Kundenrezension

18 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen VORSICHT!!! Keine Originalhits!!!, 30. April 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: All The Best (Audio CD)
Wie so viele andere vermutlich auch, warte ich auf eine richtig gut zusammengestellte BEST-OF-CD, die den gesamten Zeitraum seiner Karriere abdeckt.

Verdammt, das war nix!

Weichgespültes Material (manche Lieder sind kaum wiederzuerkennen), das gibt es ja z. B. auch von Bap und Maffay. Kann man machen - dann sollte es aber auch bitte DEUTLICH auf dem Cover stehen, dass es sich um neu bearbeitete alte Lieder handelt... Die ich nicht hören möchte, weil sie mich nicht interessieren. Das ist mMn keine Weiterentwicklung, sondern Abzocke!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.08.2012 09:33:29 GMT+02:00
Mondisso meint:
Wenn ich das, wie auch in den vorherigen Rezensionen schon lese: Weichgespült, weichgespült und nochmal weichgespült...

Liebe Reim-Fans: jammert doch nicht ständig! Kann Matthias es denn niemanden recht machen? Er beweist Mut zu Veränderungen in seiner Musik. Und das ist gut so! Viele Künstler machen das seit längerem schon. Wenn ihr die unveränderten Tracks wollt- wofür dann ein "All the Best"-Album, wenn die Tracks auf diversen CD's schon in euren Regalen liegen? Ich persönlich finde das Einbinden von poppigen Elementen einfach Klasse. Und: ich freue mich schon auf das neue Album, welches im Frühjahr 2013 erscheinen soll.

Wie bereits erwähnt: man kann es niemanden recht machen! Nicht immer so viel meckern...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2013 22:27:03 GMT+01:00
In dieser Rezension geht es nicht darum, ob die Neuaufnahmen nun zu weichgespült klingen oder nicht, es geht einfach darum, dass man auf einer Best-Of-CD (welche ja normalerweise als Zielgruppe weniger den eingefleischten Fan anspricht der eh schon alle Alben hat, sondern eher den Gelegenheitshörer) nun mal die Originalversionen erwartet und nicht irgendwelche Neuaufnahmen - sowas gehört einfach nicht auf ein Best Of welches die Karriere eines Künstlers aufzeigen soll. Und was hier noch mehr zu Recht kritisiert wird, ist die Tatsache, dass auf dem Cover weder auf der Vorder- noch auf der Rückseite ersichtlich ist, dass es sich hier um Neuaufnahmen handelt - die Plattenfirma wird schon wissen warum.

Leider ist Matthias Reim da kein Einzelfall ... auch von z.B. Roland Kaiser, Wolfgang Petry, Doro oder Vicky Leandros gibt es zahlreiche Best-Of-CDs mit Neuaufnahmen wo man lt. Cover nicht von Neuaufnahmen ausgeht. Noch frecher ist es wenn dann sogar in dem Booklet bei einer Neuaufnahme als Jahreszahl die der damaligen Originalaufnahme angegeben ist, wie es z.B. bei dem Song "Santa Maria" auf inzwischen zahlreichen Best-Of-CDs von Roland Kaiser der Fall ist, wo 1980 angegeben ist, es sich jedoch um eine Neuaufnahme aus dem Jahr 2004 handelt.

Wie schon hier jemand richtig erkannt hat (O. Günther): Die alten Originalsongs wurden bei Polydor (Universal) eingespielt, nun ist Reim seit einigen Jahren bei EMI. Entweder gab es keine Freigabe für die alten Versionen oder es wäre zu teuer geworden. Ist leider oft so wenn ein Künstler die Plattenfirma wechselt. - Da bleibt dann nur eines: sich eine Best Of mit den Originalversionen von der alten Plattenfirma kaufen, z.B. Meine Besten und diese hier wo zumindest die Hits der neuen Plattenfirma Originalversionen sind.
‹ Zurück 1 Weiter ›