Kundenrezension

7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen It Iz What It Iz! And it'z LOUD., 9. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Maya (Limited Edition) (Audio CD)
Was wurde nicht alles diskutiert über das kontroverse Video zu "Born Free" und dann auch über "XXXO". Zu Mainstream, zu massentauglich sei die erste Single des neuen M.I.A. Albums, das den einfachen Titel "MAYA" trägt.
Doch was Maya Arulpragasam einem hier auftischt ist alles Andere als leichte Kost. Schrille, laute Sirenen, Kettensägen und fast schon Industrial-Beats, bei denen einem das Gehör im wahrsten Sinne weggefetzt wird. Sie hat immer noch viel zu sagen, sie ist immer noch wütend. "While we become workers, you become golfers" so heißt es in "Meds And Feds", dessen Sample der Sleigh Bells mit messerscharfen Gitarren daher kommt. Dazu wummert immer wieder eine Zeile aus den Boxen: "I just give a damn!"
Hört sich so rebellische Musik des 21. Jahrhunderts an? Ist das der neue Punkrock? Oder ist Mayas Sound einfach allen voraus und absolut einzigartig? Sicher ist auf jeden Fall eins, Maya lässt sich nicht verbiegen ("You want me be somebody who I'm really not" XXXO) und erst recht nichts verbieten, schon gar nicht ihre Meinung und schon gar nicht von Personen, die die Menschenrechte mit Füßen treten.
Wie also verpackt eine Künstlerin wie M.I.A. ihre Aussagen über "information politics", das ihrer Meinung nach das Hauptthema des Album sei?
"Steppin' Up", "Teqkilla" oder auch "Story To Be Told" sind die schwere Kost, die es zu schlucken gilt. Sie hören sich so unbequem, dass sich "Born Free" schon fast wie ein wahrer Hit anfühlt, wobei "Hit" in Verbindung mit einem Suicide Sample mehr als widersprüchlich ist. Auf der anderen Seite findet man aber auch eingänge Songs, ja wahrlich electropoppige Nummern auf dem Album. "It Takes A Muscle" ist mit seinem catchy Reggae-Beat im Vergleich zum Großteil der Songs eine lockere Ausruh-Sommer-Freude Nummer. "It Iz What It Iz", "Internet Connection" und vor allem das träumerisch groovende "Believer" stellen sich erst im Nachhinein als Leckerbissen heraus. Nur davor muss mit "Illygirl" noch einmal in den sauren Apfel gebissen werden. Ein nervöser, treibender Beat und dazu M.I.A. wie sie immer wieder singt: "I'm illegal" und sie weiß wovon sie spricht, denn seit Kurzem lebt sie mit einem befristeten Visum in Los Angeles.
Vorab hat sich das Album über das Internet schon millionenfach verbreitet und demnach bleibt es spannend, ob und wie Mayas Kampf für ein bisschen mehr Gerechtigkeit Gehör findet. Eins steht jetzt schon fest: M.I.A. is back with power power!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 254.917