Kundenrezension

27 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Philosophie" des Zeitgeistes, 7. Dezember 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warum es die Welt nicht gibt (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch ist ein einziges Ärgernis!
Mit dem Mega-Selbstbewusstsein eines Ignoranten rennt Gabriel offene Scheunentore ein. Er illustriert die von ihm nur karikierten Konzepte der Naturwissenschaft mit kindischen Bildern.
Nicht einmal Ockham's Razor und die damit verknüpfte, fundamentale Selbstbeschränkung der Naturwissenschaft oder die Problematik des externen Beobachters, wie sie in der Quantenmechanik längst und sauber abgehandelt worden sind, sind ihm bekannt. Wenn doch, dann verschweigt er sie, offenbar um seine populistischen Thesen zu vermarkten. So unterstellt er der Naturwissenschaft, sie würde die Deutungshoheit sozusagen über alles an sich reissen. Seriöse Naturwissenschaftler sagten implizit schon vor Wittgensteins „Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen“. Also, dass Gott neben so vielen anderen Abstrakte der Wirklichkeit grundsätzlich kein Gegenstand der Naturwissenschaftlichen Methode sein kann: Gott ist KEIN Gegenstand der Naturwissenschaft - Ende der Durchsage. Auch wenn die Presse vom „Gottesteilchen“ gequatscht hat. Vulgärjournalismus als Munition eines Philosophen. Armselig.
Auch die Tatsache, dass es keine wirklich „isolierte Systeme“ und daher keine wirklich kontrollierte Experimente geben kann, ist Schnee von gestern.
Auf diesem Gemeinplatz beruht dann auch sein reisserisches Titelthema: Wir können die Welt niemals von aussen betrachten. Wir sind drin, also ein Teil von ihr. Die Antwort läge in der naturwissenschaftliche Systemtheorie und den Folgen für unsere Wahrnehmung der so genannten Wirklichkeit. Das ist aber kein Thema; zu schwierig und sowieso von den dummen und gar böhzen Physikern gemacht.

Keine Frage, dass er mit dieser Position nicht allein ist. Nicht nur die Philosophie, auch die Politik und Wirtschaft verkennen die Methode, die Konzepte und Erfolge der Naturwissenschaft überhaupt und würdigen gerade mal den Return on Invest...

Der Herr Professor beschränkt sich damit auf das Abknallen von ein paar Schlagzeilen, die von Journalisten am Laufmeter produziert werden: Zeitgeist-Phrasen.
Gegen seine verbissene Absicht unterstützt er genau die Postmoderne, deren Grundthesen in der Tat differenziert zu betrachten sind.

Von einem Universitätsprofessor der Philosophie muss man leider(?) VIEL mehr verlangen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.0 von 5 Sternen (56 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (19)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (7)
1 Sterne:
 (19)
 
 
 
EUR 18,00
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 367.013