Kundenrezension

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Weit hinter den Erwartungen!, 18. Oktober 2009
Von 
Rezension bezieht sich auf: Death...the Brutal Way (Audio CD)
Das neue Langeisen um Martin Van Drunen ist ok, mehr aber auch nicht. Die Produktion finde ich ziemlich schlecht um das mal nett zu formulieren. Vor allem dieser miese, viel zu höhenlastige Gitarrensound. Tja vielleicht Geschmackssache, aber an die frühe Schaffensphase kommen Asphyx bei Weiten nicht ran. Mir fehlt ganz einfach die Agression bzw. Brutalität der Anfangstage sowie der Asphyx-typische Gitarrensound. Erstklassig ist natürlich der Gesang, der nach wie vor einzig artig ist. Einige Songs können dennoch überzeugen, so wie der Opener, Cape Horn oder Eisbahnmörser, die alle Trademarks der Band beinhalten. Das Hail Of Bullets Album ist diesbezüglich um längen besser und kommt den alten Asphyx Klassikern(The Rack, Last One On Earth) deutlich näher, welches ich Asphyx Jüngern der ersten Stunde nur ans Herz legen kann. Unterm Strich habe ich einfach mehr von der neuen Asphyx Langgrille erwartet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 29.10.2009 08:14:00 GMT+01:00
MaidenManiac meint:
Dass man das Album nicht gut findet ist absolut rechtens und wie üblich halt Geschmackssache. Was ich aber absolut nicht verstehen und auch nicht mehr lesen kann sind Aussagen wie "...fehlt ganz einfach die Agression bzw. Brutalität der Anfangstage..." oder "...um längen besser und kommt den alten Asphyx Klassikern(The Rack, Last One On Earth) deutlich näher...". Mein Gott nochmal, sollen die Musiker sich denn ständig wiederholen ??? Wenn sie das nämlich machen würden, dann würden alle schreien "Och, schon wieder dasselbe. Das ist langweilig!".
Sorry, ich aknn es echt nicht mehr ab. Überall nur noch dieses "old school", "true", "frühe Alben sind die Besten" etc. Gehabe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 21.11.2009 15:40:33 GMT+01:00
Boda meint:
Ich habe das im Hinblick auf die Produktion gemeint, da ich die Trademarks der Band vermisse. Bis auf den Gesang erinnert nix an Asphyx. Und das hat nix damit zu tun, ob man sich wiederholt oder nicht. Es geht um den Spirit den sie damals mit ihrer Musik erzeugt haben. Im Prinzip ist eh alles das selbe seit Mitte der 90iger. Keiner erfindet das "Rad" neu...
Ob ich nun Asphyx oder bspw. auch Obituary anschau, denke ich dass sich sollche Bands auf ihren Bandnamen ausruhen und nur halbgare Alben auf den Markt schmeissen. Wird ja gekauft, aufgrund des Kultstatus' in der Metal Szene. Und das neuere Alben einer Band mit ihren Klassikern verglichen werden, ist für mich ganz normal(Wie willst das denn sonst beurteilen). Und wenn man die alten Alben besser findet, ist das kein Gehabe sondern Empfindungs- bzw. Geschmackssache und ob du es nun magst oder nicht interessiert mich nicht

Veröffentlicht am 11.06.2012 16:10:13 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 11.06.2012 16:10:30 GMT+02:00
Vielleicht solltest du dir mal eine gute Hifi-Anlage kaufen, bei mir ist der Sound voll fett und mässig höhenlastig.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 05.10.2013 15:32:44 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 05.10.2013 15:32:59 GMT+02:00
Boda meint:
Hab eine gute Anlage....
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Top-Rezensenten Rang: 3.087.853