Kundenrezension

12 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ein seichter Eastwood mit unausgewogenen Drehbuch, 3. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Back in the Game (DVD)
Als absoluter Eastwood-Fan sehe und sammle ich wirklich alles, was Clint Eastwood so im Laufe seines Lebens gedreht hat. Natürlich habe ich mir BACK IN THE GAME auch gekauft und am gleichen Tag nach angesehen. Das Clint hier keine Regie geführt hat, merkt man dem Film deutlich an. Wo Clints Regie noch für Ecken und Kanten sorgt, für gewisse Schwerpunkte, für filmische Sichtweisen, die seine Filme eben einen Tick anders gestalten, ist hier alles im Standart-Modus weichgespült. Erzählt wird eine konventionelle Vater-Tochter-Plus-Liebesgeschichte im Umfeld der regionalen Baseballmannschaften. Der Film versucht alles gleichzeitig zu bedienen und entscheidet sich damit für das seichte Plätscherwasser einer durchschnittlichen romantisch-granteligen Dramödie, die mit Clints zerfurchtem Gesicht und seinem Spaß am Koketieren mit dem eigenen Alter das einzige Filmargument liefert, hier Zuschauer zu sein. Erstaunlich ist, das die drohende Blindheit des Protagonisten, die im Film immerhin dafür sorgt, das Clint im Job als Scout zu versagen droht und die ihm seine entfremdete Tochter zurück an seine Seite holt, ab Mitte des Films gar keine Rolle mehr spielt. Clint droht zwar blind zu werden und besucht den Arzt, der dann auch noch die Tochter über den Ernst der Lage informiert, dies hat dann allerdings für den späteren Handlungsverlauf überhaupt keine Bedeutung mehr. Und das, obwohl die Krankheit auch noch großräumig mit der Garage, einigen optischen Effekten und einem Unfall eingeführt wird. Unter Clints Regie wäre dieser Aspekt der Geschichte nicht so vergessen worden. Die Vater-Tochter-Geschichte kränkelt daran, das dem Timberlake-Aspekt zu viel Raum gegeben wird. Und der Timberlake-Aspekt krankt daran, das sie hinter der Vater-Tochter-Geschichte emotional zurücksteht, obwohl der Lovestory deutlich mehr Raum gegeben wird. In den letzten 10 Minuten des Films kippt das Ganze dann zu einer Art Baseball-Scouting-Film, was dann allerdings tatsächlich eine Spannung aufbaut, die man sich in den 100 Minuten zuvor auch schon gewünscht hätte. Erstaunlich, wie in den letzten Minuten des Films plötzlich alle Figuren -HuschHusch- zeitgleich im Stadion auftauchen; obwohl Clint Bus fährt, die Tochter noch auf dem Lande ein Baseball-Talent auftut und Timberlake schon das Weite gesucht hat.

Ich kann Ihnen mit absoluter Sicherheit ohne Wenn und Aber sagen: DAS ist kein Clint-Eastwood-Film, das ist ein Film, wo Clint Eastwood mitspielt. Das ist auch soweit völlig in Ordnung, denn Amy Adams und Justin Timberlake spielen gut, Clint sowieso, aber es ist eine typische mittelamerikanische, etwas seichte Dramödie ohne Ecken und Kanten, ohne Herausforderung und ohne große Höhe- und Tiefpunkte. Das Ding läuft so durch, bietet ein paar nette Momente und findet dann ohne große Blessuren seinen Weg in den Abspann. Für die Sammlung unverzichtbar, für den Rest etwas für einen verregneten Sonntagnachmittag.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-1 von 1 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 20.05.2013 13:17:06 GMT+02:00
Sehr gute Rezension! Allerdings empfehle ich, den Unterschied zwischen "das" und "dass" zu lernen. Nichts für ungut!
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.1 von 5 Sternen (53 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
EUR 11,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent