Kundenrezension

162 von 170 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vollformat auf dem kleinen Kindle, 23. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Frankfurter Allgemeine (Kindle Edition)
Länge:: 1:55 Minuten

Hallo liebe Leser,

ich möchte euch hier mal die FAZ in der Digital Ausgabe des Kindle vorstellen.

Wer die Frankfurter kennt, der wird sofort an das Vollformat denken. Wer die Zeitung abonniert kennt auch
den Papierberg. Ich mag die Frankfurter wegen der Berichterstattung, Reporter und freie Mitarbeiter auf der ganzen Welt sorgen täglich mit sauberen Berichten für eine gut recherchierte Zeitung. Man verzichtet
auf Sensationsjournalismus. Ich selbst schätze sehr die verschiedenen Kolumnen. Man hat Lesestoff für den ganzen Tag, man widmet sich sorgfältig allen möglichen Themen. Zeitgeschehen, Wirtschaft, Sport, Kunst und alle anderen Dingen die es wert sind näher betrachtet zu werden.

Die letzten Jahre hat sich die FAZ zu meiner Lieblingszeitung gemausert.

Nun in meiner Rezension geht es primär um die Kindle Edition, obwohl ich das Kindle schon länger habe bin ich erst jetzt dazu gekommen es mal Digital zu versuchen. Es hat sich gelohnt. Obwohl Anfangs ungewohnt. Da es verschiedene Möglichkeiten gibt die Zeitung zu lesen. Wenn man zum ersten mal die Zeitung öffnet landet man direkt auf der ersten Seite ab hier kann man weiterlesen wie man es von einem
Kindlebuch gewohnt ist. Was mir anfänglich etwas umständlich erschien, beim kauf einer digitalen Ausgabe einer Zeitung bekommt man ja kein Howto mit.

Aber beim lesen hat sich dann schnell herausgestellt das alles viel übersichtlicher geht. Beim drück auf die O.K. Taste kommt man auf ein Inhaltsverzeichnis mit 2 Frames. Im ersten Frame sind die Themen, links in der Tabelle hat man dann die verschiedenen Artikel. Eine weitere Möglichkeit gibt es wenn wir unten auf "View Articles" gehen.

Was meiner Meinung am ehesten an das klassische lesen einer Zeitung rankommt. Da kann man schnell mal die Themen überfliegen wenn man nur kurz Zeit hat. Überrascht war ich das es auch Bilder und Tabellen z.b. Aktiencharts und Indices gibt.

Der große vorteil der digitalen Ausgabe ist, das man diese immer wieder auf sein Kindle laden kann.
Es soll ja Menschen geben die Zeitungen Archivieren, was mir Kopfzerbrechen über die Papierlagerung geben würde.

Mir fehlt nur das Feeling morgens am Frühstückstisch, hinter der Papierausgabe konnte ich mich immer ein wenig von Frau und Kindern flüchten. Das klappt mit dem kleinen Kindle nicht. Das tolle ist die Ausgabe bekommt man immer schon einen Tag früher kurz vor Mitternacht.

Mit dem Kindle lässt sich die Zeitung in verschiedenen Variationen und Positionen lesen. Ich habe noch ein kleines Video gemacht damit man sich mal ein Bild machen kann wie sich so eine Zeitung auf dem Kindle verhält.

Pro:
+Man hat die Zeitung früher als die Nachbarschaft
+Kein Papierberg
+Bilder und Fotos sind auch enthalten

Negativ:
-Man kann die Zeitung nicht aufteilen
-Das Feeling ist anders, wenn man früher hinter den Seiten versteckt war, galt man als nicht ansprechbar.

Mir macht das lesen am Kindle Spaß, ich hoffe das noch andere Zeitungen im Amazon Store erscheinen.
Amazon bietet die Möglichkeit 2 Wochen lang kostenfrei das Abo zu testen.

PS: Schaut euch das Video an, ich habe die kleinste Schrift eingestellt, natürlich geht es auch größer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 4 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-10 von 12 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 27.04.2011 23:35:50 GMT+02:00
Danke für Deine schöne Rezension. Gerade das beigefügte, sehr hilfreiche walk-through visualisiert schön die "dynamischen" Inhalte. Bestelle mir soeben die Leseprobe.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.05.2011 17:44:14 GMT+02:00
Ich hätte mal eine Frage: Ich bin jetzt so ziemlich am Ende der zweiwöchigen Testphase, möchte das kostenpflichtige Abbonement aber erst einmal nicht fortsetzen. Wie kann ich nach der Testphase das Abo kündigen?

Veröffentlicht am 03.06.2011 17:56:06 GMT+02:00
phomac meint:
Vielen Dank für die Rezension und vor allem das Video.
Ich hätte allerdings noch eine Frage: Wird irgendwo angezeigt welche Artikel man schon gelesen hat? Das wäre etwas, was meiner Meinung nach extrem Sinn machen würde - gerade bei so einer recht umfangreichen Zeitung wie der FAZ

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 04.06.2011 21:57:56 GMT+02:00
Thunderlips meint:
Nein es wird nicht angezeigt welche Artikel schon gelesen wurden.

Veröffentlicht am 26.07.2011 12:30:55 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.07.2011 12:31:45 GMT+02:00
Chefkoch2009 meint:
[Die meisten Kunden meinen, dass dieser Beitrag nicht zur Diskussion gehört. Beitrag dennoch anzeigen. Alle nicht nützlichen Einträge anzeigen.]

Veröffentlicht am 26.10.2011 10:49:52 GMT+02:00
Jacky meint:
Bekommt man die Stellenanzeigen auch aufs Kindle?

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 31.10.2011 07:20:23 GMT+01:00
Thunderlips meint:
@Jacky

Nein. Auch keinen Regionalteil.

Veröffentlicht am 03.01.2012 18:02:25 GMT+01:00
Hallo liebe Kindle-FAZ-Leser,

ich lese FAZ seit einiger Zeit auf Kindle. Es geht so. Ich bin aber ärgerlich, weil die Übertragung der Zeitungsfiles auf das Kindleformat offenbar nicht trivial ist und eine eigene Firma erfordert, die sich zwischen FAZ und Leser schaltet. Gut, das wäre faktisch so eine Art digitaler Vertrieb. Der alte Vertriebsweg hat ja gelegentlich auch die Papierform der FAZ zerknickt, beschmutzt oder eingerissen etc. Man sollte nicht päpstlicher sein als der Papst. Aber im vorliegenden Fall werden die Texte leider manchmal "analphabetisiert", was bei der FAZ besonders schmerzt. Dies betrifft Dinge wie Verwechlung von DAS und DASS, ganz und gar abartige Kommasetzungen (wie sie unsere heutigen analphabetischen Schulabgänger leider fast schon zur Norm ereben) und dergleichen mehr. Mir stößt sowas immer ins Herz und ich ärgere mich. Auch sind die Abbildungen oft unleserlich. Freilich kaufe ich mit FAZ keine Illustrierte, aber ein Qualitätsminimum sollte doch eingehalten werden. Zumal ich ja wohl den gleichen Preis wie für die Papierversion zahle. Hinzu kommt, dass ich FAZ nicht nur auf Kindle lesen kann, sondern auch auf Android- und anderen Smartphones, merkwürderweise aber nicht auf dem PC! Das verstehe wer will, denn die Bücher, die ich für Kindle via Amazon gekauft habe, die kann ich allesamt am PC lesen, wenn es mich mal überkommen sollte. Falls es Tipps gibt, wie das zu beheben ist, so wäre ich dankbar. Insgesamt sollte die Kindleversion der FAZ einem internen Qualitäts-Check unterworfen werden. Die FAZ-Redaktion sollte sich das Produkt ihres Kindlepartners mal sehr genau anschauen und Maßnahmen ergreifen.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 25.01.2012 10:08:35 GMT+01:00
Phoonzang meint:
Ich kann mir nur ganz schwer vorstellen, dass der Inhalt der Kindle-Ausgabe ein anderer ist, als der der Print-Ausgabe. Der digitale Vertrieb wird sicherlich nicht die einzelnen Artikel abtippen und Rechtschreib- sowie Interpunktionsfehler einfügen, sondern die Artikel in digitaler Form vom Verlag erhalten. Mir ist bisher noch kein solcher Fehler aufgefallen.
Und dass die FAZ in der digitalen Ausgabe genau so teuer ist, wie in der gedruckten Version ist schlichtweg falsch: eAusgabe EUR 29.90 pro Monat, Printausgabe EUR 44.90.
Dass man die Ausgaben nicht am PC lesen kann, finde ich allerdings auch schade.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 30.01.2012 13:34:36 GMT+01:00
Hallo Phoonzang,

Sie haben recht. Niemand scheint etwas erneut abzutippen und auch der FAZ-Preis ist digital kleiner als analog.
Nur wo kommen die vielen Druckfehler denn her? In der Papierversion ist mir das nie so aufgefallen. Sicher ist
FAZ Teil unserer Welt, die sich immer stärker homogenisiert und dadurch manche Masstäbe nivelliert, weil sie
schwer erkennbar durch neue ersetzt werden. Insgesamt aber ist bei Kindle-FAZ noch Arbeit nötig. Z.B. erkennt man Dialoge z.T. nicht, weil weder die eine Seite noch die andere hervorgehoben wird. Warum nicht den Fragenden immer kursiv setzen? Ist das so schwierig? Ihnen, liebe(r) Phoozang Dank für den guten Dialog, der geholfen hat!
‹ Zurück 1 2 Weiter ›

Details

Artikel

3.6 von 5 Sternen (69 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (29)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (8)
2 Sterne:
 (10)
1 Sterne:
 (9)
 
 
 
EUR 29,90
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Rheinland-Pfalz

Top-Rezensenten Rang: 644