ARRAY(0xac1f2b88)
 
Kundenrezension

105 von 112 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Männer-Buch für neue Männer-Kenner..., 9. November 2009
Rezension bezieht sich auf: Männer - Das schwache Geschlecht und sein Gehirn (Taschenbuch)
Männer und das schwache Geschlecht? Wie geht das zusammen? Prof. Dr. Gerald Hüther erklärt als Neurobiologe ausgesprochen anschaulich mit vielen Wortspielen die Zusammenhänge zwischen genetischen, sozialen, kulturellen und hormonellen Faktoren, welche für die Entwicklung eines Mannes von Bedeutung sind. Hier ist die besondere Stärke des Buches zu sehen, dass hier nicht einseitig den genetischen oder den sozio-kulturellen Einflüssen das Hauptaugenmerk geschenkt wird, sondern der ganzheitliche Blick auf die "Mannwerdung" gelenkt wird. Mit witzig-spritzigen Vorbemerkungen für Frauen und Männer führt der Autor zunächst in das Thema ein, ehe er ausgehend von der Tier- und Pflanzenwelt die "Mannwerdung" bei Menschen näher erläutert. Dabei bedient sich Hüther eines "Logbuches", das er abschnittsweise mit markanten Merksätzen füllt, welche die beschriebenen Entwicklungen und Zusammenhänge noch einmal zusammenfassen.
Immer wieder zeigt er nachvollziehbar auf, wie das Zusammenwirken diverser Faktoren dafür verantwortlich ist, dass und wie ein Junge sich zum Mann entwickelt. Die Entfaltung der Anlagen sei abhängig "vom körperlichen und emotionalen Zustand der Mutter während der Schwangerschaft, von den Möglichkeiten, die basalen körperlichen und psychoemotionalen Bedürfnisse ihres Kindes nach der Geburt zu stillen, von den soziokulturellen Rahmenbedingungen, in die er in einer bestimmten Geminschaft zu einer bestimmten Zeit vorfindet." (S. 37) Leider bleibt Gerald Hüther hier eher in allgemeineren Erläuterungen und lässt an einigen Stellen konkrete Beispiele vermissen. Gelegentlich zeigt er aber konkrete statistische Faktoren auf, die das Männliche prägen, wie die durchschnittliche Größe von Männern gegenüber Frauen, die Lebenserwartung, Unfallhäufigkeit und vieles mehr. Hier wären Tabellen bzw. Graphiken noch sehr unterstützend bei der Lektüre gewesen. Zudem wäre es für "neurobiologische Laien" gut gewesen, einige Fachtermini im hinteren Teil des Buches in Form eines Glossars zu erläutern.
Immer wieder lässt Hüther durchblicken, wie sich das Gehirn auf Veränderungen einstellen kann und dass man nicht einseitig auf Festlegungen aus der frühen Kindheit beispielsweise sich versteifen sollte; vielmehr gehe es darum, die Bedeutung von Genen, Hormonen, körperlichen Konstitutionen und dem Zusammenspiel aus Kultur und engerem sozialen Umfeld zu erfassen. Dabei ist sich Gerald Hüther durchaus bewusst, dass "die männlichen Rollenbilder...so fluide geworden (sind)..sich so rasch (ändern), dass sie inzwischen weder für Eltern noch für deren Söhne als Orientierungshilfen auf der Suche nach einem Weg in die Welt der Erwachsenen eignen." (S. 79) Somit resümiert er, dass man diese jungen Menschen dabei in zwei konkreten Bedürfnissen unterstützen sollte; nämlich einerseits Sicherheit vermitteln und andererseits die Autonomie forcieren.
Im zweiten Teil des Buches geht es noch einmal konkret um die zwölf Stufen, die das "schwache Geschlecht" auf dem Weg zum Mannsein zu erklimmen hat. Dieser beginnt mit der Zeugung und führt geradewegs zum erwachsenen Mannsein. Hier brilliert Hüther durch klare, knappe, komprimierte Aussagen. Im Nachwort zeigt er auf, warum es weder Fußnoten, noch Quellen- oder Literaturhinweise in dem Buch gibt. Dieser Verzicht wird viele Leser/-innen freuen, verhilft es doch zu einem flüssigen, angenehmen Lesen.
Dieses Buch gehört in die Hand jedes pädagogisch verantwortlichen Menschen, der den Jungen wieder zu der Aufmerksamkeit verhilft, die nicht von Defiziten und Hyperaktivitäten geprägt ist. Eine spannende, aufschlußreiche Lektüre, die Frauen und Männer zu einer guten Auseinandersetzung führen kann. Hierbei steht dann nicht mehr die Frage im Vordergrund, wer das schwache oder starke Geschlecht ist, sondern wie die Kräfteverhältnisse der Geschlechter ausgewogen ihren Möglichkeiten entsprechend für ein gutes Zusammenleben und -wirken gelebt werden können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (20 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 17,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Landshut, Bayern

Top-Rezensenten Rang: 12