Kundenrezension

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen "Der Sohn im jüdischen Witz", 10. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Portnoys Beschwerden (Gebundene Ausgabe)
Der 33-jährige amerikanische Jude Alexander Portnoy berichtet in einer Art Monolog seinem Psychoanalytiker Dr. Spielvogel seine Lebensgeschichte, wobei er assoziativ von einem Ereignis zum nächsten springt.
Als Sohn eines jüdischen Versicherungsvertreters und einer jüdischen "Übermutter" ist Alexanders Leben von klein auf von Schuldgefühlen, Scham, Hemmungen und Versagensängsten geprägt. Der Vater, lebenslang an Verstopfung leidend, erscheint verweichlicht, gedemütigt, verständnislos, die Mutter allgegenwärtig, perfekt, kontrollierend, mit einem gestörten Verhältnis zu den Gojims.

Alexander, ein hochbegabter Schüler und Student, lehnt sich früh gegen die Beschränktheit seines Elternhauses auf. Er erklärt sich zum Atheisten und in der Pubertät beginnt er geradezu manisch zu onanieren - immer im Geheimen, immer mit der Angst vor Entdeckung. Später versucht er sein sexuelles Verlangen mit immer neuen Frauen zu stillen. Bis er das Mannequin Mary Jane Reed, eine blonde "schikse", trifft, die seine sexuellen Bedürfnisse zu teilen scheint. Aufgrund ihrer Herkunft und ihres Auftretens muss auch diese Beziehung unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden.
Während einer Reise nach Rom und Athen kommt es zu einer dramatischen Trennung, die Alexander nach Israel fliehen lässt, auf "Erlösung" hoffend. Dort in Israel muss Alexander eine herbe Niederlage hinnehmen.

Der jetzt von Werner Schmitz neu übersetzte Roman Philp Roths erschien erstmals 1967 in Amerika. Damals aufgrund des Themas und der oft schamlosen Sprache spektakulär, kann dieses Buch heute nicht mehr so entsetzen. Trotzdem ist "Portnoys Beschwerden" zeitlos lesenswert.
Sehr überspitzt schildert Philip Roth das Leben eines Juden in Amerika des 20. Jahrhunderts, ständig auf der Suche nach der eigenen Identität, unglücklich, verkrampft und verkniffen.
Wie zerrissen Alexander zwischen Lust und Schuld, zwischen sexuellem Verlangen und seinen hohen moralischen Ansprüchen an sich selbst ist, schildert der Autor wortreich und mit hohem Tempo. Sprühend von Einfallsreichtum und schrägen Situationen, ist das Buch eine kurzweilige und witzige Lektüre.

Philip Roth schildert Alexander Portnoys Leben, als Jurist stellvertretender Kommissar der New Yorker Gleichbehandlungskommission, der nicht zu seinen sexuellen Begierden und Vorlieben stehen kann und darf in drastischer Sprache. Es ist die Lebensbeichte eines amerikanischen Juden, der sich auch mit 33 Jahren nirgends zugehörig fühlt und sich durch seine Selbstanklagen zu zerfleischen droht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 


Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (4 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 29,77
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Niedersachsen

Top-Rezensenten Rang: 9.536