Kundenrezension

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geschichtswissen, so trocken wie die Ebene von Marathon, 2. September 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Griechische Geschichte: Von den Anfängen bis zum Hellenismus (Taschenbuch)
Informativ, aber so trocken wie die Ebene von Marathon

"Als Grundlage für Studenten", so will Detlef Lotze den Inhalt seines Geschichtsbuchs definiert wissen.
Nun werden in der Beck'schen Wissensreihe auch so "hochgeisteswissenschaftliche" Themen wie "Die Geschichte der Schule", "Biowetter" oder "Mutter Theresa" angeboten. Insofern kann der Leser nicht von vorne herein wissen, dass es sich hierbei und ein Fachbuch für Universitätsabsolventen handelt. Vielleicht wäre hier eine eindeutigere Betitelung hilfreich.

Kommen wir zum Inhalt: Hier kann man Detlef Lotze keine Fehler vorwerfen. Stilistisch einwandfrei reiht er ein geschichtliches Ereignis an das andere und jongliert mit Zahlen, Namen und Fakten. Dieses jedoch in einer derart komprimierten Art und Weise, dass ein geschichtlicher Laie bereits nach wenigen Kapiteln überfordert ist.

Fazit: Um den Wert des Buches von Detlef Lotze zu verstehen, sollte man unbedingt über geschichtliches Vorwissen verfügen. Unterhaltung in Form netter Geschichtsanekdoten oder spannender Beschreibungen von Schlachten lässt der Autor aus Platzgründen gänzlich unter den Tisch fallen. Wer nicht vorher bereits ein Geschichts- Fan ist, der wird es auch nicht durch dieses Buch. Wer allerdings seine Wissenslücken auffüllen möchte, dem kann dieses Werk durchaus empfohlen werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
 

Kommentare

Von 1 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-9 von 9 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 19.08.2011 23:48:07 GMT+02:00
Kairos meint:
Sie klingen wie einer dieser Rentner, die ständig den Vorlesungssaal verstopfen !

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.08.2011 18:34:20 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.08.2011 19:13:31 GMT+02:00
Sehr geehrter Herr "Kairos",
wenn ich einen solchen Kommentar bekomme, weiß ich oft nicht, ob ich schmunzeln soll oder weinen. Oft hilft es dann, wenn ich mich mit der Seite des jeweiligen Kritikers befasse. Auf eine ähnlich unsachliche Kritik antworteten Sie damals:

Kairos meint:
Wer hier unsachlich wird und "labert" sind ja wohl Sie, oder???
Wenn Sie das Erbsenzähler-Gen besitzen und uns alle Fortschritte der Mac-Updates im einzelnen berichten wollen tun Sie es bitte zum Nutzen aller in einer eigenständigen Rezension.
Beste Grüsse :-)

Bezüglich des Erbsenzähler- Gens und des Nutzens einer eigenständigen Rezension möchte ich mich Ihrer Meinung vollständig anschließen !!!
Beste Grüße :)
Georg Grönegress

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.08.2011 21:50:26 GMT+02:00
Kairos meint:
Lieber Herr Griesgram,
anstatt sich mit meinen unwichtigen ReReRe-Kommentaren zu beschäftigen, hätten Sie sich lieber vor Abfassung Ihrer Mini-Rezension (wenn man die überhaupt als solche bezeichnen möchte (!) zuerst respektvoll dem Autor nähern sollen. Sie haben es mit einem Professor der Alten Geschichte und ausgewiesenem Kenner der Materie zu tun, der es schafft auf 100 Seiten sehr komplexe Sachverhalte angemessen zu erklären, für die andere min 500 Seiten brauchen! (Lesen Sie mal ein Handbuch der Geschichte, das korrekt, trocken und sachlich ist, z.B. von Bengtson).
Das kleine gelbe Büchlein von Lotze gibt weder vor noch beabsichtigt es kurzweilig geschweige denn ein Historienroman zu sein !! Sie erinnern mich leider stark an die "Kontaktstudenten" (60 Jahre aufwärts), die permanent die ersten Reihen der Vorlesungssäle blockieren, damit der Herr Professor bei Ihnen den "Nürnberger Trichter" besser ansetzen kann ;-)

*Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, aber ich vermisse an allen Ecken und Kanten in unserer Gesellschaft den Respekt vor der Leistung anderer ! Jeder Laie meint sich zu allem einen billigen Kommentar erlauben zu können !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.09.2011 19:44:35 GMT+02:00
Lieber Herr Kairos,
ich glaube, und zwar ganz ohne Häme, da haben Sie meine Kritik nicht so recht verstanden. Hier handelt es sich in keiner Weise um ein Verriß des Buches, ich gebe sogar eine Empfehlung ab. Allerdings sehe ich es als meine Pflicht als Rezensent an, den künftigen Leser auf die Lektüre vorzubereiten. Und da lautet mein Fazit: Hätte ich mich nicht schon seit vielen Jahren mit Geschichte befasst, so wäre ich mit diesem Buch überfordert gewesen. Eine Steigerung wäre hier nur noch der DTV- Geschichtsatlas. Als Nachschlagewerk sicherlich sehr zu empfehlen, jedoch nicht als Einstieg für den Laien. Noch einmal, Herr Kairos, fordere ich Sie dazu auf, vom Werk Ihres verehrten Professors eine eigene Rezension zu erstellen.
Grüße Georg Grönegress

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 18.09.2011 22:08:20 GMT+02:00
Kairos meint:
Guten Abend !
Nein! Sie haben es immer noch nicht kapiert !! Es ist nicht "mein" Professor, es ist "ein" allseits anerkannter Professor Dr. der Altertumswissenschaften !!!

*Das kleine 1x1 der wiss. Knigge für Sie im ICE Tempo: Eine derartige Rezension schreibt nicht irgendwer, der sich im Selbststudium zum Professor macht, sondern ein Kenner (!) der Materie !!

EBEN EINE FRAGE DES NIVEAUS IN ZEITEN VON DSDS - LEIDER !!!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.09.2011 16:44:23 GMT+02:00
Zuletzt vom Autor geändert am 26.09.2011 18:59:47 GMT+02:00
Quo usque tandem (wie lange noch) ?
Ich glaube, daß diese Konversation leider nichts bringt, da Sie auf keines meiner Argumente eingehen.
Daher- als letzte Mail- noch folgende Anmerkungen:
1- Wir befinden uns hier nicht in einem Fach- Journal, in dem lediglich hochdekorierte Professoren zu Wort kommen, sondern bei Amazon. Und hier schreiben Leser für Leser. Wenn ich ein Buch lese, will ich nicht wissen, was ein Professor in seinem Fach- Chinesisch in der Rezension schreibt, sondern das, was der normal Gebildete ohne große Vorkenntnisse von sich gibt.
2- Mit der Meinung, daß die "Griechische Geschichte" von Herrn Lotze Längen hat, stehe ich bei weitem nicht alleine da, ein beträchtlicher Teil der Rezensenten sieht das genauso.
3- Sie bringen mich mit DSDS in Verbindung, bezeichnen mich als Laien und vergleichen mich mit einem nervigen Rentner. Hier würde ich vorschlagen, daß Sie doch mehr vor Ihrer eigenen Türe kehren und vernünftige Rezensionen zu anspruchsvollen Themen liefern (Kühlschränke und Pfefferspray fallen nicht darunter). Anspruch und Wirklichkeit liegen bei Ihnen sehr weit auseinander.
4- Sie geben sich als Geschichtsexperte aus. Dann frage ich mich, warum Sie es nicht schaffen, mich mit einer gelungenen Rezension über Herrn Lotze davon zu überzeugen, daß hinter Ihren Anmerkungen mehr steckt, als heiße Luft. HIC RHODOS, HIC SALTA ! (hier ist Rhodos, hier springe!)
Letze freundliche Grüße
Georg Grönegreß
PS: Ich gehe davon aus, daß Sie das letzte Wort haben wollen. Bitte sehr....

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 26.09.2011 19:06:38 GMT+02:00
Kairos meint:
Barbarus hic ego sum, qui non intellegor ulli.

Ich brauche das Buch, das nun schon in der x-ten Auflage vorliegt nicht zu rezensieren. Es wurde bereits mehrfach positiv besprochen. Z. B. von Karl-Wilhelm Welwei in der Historischen Zeitschrift, 1997, Bd. 265 (1), S. 162-163.

Viel Spass beim Schmökern ;-)

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.09.2011 13:48:41 GMT+02:00
Es heißt "quia", ansonsten aber ein schönes Schlusswort!

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 27.09.2011 14:10:55 GMT+02:00
Kairos meint:
Bei Google heißt es quia - genau !!
Aber: Lesen Sie den Kommentarband zu Ovid, Tristia 5, 10, 37...
Jetzt mit Ihnen auch noch Textexegese auf Amazon zu betreiben wäre ein zu großes Fass ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›

Details

Artikel

4.0 von 5 Sternen (5 Kundenrezensionen)
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
EUR 8,95
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Rezensentin / Rezensent


Ort: Karlsruhe

Top-Rezensenten Rang: 2.746