Kundenrezension

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Schnellstart... und dann zum Ende gekämpft, 2. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Teufelszeug: Roman (Taschenbuch)
Nach "Blind" war ich voller Hoffnung diesen Titel betreffend. Dass der Autor mit King'schen Genen behaftet ist, konnte ich ganz gut in den Hintergrund drängen. Ein Vergleich zum "großen" Vater ist 1. zu früh und 2. ohnehin unangemessen.
"Teufelszeug" legt mal ganz flott los. Ig Perrish erkennt nach einer durchzechten Nacht sein Spiegelbild nicht wieder, sind ihm doch tatsächlich zwei Hörner gewachsen. Sehr schöne Schilderung der Szene, für mein Emfpinden auch mit ansprechendem Humor versehen. Es geht spannend weiter, als ihm Menschen anbieten, ziemlich üble Dinge zu erledigen und nur noch auf seine Erlaubnis warten/hoffen. Alles liest sich bis hierhin vielversprechend, spannend, beinahe packend.

Viel schlimmer aber als seine Hörner ist der gegen ihn - aber mangels Beweise fallengelassene - Vorwurf, seine Freundin ermordet zu haben. Ig sieht sich folglich kollektiver Ablehnung gegenüber, wird von den Polizisten schikaniert und selbst seine Eltern drehen ihm den Rücken zu. Hill schreibt dies für meinen Geschmack etwas zu weinerlich, die folgenden Ereignisse nehmen mich dadurch auch nicht mehr richtig mit.

Es folgt bald der erste Ausflug in Ig's Kindheit - ein Prolog, wie er seinen zukünftigen besten Freund und darauf seine spätere Freudin kennenlernt und was sie miteinander verbindet.
Ab hier stecke ich als Leser in einem Dilemma. Die Vergangenheit scheint nun wichtiger als die Gegenwart zu sein, eine schlüssige Erklärung über die Hörner liefern sie lange Zeit auch nicht. Stattdessen liest man mittelprächtige Kindheitserinnerungen mit Mutproben, Liebe zur Musik, das Erwachen der großen Liebe... man ahnt schon früh wohin die Reise geht und Joe Hill hat kein Mittel parat, Irrungen und Windungen einzubauen, die mich als Leser bei der Stange halten.

Nach dem gutem Start hatte ich in Folge sehr viel Mühe das Buch zu lesen. Der Stil ist gefällig, lässt er aber auch nicht über die Mängel der Storyline hinwegsehen.
Wo in "Blind" immerhin noch sehr viel Übersinnliches und Gespenstisches treuer Begleiter des Lesers war, so nimmt hier Kollege "Langeweile" viel Zeit für sich in Anspruch. Selbst das Finale, was ja doch irgendwie nach dem ganzen Aufbau und Hinarbeiten etwas mehr bieten sollte, verpufft so schnell wie öde und man wundert sich hinterher, bis hierhin durchgehalten zu haben.

Ein guter Start macht für mich noch zwei Punkte, der Rest ist Geschmacksache - meinen trifft er jedenfalls nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.7 von 5 Sternen (42 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (16)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
EUR 9,99
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent