ARRAY(0xa974d780)
 
Kundenrezension

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Letzte (?!) Paraderolle für Altmeister Eastwood, 20. März 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Gran Torino (DVD)
Eine der allerletzten, noch lebenden Filmlegenden Hollywoods verabschiedet sich endgültig von der Schauspielbühne und sucht zukünftig seine Erfüllung im Regie-Fach. Das zumindest hatte Clint Eastwood nach seinem großen Oscar-Erfolg "Million Dollar Baby" verkündet. Doch wenn in einem seiner neuen Filme eine markante Figur zu sehr lockt, kann auch ein "Dirty Harry" mal mit seinen Vorsätzen brechen. Über solche Ausnahmen kann der Cineast einfach nur froh sein, denn selbst mit seinen aktuell 81 Jahren hat Eastwood noch soviel Saft und Schauspiel-Energie in sich, dass man ihm am liebsten ein Renten-Verbot auf Lebenszeit auferlegen möchte. Sein "Gran Torino" reiht sich mühelos in seine größten Regie-Meisterwerke der letzten 20 Jahre ein, während er selbst als Hauptdarsteller zum vielleicht allerletzten Mal eine sehr schillernde wie problematisch zu wertende Person verkörpert.

Wir lernen den polnisch-stämmigen Korea-Kriegsveteranen Walt Kowalski bei der Beerdigung seiner Frau kennen. Ein grantiger und extrem konservativer Mann, der wenig Freundlichkeit ausstrahlt und umso mehr mit unverhohlener Artikulation aneckt. Wegen seiner strengen Art und uralt erscheinender Weltanschauung ist seine Verwandtschaft nicht gut auf ihn anzusprechen, denn seine allgemeine Bitterkeit und Gereiztheit bekommen nicht nur Fremde wie der blutjunge Pater, der die Bestattungspredigt hält, oder seine ausländischen Nachbarschaft zu spüren, ebenso seine eigenen Söhne samt familiärer Anhang sind oft Zielscheiben seiner verbalen Ergüsse. Entweder man akzeptiert ihn und sein Wesen oder man lässt es besser sein.
Nunmehr verwitwet lebt er in den Tag hinein und beobachtet sein Wohnviertel ganz genau, welches für ihn die Lage der ganzen Nation wiederspiegelt: die "ur-amerikanischen" Werte entschwinden, der Einfluss anderer Kulturen nimmt mehr und mehr zu. Was ihm total stinkt.
Weitere Nahrung für seinen unverblümten Fremdenhass bekommt er, als er vermehrt mit dem Asiaten Thao zu tun bekommt. Der eigentlich völlig harmlose Nachbarsjunge wird von einer kursierenden Gang dazu angestiftet wird, Walts geliebten Gran Torino zu stehlen. Walt ertappt ihn dabei, wird dann aber kaum später zu seinem ungewollten Beschützer, als die Gang den Jugendlichen erneut drangsaliert. Nun wird Kowalski von den asiatischen Nachbarn wie ein Held gefeiert und tagtäglich verköstigt, desweiteren arbeitet Thao seine Schuld bei ihm ab, so wie es der Tradition seiner Familie entspricht. Zum ersten Mal in seinem Leben öffnet sich Walt gegenüber Fremden, knüpft sogar Freundschaft mit dem Jungen und dessen Familie an und beginnt seine Vorurteile zu überdenken. Der Frieden endet bald, als die Gangmitglieder wiederholt gewalttätig werden und Thaos Familie gezielt attackieren...

Mal unter uns: Wer könnte einen alten, ständig miesgelaunten Hund wie Walt so authentisch und lebendig verkörpern, wenn nicht der gute alte Clint ? Solche Rollen liegen ihm einfach. Man nimmt ihm den Rassisten, den intoleranten Menschen ab, ohne mit der Wimper zu zucken. Mit einem eisenharten Blick, der glatt töten könnte, und mit seinem losen Mundwerk, aus dem Beleidigungen und Vulgär-Vokabular im Sekundentakt fließen, erinnert Eastwood an ähnlich harte Einzelgänger wie "Dirty" Harry Calahan oder Bill Munny aus "Erbarmungslos". Die Wandlung vom harten Mann zum (vorsichtig ausgedrückt) "netten" Nachbarn erfolgt dabei schön langsam, nicht zu spontan oder zu sentimental, und auch bis zum Schluss bleibt Kowalski ein knurrender Brocken, an dem sich viele seiner Mitmenschen die Zähne ausbeissen.
Das Spiel von Eastwood ist durch die Bank überragend, und der fast ausschließlich mit unbekannten Mimen (ohne Schauspielausbildung) besetzte Rest-Cast hält jederzeit mit. Auch wenn "Gran Torino" in erster Linie ein Film mit ernst zu nehmender Thematik ist, Freunde zynisch-beissendem Humors kommen hier nicht zu kurz. Wenig charmante Ausdrücke wie "Bambusratte" oder "verzogene 27-jährige Jungfrau" gehören noch zu den harmlosesten Beschimpfungen, die Walt dem jungen Thao bzw. dem Pater an den Kopf wirft, und obwohl diese Direktheit bewusst schockieren soll, amüsiert es gleichzeitig den Zuschauer. So begrüßen sich der alte Mann und sein italienischer Stammfriseur auf die gleiche grobmotorische Art, die für Leute ihrer Generation fast zur Selbstverständlichkeit gehört. Dass Thao und seine ältere Schwester Sue schnell den Weg auf seine Verbal-Schiene finden und dem faltigen Miesepeter im Laufe der Geschichte reflexartig Paroli bieten, ist einfach köstlich, und spätestens dann wenn der Vollblut-Patriot seinen asiatischen Nachbarn trotz vorschneller Skepsis eine vorzügliche Küchenkost einräumen muss, gibt dies dem Film nochmal eine menschlich/herzliche Extra-Würze. Eine wundervolle, teils ironische, aber stets kritisch zu verstehende Form der Generations-/Völkerverständigung, bei der Regie-Mastermind Eastwood wie gewohnt auf "political correctness" pfeifft.

Fazit:
Ich wäre noch für 10 weitere Jahre mit Clint Eastwood und seinen Filmen dankbar. Auch wenn es hinlänglich abgedroschen klingt: Der Alleskönner aus Hollywood versteht es immer wieder, sich mit jedem neuen Werk nochmals zu steigern, selbst wenn man nicht damit rechnet. Der alte Leitspruch "Ich werd` nicht älter, sondern besser" schwebt im Hinterkopf, wenn man sich für zwei Stunden in "Gran Torino" verliert und an den genialen Kopf vor und hinter der Kamera denkt. Unspektakulär, einfach gehalten und gerade deswegen auch so unvergleichlich spannend. Man hofft dass er noch viele Lebensjahre genießt und uns weiterhin hochwertigste Filmkunst beschert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.8 von 5 Sternen (439 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (380)
4 Sterne:
 (42)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
EUR 6,99 EUR 5,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent

S. K.
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   

Ort: Sauerland

Top-Rezensenten Rang: 513