offline Modus in Google Drive. Sobald man wieder online ist werden dann neu erstellte Inhalte automatisch synchronisiert - prima. Auch Kindle-E-Books lassen sich mit dem Amazon Cloud Reader problemlos offline lesen.

Zu Google Chrome als Betriebssystem:
Ich nutze das Chromebook sowohl geschäftlich als auch privat zum Surfen auf dem Sofa. Office Dokumente bearbeite ich in Google Docs, sowohl die Konvertierung der MS-Formate nach Google Docs (kann in den Upload Optionen von Drive automatisch voreingestellt werden) als auch zurück klappt für Docs und PPTs recht gut, Excel Files werden dagegen oft nicht korrekt konvertiert. Hierfür sollte man besser die Online Angebote von MS (Office 365) nutzen. Daneben steht für Google-Verächter mit Zoho Docs eine weitere sehr gute Office-Suite zur Verfügung.

Für Bild- und Fotobearbeitung reichen mir die Google Angebote meist aus, weiterreichende Bildbearbeitungen lassen sich mit dem Pixlr Editor durchführen.

Weitere empfehlenswerte Applikationen, die ich nahezu täglich nutze, sind neben den bereits vorinstallierten Google Apps, Evernote, Feedly, Trello und der Amazon Cloud Reader.

Peripheriegeräte wie Platten, USB-Sticks, Beamer und auch Presenter werden schnell und problemlos erkannt, man kann das Chromebook durchaus für Präsentationen auf Konferenzen oder bei Kunden nutzen. Drucken geht wie bei Tablets nur über Cloud-Print.

Remote Desktop auf Windows PCs funktionierte bei mir problemlos.

Was mit Chrome nicht geht: CDs rippen, Audio- und Videobearbeitung, Programmieren und Spiele, die über Angry Birds hinausgehen.
Die Vorteile von Chrome gegenüber traditionellen Betriebssystemen werden meines Erachtens aber oft zu wenig gewürdigt.
Keine nervenden Updates, kein Virenscanner, einfachste Einrichtung und Bedienung, sehr gute Mehrbenutzerunterstützung, da keine Einstellungen am Gerät selbst vorgenommen werden. Diese Geräte kann man auch seinen Kindern in die Hand geben, ohne befürchten zu müssen, danach eine Neuinstallation des Systems vornehmen zu müssen. Durch die Verwendung der Cloud als Speicherort besteht keine Notwendigkeit für Backups mehr, alle Inhalte sind automatisch auf allen Geräten des jeweiligen Accounts verfügbar.

Insgesamt kann ich das Acer C720 jedem empfehlen, der das Prinzip Cloud Computing aus gegebenen Anlass nicht für sich prinzipiell ausschließt. Meine Erwartungen wurden jedenfalls übertroffen.

Trotz aller oben geäußerter Kritik: Unter den aktuell erhältlichen Chromebooks ist das Acer aufgrund seiner Rechenleistung und Akkulaufzeit schlicht konkurrenzlos, daher von mir 5 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.11.2013 23:01:21 GMT+01:00
Eine ausgezeichnet recherchierte Rezension, danke für die Mühe. Und vor allem: Ein von Amazon bestätigter Kauf, also kein Propekteabschreiber.
In einem Punkt möchte ich etwas ergänzen, ein Chromebook ist durchaus zum Programmieren geeignet. Dazu empfehle ich den Artikel "Five Best Online IDEs".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 10.01.2014 09:22:40 GMT+01:00
NullAndVoid meint:
Sie sind mir mit der Ergänzung zuvor gekommen. Denn es genau so wie sie sagen.

Veröffentlicht am 09.05.2014 15:35:34 GMT+02:00
S. Goeke meint:
Programmieren geht. Es gibt diverse online IDEs.
‹ Zurück 1 Weiter ›