Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mass Effect?, 31. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mass Effect 3 - [Xbox 360] (Videospiel)
Ich habe das Spiel bekommen und konnte es aus persönlichen Gründen 9 Tage nicht zocken, es war ne kleine Qual für mich da ich ein Mass Effect der ersten Stunden bin, der erste Teil, ich habe ihn geliebt, ich behaupte einfach mal es war der beste Teil der Serie, weil einfach alles neu war, für mich persönlich gab es nur im geringsten Masße überhaupt dinge die ich so schon kannte, klar konnten die folgenden Teile diesen Bonus dann nichtmehr ein fahren.
Bevor ich anfing hatte ich mir die Sterne Verteilung hier bei Amazon angeschaut, waren ja schließlich schon 9 Tage vergangen und es gab bestimmt viele die es schon am ersten WE durch hatten, um so mehr war ich über die "schlechte" Bewertung überrascht, all der Hype, die Erwartungen, die Vorgänger...ich konnte es nicht verstehen und ohne mir etwas spoilern zu lassen hab ich angefangen zu zocken, ich habe jetzt knapp 2 Wochen zwecks fehlender Zeit gebraucht es durch zu spielen, vor ab es hat mich gefesselt, das hat schon seit dem release von SC2 eigentlich kein Spiel mehr so richtig geschafft.

Das Spiel an sich, als loses betrachtet ist ziemlich gut geworden, in Verbindung sogar sehr gut, ich hatte zwar an einigen Stellen das Gefühl das es schlauchiger geworden ist und die Missionen ganz im Trend nur noch kurze, wenig zusammen hängende Missionen waren aber das kann natürlich auch daran liegen das man alle Missionen (die bei mir so zwischen 10Min und 20Min gedauert haben) an ganz anderen Schauplätzen ist, wenn ich das richtig in Erinnerung habe hatte man bei ME1 und ME2 immer Planeten mit Basen, hat dort seine Main Quest abgearbeitet aber ist dennoch auf diesen Planeten geblieben und auch wenn man hier im Spiel Geschichte schreibt, durch fast jede Main Quest, habe ich nicht das Gefühl als wäre es so Episch wie dinge die ich in ME1 bzw. Me2 tat.
Ein Punkt der das ganze raus riss waren die Begegnungen mit alten Verbündeten, viele der ME1 Charaktäre kommen zurück ins team, die neuen Verbündeten aus M2 waren zawr nur noch neben missionen aber sie waren immernoch da und es gab sogar 1 1/2 neue Mitglieder (das halbe Mitglied ist ein passiver Charakter der zwar immer schön mit euch redet etc. aber nicht mit in den Einsatz kann, ähnlich wie Joker)...leider ist auch hier ein fader Nachgeschmack, in den vergangenen Teilen musste man sich richtig um seine Crew kümmern, ihre Bedürfnisse erfüllen etc. im ersten Teil sogar entscheiden wer leben darf und wer stirbt! Hier fühlte sich das Spiel ein wenig leerer an, auch wenn man alte Crew Mitglieder in Gefechten treffen durfte und auch wenn es auch hier wieder emotionale Momente gab.

(ACHTUNG SPOILER)
Wem ging es nicht nah, 3 seiner Freunde Heroisch in den Tod gehen zu sehen, der sich in ME2 so mit ihnen angefreundet hatte?
(SPOILER ENDE)

Ein weiterer Punkt über den ich mich verdammt gefreut hatte war das elende Scannen der Planeten! Wer sich in ME1 und ME2 die Arbeit gemacht hat stundenlang mit dem Scanner nach was wichtigem zu suchen, der Weiss wie entspannend es sein kann das es nun eine Art Navi gibt, ist zwar etwas spät aber hey, besser als nie!
Aber das macht natürlich nur einen kleinen Punkt aus^^

Und ja...DANN kam das Ende...bis zu diesem Zeitpunkt war ich fest entschlossen dem Spiel die best mögliche Bewertung zu geben, schließlich müssen Xbox Spieler kein Origin nutzen :)
Es war Episch, nicht ganz so Episch wie erhofft aber dennoch gerade so Episch, sogar das einleuten des Endes an dem (ACHTUNG ENEUTER SPOILER!) die Normandy durch das Portal zur Erde gelangt und hinter ihr einfach eine rießige Armada erscheint, einfach genial!(SPOILER ENDE)
Dann folgte der Bodenkampf, er unterschied sich nicht wirklich von den normalen Missionen, außer das die Umgebung einfach nicht wirklich heraus stach, auf dem Turianischen Mond hat man diese Krater Landschaft und Barikaden, bei der Stürmung des Geth Netzwerkes eine Cyber Welt die selbst für Mass Effect komplett neu ist und auf der Erde...naja kennt man ein Kriegsspiel das auf der Erde spielt, kennt man das Setting auch in jedem anderen Spiel das Krieg auf der Erde dabei hat^^ aber gut, das will ich nichtmal ankreiden, höchstens das ich nicht glaube das Altbauten auch noch in mehr als 200 Jahren genau so aussehen wie sie in den Spielen der Gegenwart darstellt aber gut, belassen wir es dabei, evt hat die Menschheit ja eine Konservierung für Gebäude entwickelt, 10.000Jahre Tech Sprung lässt ja viel erahnen^^
Ich erhoffte mir zumindest einen großen Höhepunkt wie es der Kamf gegen Saren war...ich fand ihn leider nicht in diesem Maße, man wurde zwar mit den Härtesten Fiechern des Spiels überschüttet aber naja, zu diesem Zeitpunkt schockt einen das nur noch...geringfügig.

(SPOILER!)

Okay, nachdem man den "kleinen" Reaper wächter weg gebombt hat und man auf den Strahl zu stürmt fand ich es ein wenig Hart zu sehen wie man einfach von einem Reaper der "Sovereign" Klasse geröstet wird, ich hatte mir aus dem ersten Teil einen Infiltrator mit genommen, dazu im Squad standartmäßig Liara als Biotik expertin die ihre Fähigkeiten Spammen durfte und einen "Kriegerischen" Charakter der den Tank gespielt hat, während ich von hinten weg geschossen habe was blöd genug war nicht hinter dicker Deckung zu stehen....aber was ist mit den beiden Crew Mitgliedern passiert? Einfach geröstet und tot? Kein Lebenszeichen? Man selbst steht zwar auf und knallt halb tot mit ner normalen Pistole zwar noch 3 Husks und einen von den Reaper Turianern übern haufen (was nur geringfügig sinn macht) aber WTF! Was ist mit meinen beiden leuten passiert? Nichtmal ne Leiche? Kein gescriptetes "Ich gehe vor, geben sie mir Deckung" um behaupten zu können sie wären noch am leben? Naja gut...ab der Stelle erahnte ich schon weshalb so viele sagen das das Ende...schlecht sei aber ich sollte noch sehen wie einfalslos dieses Epos zu ende gebracht worden war.
Nachdem man es schwer verwundet endlich in die Citadel geschafft hat erfährt man das Anderson auch da ist (weshalb Anderson?! o.O) und er schon ein paar Meter weiter, ebenfalls halb tot einfach mal lustig drauf los spaziert, naja was solls, wenn er spaß daran hat auch schön...Ich habe das wohl vorbildlichste Ende von allen genommen, auch wenn alle 3 Lösungen mich nicht wirklich erheitert haben wenn ich ehrlich bin...
Aber was ist mit all jenen passiert die noch auf der Citadel waren? Klar man kann sich denken das sie ausgelöscht wurden aber das man so wirklich garnichts von irgendwas was mit dem erobern der Citadel mit bekommt finde ich ein wenig schade, schließlich war es neben der Normandy DER aufenthaltspunkt der Serie...
(SPOILER ENDE)

Alles in allem denke ich konnte man das Spiel nicht den Erwartungen gerecht machen, schließlich wurden in den beiden Vorgängern ein so geniales Epos aufgebaut das man wohl nicht alle glücklich machen konnte, das Ende haben sie wahrlich mehr oder weniger vergeigt, es war nicht das schlechteste was ich jemals gesehen habe aber es befindet sich maximal im unteren Mittelfeld, man erfährt eigentlich so garnichts was nach seiner letzten Entscheidung passiert, es bleibt extrem offen aber was ist mit seinen Freunden? Hätte ein kleines Video über die Siegesfreude denn nicht noch gemacht werden können? Oder einfach ein paar zwischen Sequenzen während der abschluss Mission, die zeigt wie verzweifelt die Freunde an allen fronten kämpfen? Was ist mit Jack? Miranda? Wrex? Nach dem Start der letzten Mission erfährt man leider garnichts mehr von ihnen und auch das eigene Team das man auswählen kann, sitzen die etwa alle nur faul rum und verlassen sich darauf das man das schon schafft? Sie hätten meinedwegen auch die Lösung aus dem 2 Teil nehmen können....aber gut über das Ende und wie man es hätte besser machen können wollte ich eigentlich garnicht so viel schreiben.
Ich denke einfach man hätte das Spiel lieber noch einen monat nach hinten verschieben sollen und dafür die Spieler zufrieden stellen können...ich bezweifel (bzw hoffe) das EA mit solchen knauser Optionen nichtmehr lange durch kommt..

Ich habe mich in meiner Rezession eigentlich mehr aufgeregt und kaum etwas gutes daran gelassen, obwohl in der Summe das Spiel trotzdem gut war (ich lasse mich wohl gerade ein wenig hinreißen da ich vor 20Min die abschluss sequenz gesehen habe), jedoch befürchte ich das die Vorgänger sowohl das gute als auch das schlechte an der Bewertung hier sind, man beurteilt einen Nachfolger natürlich auch daran, wie man die Vorgänger erlebt hat und diese waren für mich einfach mit unter den wenigen Spielen von denen ich sagen kann ich bereue es nicht eine Sekunde so viel Zeit in ein Single Player Game gesteckt zu haben, auf der anderen Seite hat man natürlich fast unmögliche Ansprüche an ME3 wenn man die ersten beiden Teile geliebt hat, da ich versuche abgesehen vom Ende das Spiel zu beurteilen gebe ich ihm trotzdem 4 Sterne, es hatte nicht das Format der ersten Teile aber es war trotzdem ein sehr gutes Spiel (bis auf das Ende das ein wenig liebloser wirkt als alle anderen Teile)
Ich freue mich darauf irgendwann in der "Zukunft" mir den ersten Teil zu nehmen und das ganze als "Kaltherziger" Shepard durch zu spielen, jedoch wird das noch ein wenig auf sich warten lassen denke ich...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]


Details