Kundenrezension

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein gutes Pfund Rock, 1. Februar 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Youngblood (Limited First Edition inkl. 3 Bonustracks + Poster-Booklet) (Audio CD)
Die neue Audrey Horne ist da und Dank Amazon schon einen Tag früher wie angekündigt.
Youngblood ist ein gutes Pfund Rock geworden. Wenn auch nicht ganz so stark wie der Vorgänger Audrey Horne,aber auch nicht weit davon entfernt.
Während die Vorgänger No Hay Banda und Le Fol noch ein wenig gewöhnungsbedürftig waren, hatte man mit Audrey Horne ein echtes Killer Album am Start. Diese Qualität zu halten war sicherlich ein schweres Unterfangen und die Männer aus dem hohen Norden haben dies auch (fast) geschafft.
Youngblood glänzt durch tolle Melodien und einen großartigen Sänger (Toschie) grandiose Gitarren (Thomas Tofthagen und Ice Dale) und eine gut agierende Rhythmusfraktion(Drummer Kjetil Greve und Bassist Espen Lien). Immerwieder hört man die Hammond Orgel an den richtigen Stellen die richtigen Akzente setzen.
Von mir gibts auf jeden Fall die Höchstpunktzahl für eine Band die sicherlich aus dem Einheitsbrei sonstiger Veröffentlichungen herrausragt.
Eines Tages wird der ehemalige Geheimtip Audrey Horne zu den ganz Großen ihres Fachs gehören.
Verdient hätten sie es allemal.
Youngblood (Limited First Edition inkl. 3 Bonustracks + Poster-Booklet)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 02.02.2013 01:42:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 02.02.2013 15:54:17 GMT+01:00
Mischa meint:
Gerade das "gewöhnungsbedürftige" der ersten beiden Alben hat mir sehr gefallen. Auch die letzte fand ich stark. Da waren bisher immer Parallelen zu Bands wie Faith No More und jede Menge Eigenständigkeit zu hören, was ich sehr mochte. Das neue Album ist stinknormaler 80er-Jahre-Poser-Party-Hard-Rock wie es ihn schon zu genüge von anderen Bands gibt und war schon in den 80ern überhaupt nicht mein Ding. Keine Ahnung, warum Rock Hard und Metal Hammer gerade dieses Album derart pushen - vieleicht wegen Karneval...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 03.02.2013 10:13:28 GMT+01:00
Rebecca meint:
Über Musik lässt sich bekanntlich streiten und jede Musik hat ihre Daseinberechtigung. Wem die 80er Einflüsse nicht gefallen der soll halt beim Vorgänger Audrey Horne bleiben, ist zweifellos die beste Scheibe der Norweger. Warum die Fachpresse Youngblood so in den Himmel hebt weis ich auch nicht.Vielleicht wollen sie das Versäumnis das Vorgäneralbum zu loben wieder wett machen.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 938.413