Kundenrezension

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nichts für unebene Flächen, 22. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Robomow RM510 Vollautomatischer Rasenroboter (Werkzeug)
Auf der Suche nach einem geeignetem Mähroboter für meinen Garten mit ca. 500qm Rasenfläche, die diverse Hinderisse wie Bäume, Beete, Spielgeräte etc. enthält, habe ich einen RM510 getestet. Der Mäher zeichnet sich in der Beschreibung dadurch aus, dass er durch das seitlich liegende Mähwerk Kanten mähen kann, den Grasschitt besser mulcht als andere, und auch mehrere Flächen automatisch mähen kann, indem mehrere Einstiegspunkte definierbar sind. Das klingt alles sehr gut, und das Gerät macht einen soliden, hochwertigen Eidruck.

Wie bei den meisten Mährobotern muss ein Begrenzungsdraht verlegt werden. Ich habe hierzu eine Testfläche "eingezäunt", die freie Fläche, ein Hindernis, eine leichte Steigung enthält, mit einer Kante, die an Betonplatten grenzt, und einer Kante an einer Beeteinfassung. Die Abstände habe ich gemäß der beigelegten Abstandslehre eingemessen. Soweit kein Problem, diese Arbeit fällt bei den meisten Mähern an, und muss nur ein mal gemacht werden. Die Testfläche habe ich zuvor mit dem konventionellen Mäher relativ kurz vorgeschnitten, so dass nicht all zu viel Material zu mähen war.

Doch bereits die Inbetriebnahme war eine Tortur. Das Gerät muss zunächst einmal erfolgreich die Begrenzung abfahren und erfolgreich wieder in der Ladestation andocken. Dies gelang erst nach über zehn Versuchen. Ständig blieb der Mäher hängen. Ursache dafür ist, dass meine Rasenfläche kleine Unebenheiten enthält, die optisch nicht auffallen, aber dazu führten, dass am Mäher ein Rad durchdrehte. Da der Mäher sehr schwer ist, und vorne nur ein klobiges Rad enthält, neigt er sich in solchen Fällen schnell zur Seite, und bleibt mit dem Mähwerk am Boden hängen. Erst mit einer Schnitthöhe > 5cm war eine Umrundung der Begrenzung möglich, aber erst, nachdem ich die Ecken "entschärft" hatte. Und da die Lenkbewegungen des Geräts schon sehr unbeholfen wirken (was vermutlich auch auf das hohe Gewicht zurückzuführen ist), und es dem Draht keineswegs exakt, sondern eher in einem leichten Zickzackkurs folgt, kommt es häufig zu einer Kollision mit der Beeteinfassung, und man muss, zumindest in der Installationsphase, von Hand nachhelfen, und hat eine weitere Runde vor sich. Den Abstand der Begrenzung am Beet musste ich daher _deutlich_ erhöhen. Das Gerät schaft dann die Kante, aber er bleibt Gras stehen (gerade das sollte bei diesem Modell ja nicht passieren!). An den Platten wurde die Kante gut gemäht.

Dann wurde die Ladestation nicht getroffen. Der Draht war exakt mittig unter der Markierung auf der Ladestation geführt, der Mäher führ jedoch immer einige Zentimeter zu weit rechts in die Station, und konnte nicht einfahren. Erst mit einer "falschen" Platzierung kam er einigermaßen in die Station, in der er dann mehrere Sekunden mit der Meldung "Warten..." verharrt und "nachdenkt", bevor er anschließend losfährt und die Fläche bearbeitet. Insgesamt wirkt das Bedienmenü auch sehr träge, hier hat man vermutlich an der Prozessorleistung gespart, bzw. eine Portierung auf eine moderne Plattform gescheut.

Auch in der Fläche bleib das Gerät einige male mit durchdrehenden Rädern stehen. Noch schlimmer: der Mäher ignoriert das! Statt irgendwann zu stoppen (der garten wird ja wohl keinen Kilometer breit sein!), drehen die Räder munter weiter, vermutlich bis der Akku leer ist.

Zum Schnittbild kann ich nichts sagen, ich habe den Test abgebrochen, weil ein störungsfreier Betrieb kaum möglich war.

Es mag sein, dass der Mäher auf einer wirklich ebenen, unkomplizierten Fläche einwandfrei funktioniert, für meine Verhältnisse arbeitet er aber nicht akzeptabel. An dieser Stelle sei angemerkt, dass Geräte anderer Hersteller die beschriebenen Probleme nicht hatten. Ich vergebe dennoch drei Sterne, weil die Verarbeitung einen wirklich guten Eindruck macht, und mein relativ komplizierter Garten wohl nicht als Referenz dienen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 08.03.2014 20:56:01 GMT+01:00
BigP meint:
Hallo Mr. Drake,
Ihre Beobachtungen decken sich - nach nun über zwei Jahren mit dem RM400 (baugleich bis auf den Radantrieb) - zu 100% mit meinen.
Es / er funktioniert nur mit einigen Einschränkungen, z.B. mit weiträumiger Verlegung (WESENTLICH weiter als in der Anleitung beschrieben) um Hindernisse/überstehende Kanten und man hat immer wieder den Eindruck, das Ding ist ein bisschen hohl in der Rübe / im Prozessor...
und wehe, die Wiese hat schmale Bereiche so unter 2m Breite oder den ein oder anderen etwas spitzeren Winkel! Wenn der Boden nass ist, gräbt Robomow ihn dann an einigen Stellen absolut rücksichtslos zum Kartoffelacker um. Der Mäher ist an sich recht robust aber die Technik ist von vorvorgestern und vor Allem ist das Teil VIEL ZU SCHWER!

Veröffentlicht am 06.05.2014 10:09:30 GMT+02:00
Waldameise meint:
Da unser Rasen ebenfalls viele Unebenheiten und Schmalstellen aufweist: darf ich fragen, welche Geräte sie getestet haben, die damit zurecht gekommen sind? Ich überlege noch den Gardena-Roboter zu nehmen.
mfg
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

3.8 von 5 Sternen (18 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
Gebraucht & neu ab: EUR 1.799,97
Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent