Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More sommer2016 Slop16 Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

117 von 122 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr zufrieden nach Umstieg, 25. August 2009
Rezension bezieht sich auf: Canon EOS 500D SLR-Digitalkamera (15 Megapixel, LiveView, HD-Video) Gehäuse (Camera)
Die EOS 500D habe ich zusammen mit dem EF-S 17-85mm USM Objektiv erworben. Das typische Kit-Objektiv 18-55mm hatte mir schon im Laden nicht zugesagt. Die Kamera habe ich dann um einen Batteriegriff eines Drittherstellers ergänzt.

Was mir nach 6 Wochen und knapp 1.000 Bildern gut gefällt: Die Kamera liegt gut in der Hand, sie läßt sich gut bedienen - wobei ich anfangs häufig ins Handbuch gucken mußte -, Auslöse- und Scharfstellzeit finde ich sehr gut. Die Trefferquote des Autofokus beeindruckt mich. Testbilder ergaben keinerlei Probleme mit falschen Fokusebenen. Der Zoom-Bereich 17-85mm "passt" fast immer, da ich die entsprechenden Festbrennweiten 28mm und 135mm von früher gewohnt bin. Die RAW-Nachbearbeitung mit der Canon-Software DPP geht gut von der Hand und bietet viele Möglichkeiten, deshalb verwende ich die kamera-interne JPEG-Bearbeitung nicht. Die Laufzeit mit dem Doppelakku im Batteriegriff hält erstaunlich lange.

Die Videofunktion verwende ich nicht.

Was mir nicht so gut gefällt: Insbesondere das Objektiv vermittelt nicht mehr die Robustheit und Präzision, die ich von meiner alten Canon A1 und den Originalobjektiven aus den 80ern gewohnt war. Mit der Plastikhaptik muß man sich wohl abfinden, sofern man nicht in die L-Serie investiert.

Gewöhnungsbedürftig finde ich den Ansatz, Objektivschwächen mit Software zu "korrigieren". Wenn man das erstmal hinnimmt, dann kann man mit der Kombination(!) aus Kamera, Objektiv und PC sehr schöne Bilder machen.

Zwischenzeitlich hatte ich überlegt, ob die "Metall"-50D nicht eine bessere Wahl für mich gewesen wäre. Auch haben mich Verisse des Objektivs in diversen Foren verunsichert. Selbst durchgeführte Vergleichstests mit zwei 50mm Festbrennweiten, die als sehr scharf gelten, haben mich aber wieder versöhnt, da ich nur geringe Unterschiede erkennen konnte. Mittlerweile bin ich mit der 500D völlig zufrieden und würde sie erneut kaufen. Es gibt sicher Kameras und insbesondere Objektive mit besseren (Labor-)Werten, aber diese besseren Werkzeuge nutze ich auf absehbare Zeit nicht aus.

5 Punkte weil die Dinge, die mir nicht gefallen, marktüblich sein dürften.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-3 von 3 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 01.12.2009 09:24:51 GMT+01:00
Neumann meint:
Objektivschwächen mit Software zu "korrigieren"

Meinst Du damit, dass die Kamera intern nachschärft?
Welche digitale Kamera macht dies nicht? Gerade Kompaktkameras übertreiben es gerne bis zur Ruinierung eines guten Bildes.

Ich kenne die 500D nicht, kenne aber von vielen DSLRs, dass man das Nachschärfen reduzieren und im RAW modus komplett Deaktivieren kann.

Zu analogen Zeiten war dies unüblich, da technisch nicht realisierbar und ich behaupte auch hiermit, dass zu Zeiten ohne 200% Zoombetrachtung am PC die normalen Unschärfen auf dem belichteten Bild (10*15) nicht zu sehen waren. (wie übrigens heute auch noch ;))

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 16.01.2010 11:04:41 GMT+01:00
Frank Forsten meint:
Objektivschwächen mit Software "korrigieren": Damit meine ich die Nachbearbeitung der (ungeschärften) RAW-Dateien mit der Canon-Software DPP am PC - sie korrigiert Verzeichnung, Abschattung und chromatische Aberration. Für einen 10x15cm Abzug braucht man solche Korrekturen nicht, aber für 10x15cm brauche ich auch keine (D)SLR. Ich denke da eher an 20x30 bis 50x75.

Veröffentlicht am 07.04.2011 21:50:10 GMT+02:00
Chris Cull meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]
‹ Zurück 1 Weiter ›