Kundenrezension

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Zu sich gekommmen, 30. März 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Sea of Light (Audio CD)
Progressive Hard-Rock, Arena Rock und Metal - das waren die Disziplinen in denen Uriah Heep immer wieder mal punkten konnten; ersterer in ihrer Frühphase bis sagen wir 1974, Arena Rock in den 80ern und Metal mit ,Abominog'.

Daß Sie alle ihre Tugenden hier auf diesem Spätwerk versammeln, und noch dazu das Kunststück schaffen das alles homogen klingen zu lassen ist die wahre Leistung dieses Albums, und: die Kompositionen hier sind auf hohem Niveau. Nein für ein zweites ,Easy Livin' oder eine Fortsetzung von ,Free Me' reicht es nicht ganz, aber das Material hier ist das Beste seit ,Head First' - vielleicht sogar einen Tick besser. Erstaunlich auch wie sich hier typisch britische sounds mit typisch US amerkanischen abwechseln. Die ersten vier songs könnten Überbleibsel der Ur Besetzung sein, mit den Mitteln des British Metal umgesetzt (auch die Ballade ,Mistress Of All Time'), danach wird's amerikanisch und mit ,Spirit Of Freedom' gelingt ihnen dann ein hymnischer Arena Rock Hadern. Und überhaupt rockt das Album herrlich, weil auch Mick Box sich den prototypischen Hard Rock und Metal Manierismen hingibt. Erstaunlich frisch und hungrig klingen Sie hier und es ist wohl ein Album mit dem man zu dieser Zeit von dieser Band nicht rechnen durfte. Kommerziell geholfen hat's leider nix, denn das Musikbusiness ist oft grausam und ungerecht, aber sie reparieren hiermit wieder einiges an ihrem Ruf, was Sie mit Werken wie ,Different World' oder ,Equator' oder angerichtet haben.

Die eingefleischten Fans haben sich gefreut, und jeder der zufällig über dieses Album stolpert, bekommt wahrscheinlich Lust tiefer in die Heep Discography reinzuhören. Nein keine Frage ein tolles Album, das auch soundmäßig fast zeitlos daherkommt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 20 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 30.03.2009 11:03:32 GMT+02:00
guitar meint:
komisch. damals, als das album rauskam, war ich glühender hardrock- und metalfan. und ich fand dieses ding einfach nur grauenhaft. kein einziger guter song. komisch, dass du das so anders hörst.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2009 11:25:18 GMT+02:00
V-Lee meint:
was genau fandest du daran grauenhaft?

Veröffentlicht am 30.03.2009 11:26:50 GMT+02:00
Child in time meint:
Ja, ja, ja. Es stimmt alles was Du schreibst (könnte von mir sein). :-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2009 12:43:30 GMT+02:00
guitar meint:
ich fand alle songs total uninteressant. keine guten melodien. ich hab das album gekauft, fünfmal gehört, und verschenkt. ich war extrem enttäuscht damals.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.03.2009 17:19:09 GMT+02:00
V-Lee meint:
lustig - grad' hier drauf gibt's für meine ohren eine menge sehr gute songs, und die durchschnittlichen haben zumindest sehr gute ideen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.03.2009 11:35:07 GMT+02:00
Stephan Urban meint:
hast du UH jetzt bald durch?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.03.2009 12:47:17 GMT+02:00
guitar meint:
und fängst du dann mit nazareth an? (*fürcht*)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.03.2009 13:20:23 GMT+02:00
Child in time meint:
"Sea of light" ist für mich die beste CD von UH seit "Sweet freedom", tolle Platte, tolle Melodien und endlich auch gute Kompositionen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2009 09:22:04 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 01.04.2009 11:45:43 GMT+02:00
V-Lee meint:
also da bin ich voll bei cit. auch als uriah heep neuling; und: 2 uh studio alben gibt's noch, die kriegen auch noch ihr fett ab; und keine angst der schwerpunkt für den monat april wird nicht nazareth, sondern barry manilow ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 01.04.2009 10:27:42 GMT+02:00
guitar meint:
ich hab mir jetzt alle uriah heeps angehört - das bleibt für mich eine live-album- bzw. best-of-band ...
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (17 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (14)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

V-Lee
(TOP 500 REZENSENT)   

Ort: Wien

Top-Rezensenten Rang: 267