Kundenrezension

22 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gesang und Orchester, 20. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Barcelona (Special Edition) (Limited Deluxe) (Audio CD)
Ich werde mich vermutlich mit meiner Ansicht gründlich in die Nesseln setzen, daher einiger einleitende Anmerkungen...

Freddie Mercury war und ist für mich unerreicht. Montserrat Caballe' hat eine Jahrtausendstimme, und man hat sich mit der Orchestrierung dieser Aufnahmen wirklich allergrößte Mühe gegeben. Es ist eine Produktion auf hohem Niveau und ich bin überhaupt nicht fachlich versiert genug, um eine "Kritik" zu diesem Album abzugeben. Das weiß ich, und diesen Anspruch erhebe ich nicht. Wer klassisch versiert ist vermag das alles besser beurteilen können als ich.

Ich liebe Queen, ich liebe Freddie's unnachahmliche Art zu singen und ich verstehe auch den Stellenwert dieses Albums. Nicht ohne Grund habe ich mir auch diese Neuveröffentlichung gekauft und ich höre gerade zum zweiten mal die "neu orchestrierte Fassung". Sie gefällt mir auch.

Aber, und nun wird es ein wenig kritisch, schon immer konnte ich nur wenigen Titeln dieses Album wirklich etwas abgewinnen. Vieles "plätschert" meines Erachtens so dahin. Man weiß nicht so recht. was man von Titeln wie "La Japonaise" oder "The fallen priest" halten soll. Ersterer erinnert mich an "Teo Torriatte" vom Album "A day at the races..."

Bei der Neueinspielung der Orchesterarrangements fällt auf, wie sehr doch Montserrat Caballe' dort "zuhause" ist. Freddie ist es nicht. Teilweise wirkt sein Gesang doch sehr überproduziert und man hat den Eindruck, das Stimmen und Orchester nicht immer miteinander harmonieren. Ein "Nebeneinader" zwischen Gesang und Orchester meine ich an sehr vielen Stellen erkenn zu müssen. Das ist bei der Originalproduktion anders, sie ist meines Erachtens druckvoller, auch wenn Puristen zu Recht behaupten dürfen, das diese Neueinspielung vom klassichen Standpunkt her "authentischer" ist. Aber was ist "authentisch" in diesem Falle. Ich vermag den Sinn zu erkennen, aber dennoch tendiere ich zur Urversion der Titel. Freddie war in der Klassik aufgrund der tragischen Entwicklung nie zu Hause, er hatte keine Zeit mehr, sich da wirklich einzubringen und daher klingt die "neue Version" zwar "klassischer", aber nicht unbedingt authentischer wenn man Freddie Mercury's Stimme hört...
Ja, das alles ist gut gemacht, und auch wenn ich mir große Mühe gebe, objektiv zu sein, ist es ein Werk, was viele Fans von Mercury nicht wirklich erreicht. Es gibt Momente, wo man wirklich Gänsehaut bekommt, aber es ist alles in Allem doch auch recht nichtssagend. Damit meine ich die Songstrukturen zwischen den "Highlights". "How can I go on" zum Beispiel ist so ein Moment, wo mir diese wohlige Schauer über den Rücken läuft.

Ich möchte niemanden vom Kauf dieser Box abhalten, man sollte sie hören und dann entscheiden, wie man dazu steht. Ich habe mich vorurteilsfrei dem Projekt genähert und weiß die Vorzuüge der Neueinspielung durchaus zu schätzen. Alle anderen Aufnahmen kannte ich bereits, bis auf die wenigen Momente der DVD, die Aufnahmen behinhalten, die ich noch nie gesehen habe. Die vierte Disc mit der "orchestrierten Fassung" ohne Stimme offenbart einmal mehr, das halt leider auch einige "Füller" auf dem Album sind.

Ob ich nun 3, 4 oder 6(!) Sterne vergebe ist nebensächlich. Weil ich mir nicht anmaße, ein solches Werk zu beurteilen. Ich sage nur meine persönliche Meinung und die ist eher verhalten.

Es ist schade, dass Freddie nicht tiefer in die Klassik eintauchen konnte, es mußte damals alles "recht schnell gehen" und weil ich weiß, das es eine Herzensangelegenheit von Freddie und auch Montserrat war, kann ich nur 5 Sterne vergeben. Das Originalalbum gefällt mir aber im Grunde besser, vieleicht nur deshalb, weil es das Originalalbum ist. Ich hoffe, das mich der "Fan" versteht. Ich bin es immer gewesen und stehe dazu.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.04.2014 11:36:56 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.04.2014 11:37:30 GMT+02:00
>>> Montserrat Caballe' hat eine Jahrtausendstimme <<<

Nein, nein und nochmals nein! Die Jahrhundertstimme hatte Maria Callas. Montserrat Caballe hatte eine schöne Stimme, insbesondere in ihrer Jugend. Aber nie und nimmer eine Jahrhundertstimme. Sorry!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.11.2014 07:58:57 GMT+01:00
Winnie meint:
Das können Sie nicht allgemeingültig so sagen, das sieht jeder anders.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: NRW

Top-Rezensenten Rang: 1.399