Kundenrezension

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geilstes Album der Band!, 23. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: Death...the Brutal Way (Audio CD)
Ich kenne Asphyx zwar schon seit den seligen Debut Zeiten, doch konnte ich seinerzeit nur bedingt etwas mit der Band anfangen. Death Metal musste für mein persönliches Empfinden durchgehend schnell sein. Daher haben zeitgenössische Scheiben wie etwa Consuming Impulse, Where No Life Dwells Left Hand Path etc. stets mehr Beachtung gefunden.

Doch mit der Zeit kam die Erkenntnis, daß gerade der harte Kontrast aus brutalem Up-Tempo Geboller und extrem kriechenden Doom-Passagen beide Elemente viel extremer wirken lässt und vor allem in dieser Verbindung ein relativ eigenständiges Stilmittel von Asphyx sind. Vielleicht kommt alleine Mental Funeral von Autopsy an diesen Sicko-Faktor heran.

So genial das Songwriting der ersten beiden Scheiben (The Rack, Last one on Earth) ist, so "problematisch" ist der Sound in heutigen Ohren. Ja, keine Overcompression Diskussion, aber der 90er Sound wirkt leider etwas kraftlos und in den Drums wenig voluminös. Die Gitarren gehen ja.

Anyway, der Sound ist auf der neuen CD erste Sahne. Veredelt (Mix / Mastering) von Altmeister Dan Swanö (Edge Of Sanity, Nightingale, Infestdead und ca. 100 andere), der mit seinem Unisound Studio offensichtlich gerade einen dritten Frühling erlebt.

Eines muss man dem Kollegen lassen: er macht den geilsten Gitarrensound, den es zur Zeit gibt. Zwar nicht ganz so brutal sägend wie bei Hail of Bullets aber ähnlich dicht und raumnehmend. Ich unterstelle, dass hier auch viel Technik mit im Spiel ist wie bei den plattgekloppten Metalcoregitarren - nur klingt der Sound bedeutend brutaler und lebendiger.

Schlussendlich ist Martin van Drunem stimmlich wieder in Topverfassung und kreischt wie zu besten Zeiten. Es macht unglaublich viel Spass die alten Veteranen wieder in Action zu sehen und zu hören. Math-Core hin - Gore-Grind her: der klassische OldSchool Death Metal überzeugt seit 20 Jahren und ist - vor allem wenn man das starke kommende Obituary Album beachtet - weit davon entfernt, über die Klinge zu gehen.

Anspieltipps: Scorbutic, Death.. The Brutal Way, Eisenbahnmörser (sic!), Cape Horn.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-6 von 6 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 11.07.2009 16:37:52 GMT+02:00
Howdy muffy666! Habe durch Deine Rezi Appetit bekommen auf die neue Asphyx. Würde auch gerne die DVD-Edition kaufen, aber eine Frage vorab: Kann man den Drex-FSK12-Kleber abziehen oder verschandelt der das Cover? Falls Du wieder mal vorbei schaust, freue ich mich über eine Antwort. Keep banging!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 12.07.2009 19:55:46 GMT+02:00
muffy666 meint:
Howdy! Leider kann ich diese Frage nicht beantworten, da ich nur die normale Version gekauft habe. Die Limited ist leider erst ein paar Tage später in den Läden aufgetaucht, was mich sehr geärgert hat. ;-)

Meistens geht das aber... hm... auch nicht sehr hilfreich. :-)

Veröffentlicht am 20.07.2009 15:26:25 GMT+02:00
muffy666 meint:
Hmmm. Nachdem ich die Platte noch ein paarmal gehört habe, habe ich an manchen Stellen den Eindruck, dass wahlweise die Gitarren nicht 100% gestimmt (bzw. aufeinander abgestimmt) waren und dass sie auch nicht besonders tight sind. Teilweise gehen rechter und linker Kanal ganz schön aus dem Takt. Könnt ihr das bestätigen?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.07.2009 08:03:33 GMT+02:00
Hallihallo! Danke für Dein Feedback. Ich habe jetzt auch bei EMI in Köln angerufen, die konnten mir dann auch nichts zum Produkt sagen, obwohl sie sehr freundlich waren (ist ja bei Tonträgergesellschaften auch keine Normalität), innerhalb von 30 Minuten hatte ich auch eine Adresse in Dortmund, an die ich mich wenden konnte. Dort habe ich dann telefonisch nachgefragt und mir wurde dann auch mitgeteilt, dass der FSK-12-Papper fest auf der Hülle ist und nicht abgezogen werden kann. Die haben erzählt, dass das eine Vorgabe von der FSK ist und sie selbst auch nichts dagegen machen können, aber sie wissen, dass sich sehr viele Kunden und Musikfans aufregen über diesen FSK-Schwachsinn, die FSK-Freigaben scheunentorgross auf Musik-DVD an zu bringen. Eine Frechheit gegenüber dem Konsumenten, wie ich finde.
Zu Deiner musikalischen Frage kann ich leider nichts sagen, da ich mir die CD bisher noch nicht gekauft habe, ich wollte ja diese Special Edition inkl. DVD, die ich mir aber jetzt nicht zulegen werden wegen dieses FSK-12-Dings und weil ich auch kein halbes Produkt kaufen möchte (also nur die Single-CD), werde ich mich halt mit meinen älteren Asphyx-CDs/LPs zufrieden geben müssen.
Keep on banging!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 28.07.2009 10:08:27 GMT+02:00
muffy666 meint:
Auch wenn diese Aufkleber Mist sind - deswegen würde ich mich in letzter Konsequenz nicht vom Musikgenuss abbringen lassen. Aber gut.

Veröffentlicht am 30.10.2009 19:04:27 GMT+01:00
MaidenManiac meint:
Himmel, Herr Gott nochmal........sorry. Aber so habe ich mich schon laaaaaaaange nicht mehr beim Anhören eines Asphyx-Albums gefühlt. Was für ein Brett. Und deine Rezi paßt wie der sprichwörtliche A**** auf den Eimer.

P.S.: Hey "Doc Music"..........kauf dir das teil, es lohnt sich echt.
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.7 von 5 Sternen (6 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Frankfurt / M.

Top-Rezensenten Rang: 2.721