Kundenrezension

46 von 46 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trainieren ohne Pulsuhr!, 3. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: POLAR Zubehör Pulsmesser Herzfrequenz Sensor Set H6 (Misc.)
Ich benutze den Pulsgurt nun seit zwei Wochen fast täglich und bin wirklich sehr zufrieden damit. Die Pulswerte scheinen zu stimmen und der Sensor funktioniert auch ohne Aussetzer - bisher tadellos. Jedoch werde ich diese Rezension sicherlich noch weiter ausbauen, sobald ich den Sensor einer längeren Testphase unterzogen habe.

Im Moment möchte ich nur ein paar Informationen weiter geben, die ich selbst auf der Seite vergeblich gesucht habe, die für den Kauf jedoch wichtig sind.

Vergleich H6 und H7:
--------------------

+ Der H6 Sensor ist neuer als der H7.
+ Er wurde kleiner und flacher gebaut, so dass er unter der Kleidung kaum noch zu sehen ist.
+ Funktioniert tadellos mit iPhone 4S und iPhone 5 (mit anderen konnte ich ihn leider noch nicht testen
+ Man kann die Batterie selber wechseln (das geht aber auch bei H7)
+ Der Sensor kann von dem Gurt getrennt werden, so dass man das elastische Band auch waschen kann. (auch das gilt für beide Sensoren)

- H6 wurde für Smartphones konzipiert, so dass der Puls, nur aufs Handy übertragen wird, jedoch nicht auf die Geräte im Fitnessstudio oder an eine Pulsuhr. Das ist wohl der einzige wesentlich Unterschied und - wenn man das so will - Nachteil von dem H6 Sensor

Ich nutze jedoch keine Pulsuhr, da mir die Laufapps alles bieten, was auch die Pulsuhr bieten kann. Hinzu kommt noch, dass eine gute Pulsuhr um einiges teurer ist als der Pulsgurt in Verbindnung mit der Laufapp. Mir ist es auch nicht wichtig, dass mein Puls nicht auf das Laufband übertragen wird, denn ich höre beim Laufen sowieso Musik und bekomme so meinen Puls permanent angesagt. Wer jedoch darauf nicht verzichten kann, sollte den H7 Sensor wählen, muss aber einen größeren Sensor in Kauf nehmen.

Polar Beat App:
----------------

+ Der Pulswert steht bei dieser App deutlich im Vordergrund. Man kann während des Trainings permanent beobachten in welcher Pulszone man sich befindet und bekommt am Ende eine Auskunft über das Training und die Erfolge.
+ Die Kalorien werden genauer berechnet als bei anderen Apps, denn im Gegensatz zu runtastic wo nur Größe, Gewicht und Zeit zählen, arbeitet Polar bei der Berechnung mit dem Puls.

- Leider ist die GPS Funktion nicht so gut wie bei runtastic. Ich laufe immer mit beiden Apps gleichzeitig und so ist mir schon öfters aufgefallen, dass Polar Beat App öfters das Signal verliert, einen jedoch gar nicht warnt. Im schlimmsten Fall fehlte mir bei einem Lauf ein ganzer Kilometer, der mit runtastic jedoch aufgezeichnet wurde.

Ansonsten kann die App alles was auch die anderen Lauf Apps können. Ich nutze zum Beispiel runtastic und polar beat parallel, denn die eine bietet mir genaue Kalorienangaben und eine bessere Pulsauswertung, die andere eine genauere GPS Verfolgung meiner Strecke. Wer also sowieso sein Handy beim Sport bei sich trägt, kann sich wirklich das Geld für eine Pulsuhr sparen :)

Noch etwas: Der Gurt wird in zwei Größen angeboten: XS - S und M-XXL Diese spiegeln keinesfalls die Kleidergröße wider! Der Gurt S ist nur für jmd. mit einem Brustumfang von max. 65 cm gedacht!!! (also eher für Kinder?!) O_o

--- UPDATE --- POLAR BEAT APP vs. RUNTASTIC ----

Inzwischen nutze ich den Gurt und die App seit sieben Wochen und muss nun ein paar Sachen revidieren. In dieser Zeit wurde Polar Beat App überarbeitet und das bringt sowohl Vorteile als auch Nachteile mit sich.

Zum einen muss ich sagen, dass die GPS Funktion sowohl bei Polar Beat als auch bei runtastic absolut identisch arbeiten. Es kann seit meiner Rezension zu keinen Ausfällen, dafür verlor jedoch runtastic das eine oder andere Mal das Signal. Damit habe beide gleich oft ihre Problemchen gehabt. Was aber seit mind. 4 Wochen nicht mehr vorgekommen ist! Damit steht für mich fest, dass die GPS Funktion bei beiden gleich gut ist.

Seit dem Update kann man bei Polar Beat vieles manuell nachtragen. Pulswerte, Kilometer etc. Das ist für diejenigen besonders wichtig, die auf dem Laufband laufen! Bei runtastic lässt sich im Nachhinein auch alles bearbeiten jedoch nur online. Muss deswegen nicht unbedingt als Minus für runtastic ausgelegt werden.

Was jedoch für Polar Beat spricht, ist die Möglichkeit vor dem Lauf das "Laufband" zu wählen. Dadurch wird GPS Funktion ausgeschaltet und man spart Akku und Nerven. Warum? Nun, bei runtastic gibt es diese Wahlmöglichkeit noch immer nicht (man kann das Laufband lediglich im Nachhinein online eintragen) was dazu führt, dass mich die App permanent damit nervt, dass sie das GPS Signal verloren und dann wieder gefunden hat - was in geschlossenen Räumen sehr oft vorkommt! Das ist ein klarer Punkt für Polar Beat

Auch die Kalorien weichen bei den Apps sehr stark von einander ab, wobei runtastic meist zu wenig zeigt. Teilweise sind es sogar 100 kcal zu wenig. Das liegt daran, dass runtastic den Verbrauch aufgrund der persönlichen Daten und der Strecke und Geschwindigkeit berechnet. Da ist Polar Beat um einiges genauer. Der Verbrauch bei Polar Beat ergibt sich aus den persönlichen Daten und dem Puls. Damit ist der Verbrauch genau an die Person abgestimmt, die trainiert. Wieder ein Punkt für Polar Beat!

Nun kommen wir aber zu einer großen Schwäche, die hoffentlich bald behoben wird! Seit dem Update kommt es immer wieder dazu, dass Polar Beat keine Verbindung zum Pulsgurt herstellen kann. Ich habe mich bereits an Polar gewendet und als Antwort erhalten, dass man die App nicht in Verbindung mit anderen Apps, die den Puls messen, nutzen soll. Was ich aber nicht einsehe! Ich möchte meine zwei oder mehr Programme gleichzeitig nutzen und sehe es nicht ein, dass mir Polar das verbietet. Daher arbeite ich mit ein paar Tricks. Zum einen sollte man immer zuerst Polar Beat starten! Seit neuesten löse ich auch die Verbindung direkt nach dem Laufen (unter Einstellungen --> pair sensor etc.) und verbinde den Pulsgurt jedes Mal neu wenn ich den brauche. Und sollte das ganze versagen, soll man das Handy aus und wieder einschalten (das war der Tipp von Polar ;) was ich jedoch bisher noch nicht gebraucht habe, zum Glück!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 10.05.2014 12:15:16 GMT+02:00
Hallo Zeilenreisende,

erst einmal vielen Dank für Ihre sehr hilfreiche Rezension!
Ich hätte dazu noch eine Frage: auch ich nutze die runtastic und polar-App zum laufen und habe nun auch das Problem, dass runtastic mit dem Pulsgurt die Hf aufgezeichnet hat, Polar aber nicht.
Sie schreiben, man könne in der App die HF bei Polar nachträglich zufügen, wie genau geht das? Ich könnte diese Funktion nicht finden!
Wenn ich beim nächsten Training ERST polar starte und dann runtastic, zeichnen dann beide Apps die HF auf?!

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

Viele Grüße,

Lydia

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.05.2014 22:36:39 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.05.2014 22:37:02 GMT+02:00
Hallo Lydia,

man kann die Herzfrequenz leider nicht direkt am Handy sondern über polarpersonaltrainer.com in Nachhinein einfügen. Leider nützt es aber nicht viel, denn es ändert sich nichts am Kalorienverbrauch und auch sonst nichts...Viel Sinn macht es demnach nicht, deswegen mache ich das auch nie.

Es ist aber tatsächlich so, dass ich seit über einem Jahr keine Probleme mehr mit Polar und runtastic habe. Ich starte IMMER zuerst Polar. Man sieht ja dann auch gleich ob der Puls aufgezeichnet wird - noch bevor man überhaupt etwas wählt. Wenn alles ok ist, gehe ich aus der App raus und starte danach runtastic.

Bisher hatte ich keine Probleme - außer die Batterie war mal leer :) Es kann aber auch passieren, dass man nach längeren Pausen keine Aufzeichnung sieht. Das liegt daran, dass sich der Gurt automatisch abschaltet, wenn längere Zeit keine Bewegung stattfindet und auch der Puls konstant bleibt. Da ist es wichtig den kurt ein wenig zu schütteln um ihn zu aktivieren ;) und dann wieder zuerst Polar starten und erst danach runtastic!

Falls es auch mit meinen Tipps Probleme gibt, wende dich dann doch bitte direkt an Polar. Denn bei mir klappt es mit diesen Tricks ganz gut!

lg
zeilenreisende

Veröffentlicht am 17.06.2014 11:48:15 GMT+02:00
da meint:
könnten Sie Ihre Rezension mal zusammenfassen?
Gibt es bei Ihnen aussetzer wenn man nur Polar Beat verwendet?

Der parallelbetrieb ist evtl. technisch durch die Schnittstellen bedingt und nicht aufgrund eines Verbots

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.06.2014 10:15:04 GMT+02:00
Ich nutze, Dank den guten Hinweis von zeilenreisende, beide Apps parallel, wobei ich immer zuerst polar starte, und habe keinerlei Probleme.
Auch die Verwendung von PolarBeat allein funktioniert reibungslos.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.3 von 5 Sternen (34 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
EUR 42,90 - EUR 127,67
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent