Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge studentsignup Cloud Drive Photos Learn More Indefectible Sculpt roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

28 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spaß am Fotografieren, 16. Dezember 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Nikon D90 SLR-Digitalkamera (12 Megapixel, Live-View, HD-Videofunktion) Kit inkl. 16-85mm 1:3,5-5,6G VR Objektiv (bildstab.) (Camera)
Vor ca. 7 Jahren habe ich meine letzte SLR , eine Nikon F100, schweren Herzens verkauft und mich seitdem mit digitalen Bridge-Kameras durchgeschlagen. Besonders hat mir die Sony R1 gefallen,die aufgrund ihres großen Sensors eine sehr gute Bildqualität brachte. Leider hat Sony keinen Nachfolger gebracht; wahrscheinlich war die Kamera zu nahe an die Qualität der SLR`s gerückt.Um aber auch bei schlechten Lichtverhältnissen mehr als 400 ISO einsetzen zu können, kommt man m.E. um eine SLR nicht herum.Deshalb habe ich mich nach langen und intensiven Vergleichen für die Nikon D 90 entschieden, deren stolzer Besitzer ich seit einigen Wochen bin.
Um es vorweg zu nehmen, meine hohen Erwartungen wurden bislang übertroffen:
Im Gegensatz zu Kompakten liegt die Kamera sehr gut in der Hand und auch wegen des höheren Gewichtes ist ein ruckfreies Auslösen möglich.Natürlich ist auch Fotografieren per LIve-View möglich.Der Nachteil ist, dass dann der Autofokus träge wird.Ich setze diese Funktion sehr selten ein, da ich das geschossene Bild ja sofort auf dem Display betrachten kann. Die verschiedenen Einstelltasten und das Menue sind sehr übersichtlich und klar angeordnet, ich brauchte kaum das übrigens in Papierform beiliegende Benutzerhandbuch. Das Gehäuse besteht zwar aus Kunststoff, macht aber einen sehr wertigen und stabilen Eindruck.Das Display liefert hervorragende, klare Bilder,die auch bei hellem Tageslicht gut erkennbar bleiben.Ein Ausklappen ist nicht möglich- mir persönlich fehlt es nicht.
Seit kurzem bin ich stolzer Opa geworden und fotografiere deshalb viel indoor und möchte auch bei schwachem Licht und bei Kunstlicht keinen Blitz einsetzen. Das funktioniert bis ca. 1/15 Belichtungszeit sehr gut, dank dem Bildstabilisator, der allerdings nicht im Gehäuse, sondern im Objektiv sitzt. Um problemlos hier auch die kürzesten Belichtungszeiten zu bekommen, setze ich per Drehrad das Sportprogramm ein, seitdem habe ich auch bei diesen Lichtverhältnissen kein unscharfes Bild mehr gemacht und spare mir die Zeit für manuelles Einstellen. Die ISO-Einstellung habe ich im Menue auf max. 1600 begrenzt, um maximale Bildqualität zu haben. Die Bilder sind in den Farben naturgetreu, auch bei Kunstlicht und automatischem Weißabgleich.
Störpixel sind auch bei ISO 1600 nicht zu erkennen. Die Familie ist begeistert von der Bildqualität, vor allem, wenn man sie mit denselben Motiven der Kompaktkamerabilder vergleicht. Die Bilder sind in allen Belangen besser. Ich habe mich für das Objektiv Nikon 16-85 mm entschieden(Kleinbild 24-127,5mm), da ich einen "echten" Weitwinkel sehr schätze und beim Betrachten von mehreren tausend Dias festgestellt habe, daß nur wenige Aufnahmen mit Tele über Brennweite von 100mm dabei waren. Das Objektiv ist sehr hochwertig und bei mir ein "Immerdrauf".
Für diese Bildqualität-und darauf kommt es beim Fotografieren schließlich an- nehme ich das höhere Gewicht der Kamera gerne in Kauf, was schließlich auch, wie oben erwähnt, Vorteile hat.
Zur Video-Funktion kann ich nichts sagen, da ich sie noch nicht getestet habe; bin auch in erster Linie Fotograf.Ein Nachteil zur neueren SLR-Generation ist, dass dann manuell fokussiert werden muss. Diesen kleinen Nachteil nehme ich gerne hin, da die meisten SLR`s in der gleichen Klasse an die Bildqualität der D 90 nicht heranreichen.
Ich bin froh, mich für die Nikon D 90 entschieden zu haben. Sie wird über viele Jahre mein Begleiter bleiben.
Ich hoffe, mit meinem Beitrag einige Entscheidungen leichter gemacht zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.01.2011 15:27:07 GMT+01:00
Anfrage zur Nachbearbeitungsfunktion !
Könnten Sie freundlicherweis die möglichen Beschneidungsfunktionen beschreiben. Mir kommt es insbesondere darauf an, ob man nachträglich in der Kamera auf eine 16:9 Format beschneiden kann. Besser wäre noch im 16:9 Format (für den Flachbildschirm wichtig) fotografieren zu können. Aber das klappt wohl nicht (bei Pentax, Olympus, Sony schon, Canon nur EOS 60D). Wenn auch das nachträgl. Beschneiden nicht geht, ist die D90 für mich kaum interessant, da das ewige PC-Nachbearbeiten einfach lästig ist. So kann man einfach zwischendurch die wichtigsten Bilder gleich beschneiden.
Danke.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2011 16:35:43 GMT+01:00
Hopfi meint:
Hallo Angelo Ziethen,
ich weiß zwar nicht genau, was Sie unter "beschneiden" verstehen, aber ich möchte folgendes dazu sagen:
ich habe etliche hundert Aufnahmen mit der D90 inzwischen auf meinem 42 Zoll-Flachbildschirm-Fernsehgerät gezeigt - vom Laptop mit HDMI-Kabel auf Fernseher übertragen- und das volle 16:9-Bild ohne Einschränkungen nutzen können. Ich musste auch keinerlei besondere Bearbeitung vornehmen, sondern habe die Bilder von der D90 auf mein Picasa 3 Fotoverwaltungsprogramm überspielt und von dort auf das Fernsehgerät übertragen- keine Balken oder sonstige Beeinträchtigungen im Bild.
Im übrigen ergänze ich gern meine volle Zufriedenheit mit der D90 auch nach beinahe 3 Monaten fast täglichen Gebrauchs.
Vor allem die indoor-Aufnahmen unseres inzwischen 2 Monate alten Enkelkindes sind ohne Blitz gestochen scharf - mit dem 16-85mm-Objektiv. Farben werden sehr naturgetreu wiedergegeben und müssen praktisch nicht nachbearbeitet werden.
Ich hoffe, mit meiner Antwort weitergeholfen zu haben.

Veröffentlicht am 11.01.2011 16:52:32 GMT+01:00
Hopfi meint:
Inzwischen habe ich aus reinem Interesse auch die Video-Funktion der Kamera getestet und dabei folgende Erfahrungen gemacht:
Bevor ich die Video-Funktion starte, ist es wichtig, bereits auf das Zielobjekt scharf zu stellen, um beim Start Unschärfe zu vermeiden. Falls das Zielobjekt nicht schnell in der Entfernung wechselt, ist die Fokussierung eigentlich sehr einfach und ich habe mich schnell daran gewöhnt. Der Ton ist erstaunlich gut; habe allerdings auch nur Szenen um unseren Enkel indoor aufgenommen, sodass die Erfahrung nur eingeschränkt als Beurteilung zu werten ist. Ich für meinen Teil werde auch in Zukunft diese Funktion eher selten einsetzen, bin aber mit der Leistung zufrieden. Für meine Bedürfnisse reicht sie vollkommen aus. Im übrigen kann ich nur meine bisherigen guten Erfahrungen bestätigen. Die D90 möchte ich nicht mehr missen.
Das zur Vervollständigung meiner Rezension.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 11.01.2011 17:40:41 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 20.01.2011 13:30:32 GMT+01:00
Hallo Hopfi, vielen Dank für die schnelle Info. Wenn ich Sie richtig verstehe, schauen Sie sich die Bilder über Ihren PC/Laptop am Flachbildschirm an und die Bildausgabe wird auf volle Breite gezoomt. Dann haben Sie rechts und links keine Balken, haben aber auch keinen Einfluß auf den 16:9 Ausschnitt, da er immer mittig (von der Höhe) liegt. Bei meiner Olympus E-30 kann ich schon im 16:9 Format fotografieren oder nachträglich einen 16:9 Format herstellen, indem ich frei verschiebbar (noch oben oder unten) einfach die Fotos beschneide (abschneide). Die Datei wird dann in der Kamera neu abgespeichert (im 16:9 Format) und die alte Datei bleibt mit erhalten. Die 16:9 Fotodateien kann ich dann auf einen USB Stick/Festplatte schieben und sie direkt über meinen USB-Multimediaeingang des Flachbildfernsehers (oder 16:9 Laptop-LCD) als Dia-Show ohne jegliche Übertragungsverluste in einer genialen Qualität anschauen. Alle anderen Bildschirmeingänge (HDMI, Componenten oder PC-Eingang) haben zum Teil beträchtliche Verluste. Daher ist mir das direkte 16:9 Format für eine Fotodatei so wichtig. Vielen Dank soweit. Das 18-105 Objektiv von Nikon ist auch nicht schlecht, etwas weniger Weitwinkel, dafür mehr Zoom (Gutes Reisezoom, besser als das 18-135mm). Abbildungsleistungen nur minimal schlechter als das 16-85, kaum wahrnehmbar. Diese Informationen habe ich nur aus den Testberichten (Color-Foto). An mein Olympus 2,8-4/12-60 mm SWD (entspricht 24-120 KB-Brennweite, abgedichtet gegen Wasser und Staub) kommen sie leider alle nicht ran. Aber mich stört manchmal abends bei wenig Licht und hohen ISO-Zahlen (ab 800-1600) und Frei-Hand Fotos (z.B. in der Stadt) das Farbrauschen des kleineren Sensors. Siehe auch meine Rezension zu meiner E-30. Ich überlege mir die D90 als Drittkamera für High-ISO Aufnahme zuzulegen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.02.2011 09:09:50 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 17.02.2011 09:14:27 GMT+01:00
T. Wagner meint:
Hallo!

Ich hab grad mal nachgesehen. Ausgehend von einem 12 MP Foto mit 4288 x 2848 kann man auf folgende Formate beschneiden:

3:2 -> 3424 x 2280
4:3 -> 3424 x 2568
5:4 -> 3216 x 2568

Grüße!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 17.02.2011 11:25:51 GMT+01:00
Hopfi meint:
Hallo,
vielen Dank für Ihren Hinweis.
Grüße zurück
‹ Zurück 1 Weiter ›