Kundenrezension

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Etwas hektischer, aber nichtsdestotrotz gelungener Auftakt zu einem neuen Zweiteiler, 14. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Belphégors Rückkehr (Audio CD)
Der Titel nimmt es leider schon vorweg, denn in diesem Hörspiel kehrt ein alter Bekannter zurück, der in der EDITION 2000 bereits in den Folgen 11 bis 13 als perfider Antagonist herhalten musste. Sein allererster Auftritt in der CLASSIC-Serie steht allerdings noch aus, was irgendwie schade ist, denn so hat man eine gute Gelegenheit verpasst, den Hörern die Figur in den CLASSICS vorzustellen, um in der EDITION 2000 nahtlos anzuknüpfen, so wie es mit Mandra Korab geschehen ist. Allerdings sind Vorkenntnisse nur bedingt notwendig, denn es wird genau erklärt wer Belphégor eigentlich ist, beziehungsweise wann und wie John Sinclair mit ihm aneinander geraten ist. Für das Verständnis des Hörspiels ist es viel wichtiger, dass man die letzten drei Folgen der EDITION 2000 kennt, denn „Belphégors Rückkehr“ setzt die Geschehnisse aus diesen Episoden fast nahtlos fort. Besonders gelungen sind hierbei wieder die Szenen mit Lady X, gesprochen von Katrin Fröhlich, und auch Vampiro-del-mar darf erneut auftrumpfen. Selbst Xorron hat endlich wieder einen kleinen Auftritt zu verbuchen, der sich hoffentlich im zweiten Teil ausweitet. Zumindest wenn sich die Macher ein wenig dichter am literarischen Original orientieren. Von dem Roman zum vorliegenden Titel wurde nur wenig übernommen. Beispielsweise die Beeinflussung der Menschen durch die Flammen in einem Kino und Belphégors Erscheinung. In der Heftromanserie gehört noch der vorherige Band „Mit Mörderblick und Todeslächeln“ zu dem Zweiteiler. Die Story wurde allerdings komplett ignoriert. Leider, muss man sagen, denn dadurch entgehen dem Hörer einige sehr stimmungsvolle Szenen. Gruselatmosphäre hat „Belphégors Rückkehr“ nämlich überhaupt nicht zu bieten. Mit 46 Minuten Laufzeit ist das Hörspiel auch deutlich kürzer geraten als die Vorgänger und entsprechend hektisch spult sich die Handlung ab. Der Hörer ist sofort gefangen von der Geschichte, die jedoch gerade zum Ende hin, sehr überfrachtet wirkt, insbesondere die Rettungsaktion mit dem Hubschrauber und der Dämonenpeitsche ist reichlich überzogen dargestellt. An der Inszenierung der Action-Szenen gibt es jedoch nichts auszusetzen, denn sowohl die Erzählungen Sinclairs (großes Lob an Frank Glaubrecht), als auch die musikalische Untermalung, sind perfekt aufeinander abgestimmt.
Leider konnte für die Rolle Belphégors dieses Mal nicht der Kabarettist Jochen Malmsheimer gewonnen werden, allerdings ist es auch nicht schwer zu erklären, dass der Hexer mit der Flammenpeitsche durch sein Exil in der Mikrowelt eine eklatante Wandlung durchgemacht hat. Jedenfalls verleiht ihm Steffen Gräbner eine völlig neue Facette und lässt Belphégor deutlich bedrohlicher wirken.
Immerhin ist Kommissar Fleuvee wieder mit von der Partie, der erneut von Martin Keßler gesprochen wird. So ist „Belphégors Rückkehr“ zwar nicht unbedingt das erwartete Highlight, aber zumindest ein gelungenes Horror-Action-Hörspiel auf gehobenem Niveau.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.04.2014 12:25:35 GMT+02:00
hippie_guy meint:
Ja, ich war auch etwas enttäuscht, dass Malmsheimer diesmal nicht dabei ist. Ich LIEBE diesen Typen! Als Kabarettist ist er sehr gut und witzig und als Sprecher bei JS ebenfalls genial. Wahnsinn, wie wandlungsfähig der seine Stimme einsetzen kann. Ach so, by the way: Wirklich gute Rezi! :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.04.2014 21:19:54 GMT+02:00
Danke ;-)
In diesem Fall kann man sich ja die veränderte Stimme durchaus erklären. Wenn der zweite Teil sich nur grob an dem Roman orientiert wird auch deutlich warum.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent

Florian Hilleberg
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   

Ort: Göttingen

Top-Rezensenten Rang: 306