Kundenrezension

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen IORR, 24. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Some Girls (Remastered) Deluxe Edition (+ 12 unveröffentlichte Songs) (Audio CD)
Als Exile on Main Street erschien, da gab es noch die Musikzeitschrift " Sounds" später verschmolzen mit MP. Und ein Diedrich Diedrichsen veriss Exil in diesem Blatt,dass es zum Gruseln war.Er mutierte zum Professor und Exile zur besten Stones Platte aller Zeiten bei seinen Kritikerkollegen.Bei den Kritiken hier, überwiegt das Positive, aber jeder möchte doch sein eigenes Expertentum ein wenig zur Schau stellen. Warum eigentlich? Der Verfasser dieser Zeilen hat in seinen Hardcore Fan Jahren von 1963 bis heute Mick Jagger 5 Motorhauben seiner Bentley's ,drei Emmys für den RR und 10 paar Winterreifen für seine Mercedes bezahlt. Keith Richards 500 Jack Daniels 800 Flaschen Vodka + 300 Kisten Orangen,Charlie Watts 30 x Zaumzeug für seine Araber und Ron Wood 1500 cans Guiness. Und nicht ein Cent war vertan, die Band ist immer jeden verdammten Cent wert gewesen. Wenn die Stones mal schlecht waren, ob auf Platte oder auf der Bühne live, dann waren sie immer noch besser als 95 % jeder anderen Band auf dem Globus.Sicher, als Hardcore Fan von Dave Dee Dozy Mick und Tich hätte ich jede Menge Kohle gespart. Dafür aber keine 49 Jahre Lebensfreude, Trost und puren Rock'n Roll wie bei den Stones erfahren. Jetzt vermarkten sie ihre Klassiker mit schönen Beiheften, viel Fotos und mancherlei Schnickschnack . Dazu Nummern die sie nicht auf den wiederveröffentlichten Alben ursprünglich hatten.Das alles ist gut anzuhören und anzuschauen. Das emotionale Bauchkribbeln der Vorfreude bei Stones Neuerscheinungen, wie man es als Vierzehnjähriger hatte,geht heute sowieso nicht mehr, trotzdem hofft man auf die berühmten PresseKonferenzen bei der die 2012 Rollator-Tour angekündigt wird.Dann ist auch bei den 60zigjährigen Fans wieder das Bauchkribbeln da.Also liebe Kunden: Einfach die Luxus Edition von SOME GIRLS kaufen, auspacken und ab in den CD Player, dazu ein Glas oder zwei, gute Boxen and played it LOUD. Frohes Fest!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 31.12.2011 15:24:50 GMT+01:00
stephan. meint:
dem ist nichts hinzuzufügen!

Veröffentlicht am 24.02.2012 23:31:29 GMT+01:00
annadschan meint:
Die deutsche Ausgabe von "Sounds" erschien noch bis Januar 1983, erst danach wurde sie mit dem Musikexpress zwangsvereinigt. Diedrich Diederichsen (geb. 1957) kam erst 1979 dazu, der Verriss von "Exile On Main Street" aus dem Jahr 1972 stammte von Hans-Jürgen Günther. "Some Girls" wurde bei Erscheinen von Sounds hochgelobt und war sogar "Platte des Monats".

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.02.2012 09:59:05 GMT+01:00
Der elende Veriss war aber in Sounds, DD als Autor diesmal unschuldig. Von Some Girls und Sounds hatte ich überhaupt nichts geschrieben. Soll das als eine Art Ehrenrettung durch einen Sounds Redakteur gedacht sein? Ich finde es eigentlich bedauerlich das Sounds nicht mehr da ist, nur noch zwei Springer-Magazine.
‹ Zurück 1 Weiter ›