ARRAY(0xaa7476cc)
 
Kundenrezension

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lohers erfolgreicher Tauchgang in die Welt der Romane, 17. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Bugatti taucht auf: Roman (Gebundene Ausgabe)
Mit "Bugatti taucht auf" begibt sich Dea Loher, eine der zur Zeit meistgespielten deutschsprachigen Theater-Autorinnen, erstmals in das Romanmetier. Kennt man Lohers Bühnenstücke, läßt sich in ihrem ersten Roman ihr typischer Stil wiederentdecken. "Bugatti taucht auf" ist eher eine Roman-Collage. Loher verbindet unterschiedliche Ereignisse und Lebenswege, die sich zum Teil eng miteinander verschlingen, in anderen Fällen dann wieder nur zufällig einmal kurz begegnen. Wie in ihren Theaterstücken gibt es nicht die eine zentrale Romanfigur, sondern eine Vielzahl von Figuren, die mit ihren Träumen, Wünschen und Verzweifelungen mal kürzer, mal länger im Rampenlicht ausgeleuchtet werden.

"Bugatti taucht auf" umfaßt auf gerade einmal 200 Romanseiten zwei weitgehend unabhängige Ereignisstränge, die beide auf realen Begebenheiten beruhen. Auf der historischen Seite erzählt Loher die Geschichte des legendären Autobauers Ettore Bugatti, den verzweifelt kurzen Lebensweg seines Bruders Rembrandt Bugatti sowie die Lebensgeschichte des französischen Rennfahrers René Dreyfus. Aus der Gegenwart entwickelt sich ein Erzählstrang, an dessen Ausgangspunkt die Ermordung eines jungen Schweizers durch drei Jugendliche bosnischer Abstammung während der Fasnacht in Locarno steht. Loher rekonstruiert aus den vielstimmigen Zeugenaussagen das Geschehen, welches hochaktuell die Geschehnisse auf Münchener und Berliner U-Bahn-Höfen reflektiert. Beide Erzählstränge begegnen sich vor Locarno in den Tiefen des Lago Magiore, wo seit Jahrzehnten ein geheimnisvoller Bugatti-Rennwagen darauf wartet, zurück ans Tageslicht befördert zu werden.

Wie in ihren Bühnenstücken schafft es Loher, die Vielzahl der Romanfiguren (be)greifbar zu machen, ohne dass der Romanfluß oder Lesespaß ins Stocken gerät. Erfreulicherweise vermeidet es Doher auch, einen Theatertext lediglich zum Roman auszuweiten. "Bugatti taucht auf" lebt mindestens so sehr von Beschreibungen und Nacherzählungen wie von den (eher bühnentypischen) Dialogszenen. Dass Loher mit Sprache umgehen kann, überrascht weit weniger. Es resultiert ein bemerkenswert abwechslungsreicher und packender Erstlingsroman. Liebe Dea, sollte Dir das Schreiben für die Theater dieser Republik zu eintönig werden, würden sich Deine Leser bestimmt über weitere Romane freuen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 28.08.2012 20:53:49 GMT+02:00
Helga Kegel meint:
Warum dann nur 4 Sterne?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.08.2012 03:44:40 GMT+02:00
Osterland meint:
Die Frage kam mir auch, das Urteil ist doch total positiv ...

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 29.09.2012 11:25:40 GMT+02:00
Es ist ja auch ein sehr gutes Buch, aber 5-Sterne vergebe ich nur selten. Ich denke, dass das ganz besondere Etwas noch gefehlt hat. "Bugatti taucht auf" wird nicht zu den Büchern gehören, an die ich mich noch in Jahren erinnern werde. Es ist kein "Owen Meany", um nur ein Beispiel für ein Buch zu nennen, welches bei mir (und vermutlich vielen anderen Lesern) emotional in der Erinnerung verankert bleibt, auch Jahre (Jahrzehnte?) nachdem es zurück in den Bücherschrank gewandert ist.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (5 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 19,90
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Berlin

Top-Rezensenten Rang: 880