holidaypacklist Hier klicken Fußball Fan-Artikel foreign_books Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More Samsung AddWash Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Kundenrezension

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Storys, Grafik okay, Synchro naja, 24. Oktober 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dragons: Die Reiter von Berk, Vol. 1 (DVD)
Der Urfilm "Drachenzähmen leicht gemacht", jetzt mit einem Wertungsschnitt von 4,843 Punkten der mit Abstand bestbewertetste Massenfim überhaupt, ist vor 3 Jahren mit Karacho in mein Herz geflogen, und zwar so heftig, dass ich ihn in 1 000 Tagen (sprich: in zwei-dreiviertel Jahren) genau 50 Mal gesehen habe - und es war jedesmal toll! Nun war ich natürlich auf diese DVD gespannt - und...

Fangen wir mit dem Schlechtesten an: Die Synchrosprecher wurden leider nahezu komplett getauscht. Insbesondere Hicks und Haudrauf klangen beim ersten Mal einfach nur schrecklich - das geht gar nicht! Dafür ein Punkt Abzug - warum man nicht auf die Originalsprecher zurückgegriffen hat, ist mir schleierhaft. Keine Zeit? Zu teuer? (Im amerikanischen Original ging es doch auch!)

Ich will damit nicht sagen, dass die Synchro total schlecht sei - ist sie nicht (ich nenne es "akzeptabel"), aber die Umstellung ist heftig, und ich finde, speziell Hicks' Stimme passt einfach nicht. Wenigstens Ohnezahn klingt so wie immer. ;-)

Schlechter als im Film ist auch die Grafik. Aber das liegt in der Natur der Sache. Für eine Fernsehserie kann man halt keine 100 Millionen Dollar ausgeben... Wo im Film auf der Dracheninsel so hundert Steinchen physikalisch korrekt wegrollten, wird im Film ein Erdboden mit paar unbeweglichen Wackersteinen verwendet.

Die Animationen hingegen sind ganz gut! Auch die Dialoge können sich hören lassen. Und musikalisch ist die Serie am Film nah angelegt, allerdings spielt der Score keine so große Rolle wie im Original.

Was es aber wieder herausreißt, sind die Stories. Sie sind zwar nur ca. 21 Minuten lang - es sei denn, bei der einen Doppelfolge, da bekommt man mit 42 Minuten fast einen halben Film vorgesetzt - aber voller Gefühl, Witz und Sympathie, und da gebe ich gern einen Zusatzpunkt! Klasse finde ich es, dass das tägliche Leben auf Berk intensiv verfolgt wird, so ist es fast wie "ein Besuch bei guten Freunden".

Vulgo: Da das Preis-Leistungs-Verhältnis auch okay ist (6 Folgen, über 2 Stunden), gebe ich eine klare Empfehlung ab! ...und warte auf die nächsten DVDs...

Herzlichst

Brabaks
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 23.12.2013 20:30:41 GMT+01:00
Bugs meint:
Im Original hat zwar Hicks seine gewohnte Stimme, aber Haudrauf (Stoick) wurde auch dort durch einen anderen Sprecher besetzt. Es ist dort also genau das gleiche Spiel im Grunde. Gründe dafür könnten sein, dass nicht alle Sprecher aus dem Film buchbar sind oder eben auch zu teuer für eine Serie. Aber schlimm finde ich es nicht. Wichtiger ist, dass im 2. Film wieder alle "echten" Stimmen dabei sein werden. :)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.12.2013 17:20:49 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 25.12.2013 17:21:20 GMT+01:00
Brabaks meint:
Haudrauf = Stoick ist ein anderer Sprecher? Dann ist es aber ein guter Ersatz. Und die Info bezüglich des 2. Films ist eine ersehnte!
Ich habe mich inzwischen daran gewöhnt, "Berk" im Original mit UT anzusehen. Dazu liebe ich Hiccups charakteristisch-"zerknautsche" Stimme viel zu sehr!

Herzlichst

Brabaks
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

Rezensentin / Rezensent


Ort: Stuttgart

Top-Rezensenten Rang: 93.248