Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY
Kundenrezension

20 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Review aus Sicht eines D700/NEX3 Users, 7. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sony DSC-RX100 Cyber-shot Digitalkamera (20 Megapixel, 3,6-fach opt. Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, lichtstarkes 28-100mm Zoomobjektiv F1,8 - 4,9, Full HD, bildstabilisiert) schwarz (Camera)
Was aus den vielen Reviews hier hervorgeht ist, dass viele "Einsteiger" die Kamera kaufen,
die sich DSLR Qualität ohne Objektivwechsel und für die Hosentasche erhoffen.
Ich denke, dies trifft auf viele Käufer zu, die 1-3 Sterne vergeben haben.

Kurz:
Wer das erwartet, kann nur enttäuscht werden.
Denn weder ist dies das Ziel des Produktes, noch ist es überhaupt möglich.

Was die RX100 wirklich ist: Sie ist die perfekte Kompakt-/Zweitkamera für erfahrene
Fotografen und DSLR Nutzer mit gehobenen Ansprüchen.
Zweitkamera, weil Sie eben keine DSLR ersetzen kann.

Einem Einsteiger - der eh nur im Automatikmodus Fotos macht - ist das Vorhandensein
von 2 Einstellrädern vollkommen egal, ebenso, dass man eines sogar frei belegen kann.
Er kümmert sich auch nicht um Sensorgrößen und welche Einflüsse diese wirklich haben.
Genauso sind RAW-Aufnahmen für ihn von keiner Bedeutung.
Was bleibt, ist der hohe Preis.

Leider geht auch aus vielen Vergleichen zu anderen Kompaktkameras hier hervor,
dass der "Tester" sich nicht wirklich mit der Materie auskennt.
Es ist einfach sinnfrei verschiedene Kameras mit unterschiedlicher Pixelzahl
in der 100% Ansicht zu vergleichen, ohne diese vorher auf die gleiche Größe zu bringen.
Die gleiche leidige Diskussion gab es im Nikon Camp schon zwischen D4(16mp) <-> D3(s)/D700(12mp) <-> D800(36mp).

Ein Vergleich, der sich lohnt, ist der mit der Nikon1 Serie.
Hier hat die kleine Sony doppelt so viele Pixel (also 1,4-fache Auflösung) und der neue Sony Sensor
schlägt die Nikon trotzdem in jeder Disziplin, inkl. AL-Fotografie.
(Wers nachprüfen möchte: [...])
Auch gibt es für die Nikon1 Serie kein Objektiv das dem 28-100mm 1.8-4.9 der RX100 entspricht,
ja, nur nahe kommt. Die entsprechenden Zooms starten alle erst bei Blende 3.5.
Hintergrundunschärfe im Weitwinkelbereich ist da fast unmöglich, bei der Sony nicht.
Und das Beste: die Sony ist mit eingefahrenem Objektiv so groß wie die Nikon1 ohne.

Natürlich gibt es auch ein paar Kleinigkeiten, die mir nicht gefallen (und mit einem Firmwareupdate behoben werden könnten):
- Blende/Belichtungszeit würde ich gerne in ganzen Werten einstellen können, statt nur in 1/3 Schritten
- Wenn man die Kamera ausschaltet während noch ein Bild auf die Karte geschrieben wird fährt das Objektiv erst ein,
wenn die Kamera mit Schreiben fertig ist
- die Jpeg Kompression ist zu hoch (ein 20mp Bild hat nur 5MB) und nicht einstellbar, das zieht die Bildqualität etwas nach unten.
Wer Raw benutzt holt da sichtlich mehr raus.

Das trübt mein Fazit jedoch nicht.
Aktuell (Dezember 2012) gibt es keine bessere Kompaktkamera.
Die RX100 ist das geworden, was ich mir von meiner - jetzt nach 2 jährigem Benutzen bereits verkauften -
NEX3 gewünscht habe: eine kompetente immer-dabei-Kamera für die Jacken-/Hosentasche,
mit der man auch mal im Innenraum ohne Blitz ein Bild machen kann, ohne, dass man bereits vorher weiss,
dass am Ende nur nicht verwertbarer Matsch dabei rumkommt.

Aber jeder der sich unsicher mit dem Kauf ist sollte sich vorher Fragen, ob diese Kamera die Richtige für Sie/Ihn ist.
Wäre es meine erste Kamera, ich würde wahrscheinlich die Vorteile gegenüber einer Canon S95/100/110, Coolpix irgendwas oder
sonstigen Vergleichbaren kaum zu schätzen wissen und mich dann ärgern, warum ich soviel Geld ausgegeben habe,
ohne, dass die Bilder für mich sichtbar besser sind.

Für mich jedoch, ist es ohne Zweifel die bisher beste Kompaktkamera, seit es Digitalfotografie gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 5 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 29 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 07.12.2012 18:02:22 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.12.2012 03:02:55 GMT+01:00
Foto-Freak meint:
.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2012 18:06:36 GMT+01:00
Gerade auf das genauer einstellen möchte ich ja hinaus.
Bei vielen Bildern ist das auch egal, aber wenn viel Wiese/Gras oder
ähnliche Strukturen im Bild sind wäre weniger mehr :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2012 18:15:58 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.12.2012 03:03:05 GMT+01:00
Foto-Freak meint:
.

Veröffentlicht am 07.12.2012 20:00:11 GMT+01:00
inof meint:
Das scheint mir eine sehr kompetente und informative Rezension zu sein. Vielen Dank dafür!

Ich nehme das mal zum Anlass, zu fragen, ob Sie meinen, ob diese Kamera für mich geeignet sein könnte ...

Ich habe noch nie eine DSLR besessen (aber vor viiieeelen Jahren mal für kurze Zeit eine analoge SLR). Bisher habe ich immer Kompaktkameras verwendet, aktuell eine Canon SX110 (mit chdk-Firmware). Ich würde mich nicht als Anfänger bezeichnen; ich benutze fast nie den Automatik-Modus, sondern meistens P, manchmal auch M. Ich ärgere mich aber immer wieder über die Nachteile des kleinen Sensors, d.h. Probleme in Situationen mit wenig Licht, höhere ISO-Einstellungen sind unbrauchbar. (Vorteil ist natürlich, dass das Objektiv trotz seiner Kompaktheit einen relativ hohen Zoom-Faktor bietet, aber darauf kann ich notfalls verzichten.)

Nun habe ich in den letzten Tagen viele Informationen über die Sony RX100 "aufgesogen" und spiele mit dem Gedanken, sie mir zuzulegen. Meinen Sie, sie könnte für mich geeignet sein? Über die "Nebeneffekte" des größeren Sensors bin ich mir im Klaren, d.h. Tiefen(un)schärfe bei kleinen Blendenwerten. Ich bin kein Profi, habe aber trotzdem den Ehrgeiz, möglichst gute Fotos zu machen, auch in ungünstigen Situationen. Eine DSLR oder sonstige Systemkamera kommt für mich aufgrund Größe und Gewicht nicht in Frage.

Über eine Antwort würde ich mich freuen ...

Veröffentlicht am 07.12.2012 22:47:12 GMT+01:00
Chris meint:
eine erstklassige Rezension. Genau darum geht es bei der RX100 - dass erfahrene Fotographen auch mit einer Kompakten unter Verwendung von RAW die möglichst beste Bildqualität rausholen können. Nach meinen bisherigen Tests ist die jpg-Qualität eher enttäuschend, sicherlich besser als bei normalen Kompaktkameras, aber nicht wirklich dem Preis angemessen. Ähnliche jpg-Qualität bekommt man für weniger Geld. Erst wenn man RAWs nachbearbeitet, merkt man, was der Sensor in Verbindung mit der Optik leisten kann.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2012 22:56:39 GMT+01:00
Chris meint:
ich bin zwar nicht gefragt, möchte aber trotzdem kurz meine Meinung dazu sagen:
die RX100 ist für Sie geeignet, wenn sie sich mit der Fotographie ernsthaft beschäftigen und bereit sind, RAWs am Rechner zu entwickeln (z.B. mit Lightroom). Wenn Sie nur in jpg fotografieren, werden Sie angesichts des Preises wahrscheinlich enttäuscht sein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2012 23:32:38 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 07.12.2012 23:34:54 GMT+01:00
Was die Bildqualität angeht würden Sie im Vergleich zur SX110 sicher eine Verbesserung feststellen,
allerdings auch auf Kosten des Zoomfaktors.
Sie sollten sich zunächst darüber klar werden, ob Sie wirklich mit einem Zoomfaktor von 3,6 im Vergleich zu 10 leben können.

Was das Bildrauschen angeht gewinnen Sie in etwa eine Blende im Vergleich zu bspw. einer S100/110.
Heisst: empfinden Sie an der S100/110 ISO1600 als das maximal erträgliche liefert die RX100 eine ähnliche Qualität
bei ISO3200.
Die SX110 kenne ich leider nicht näher und kann daher keine genauere Aussage zu speziell dieser machen.

Vielleicht hilft Ihnen dieser Vergleich mit einigen anderen aktuellen Modellen ja weiter:
http://www.dxomark.com/index.php/Publications/DxOMark-Reviews/Sony-Cyber-shot-DSC-RX100/Comparisons

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.12.2012 23:57:27 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.12.2012 03:03:23 GMT+01:00
Foto-Freak meint:
.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.12.2012 01:10:30 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 08.12.2012 01:16:12 GMT+01:00
Sie sollten wirklich vorsichtig mit solchen Aussagen sein, wenn Sie von den technischen Hintergründen offensichtlich keinerlei Kenntnis besitzen.
Der "Clearzoom" ist lediglich ein anderes Wort für "Digitalzoom".
Weil mittlerweile überall angekommen ist, das Digitalzoom einfach Mist ist, hat die Marketing Abteilung von Sony einfach einen neuen Namen dafür kreiert.
Bei L wird ein 10mp Ausschnitt des 20mp Bildes bei Zoomstellung 100mm auf 20mp digital "aufgeblasen" (bzw. interpoliert).
Dies kann jedes passable Bildbearbeitungsprogramm mindestens genauso gut.

Ich möchte hier gerne das Handbuch der RX100 zum Thema Clearzoom zitieren:
"To zoom images within the range where original image quality can be retained, set both [Clear Image Zoom] and [Digital Zoom] to [Off]. "
Zu Deutsch: Will man gute Bildqualität, sollte man die Finger vom Clearzoom lassen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.12.2012 01:19:42 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 14.12.2012 03:03:32 GMT+01:00
Foto-Freak meint:
-
‹ Zurück 1 2 3 Weiter ›