Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

77 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das nenn ich ne TOP-BLU-RAY!, 21. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das Ding aus einer anderen Welt - Ungekürzte Fassung [Blu-ray] (Blu-ray)
John Carpenters THE THING war leider sehr lange Zeit auf dem Index, also nur in Ab 18 Abteilungen von Videotheken oder unterm Ladentisch zu bekommen, lief im Fernsehen geschnitten oder sehr, sehr spät. Als ich gelesen habe, dass die FSK den Film neu geprüft und in der ungeschnittenen Fassung ab 16 Jahren freigegeben hat, habe ich mich echt gefreut. Die FSK lernt und das ist schön, weiter so!

Kurz zum Inhalt des Films:
Der Film basiert auf dem Buch "Who goes there" und hält sich (im Gegensatz zur ersten Verfilmung aus den 50ziger Jahren, die auch genial ist) sehr eng an das Buch, mit Ausnahme des Fehlens sämtlicher weiblicher Characktere.
Die Truppe einer amerikanischen Forschungstation (u.A. Kurt "It's all in the reflexes" Russel) verhindern das Töten eines Huskies, der von zwei Leuten der norwegischen Nachbarstation verfolgt worden ist. Jeder Versuch, dieses bizarre Vorkommnis (und den Tod der zwei Norwegener) zu melden, schlägt fehl und man geht erst einmal seiner Dinge nach, während McReady (Kurt Russel) und Doc sich die Station der Norweger ansehen und sie in total zerstörtem Zustand finden und auch eine Leiche, sowie ein verbranntes Etwas im Schnee, was sie mitnehmen. Wieder zurück stellt sich raus, dass dieses "Etwas" ein Mensch gewesen sein muss, oder mehrere. Als dann der Huskie anfängt zu mutieren, und sich herausstellt, dass dieses Ding jedes Lebewesen infzieren und nachahmen kann, beginnt ein Kampf ums überleben...

John Carpenter versteht es geschickte Urängste der Menschen mit einer extrem spannenden Story zu verbinden und setzt gezielt auf Effekte als Schocker. Die Transformationsszenen des Dings sind extrem abstoßend dargestellt und sorgen definitv für Alpträume, sind aber auch interessant durchdacht und ein Meilenstein des Puppenticks und der Animatronic. Kein Grosser Erfolg im Kino, aber heutzutage zurecht einer der beliebtesten Science-Fiction/Horror Streifen mit großer Fangemeinde.

Über die Blu-Ray:
Ich ziehe meinen Hut vor Universal, man hat sich den Film vorgenommen und 1A-Remastered. Das Bild ist superscharf uns sauber, wenn man es nicht besser wüsste, könnt man meinen der Film wäre frisch gedreht worden. Auch der Ton ist super und bringt vor allem die unheimliche Musik von Ennio Morricone zur Geltung. Die Extras umfassen entfallene Szenen, Produktionsnotizen und ähnliches, Trailer, einen Audiokommentar von John Carpenter und Kurt Russel und (MEIN TIPP) eine knapp 80 minütige Dokumentation über die Entstehung des Films und Erinnerung von Cast&Crew. Ganz wichtig: DER FILM IST WIRKLICH UNCUT! So solls sein!

Film: 9,5 / 10
Blu-Ray: 9 / 10

FAZIT: Ein Pflichtkauf für Science-Fiction und Horror Freunde!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.07.2013 15:14:30 GMT+02:00
Kikaru meint:
Interessant. Gerade die Blu-ray-Umsetzung von The Thing ist sehr schlecht ausgefallen, da hier massiv mit DNR gearbeitet wurde um den Filmkorn zu unterdrücken, was dazu geführt hat, dass sehr viele Details massiv untergehen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.03.2014 09:56:06 GMT+01:00
Kann ich nicht behaupten, das Bild ist gestochen scharf und es sind keine Details zu übersehen. Ich kann nur darauf schließen, dass das Fernsehgerät auf dem Du den Film gesehen hast, minderwertig ist oder falsch eingestellt war.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.03.2014 19:58:51 GMT+02:00
Tim meint:
Kann Ihnen nur beipflichten, das Bild ist der Hammer !
Als hätte man den Film heute gedreht.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.02.2015 10:03:27 GMT+01:00
Discostu meint:
Das ist mit Sicherheit kein Problem des Fernsehers. Das Problem liegt auch nicht in der Bildschärfe sondern in der übermäßigen Rauschunterdrückung und automatischen Fehlerkorrektur. Die Software wurde so stark eingestellt, dass sogar Tischtennisbälle herausgefiltert wurden, wie in diesem Bildvergleich mit der HD DVD zu sehen ist:

http://caps-a-holic.com/hd_vergleiche/multi_comparison.php?art=part&x=281&y=317&action=1&image=0&hd_multiID=1708&cap1=38571&cap2=38557&disc1=4146&disc2=4145&lossless=1#vergleich
‹ Zurück 1 Weiter ›