Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto calendarGirl Prime Photos UHD TVs Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

75 von 88 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Funktioniert bestens, wenn...., 23. September 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Vesuvo V38301 Pizzastein- / Brotbackbackstein Set für Backofen und Grill / eckig / 38x30 cm / mit Pizzaschaufel und Pizzamehl (Haushaltswaren)
Wir haben den Pizzastein samt Pizzaschaufel und dem empfohlenem Mehl nunmehr 2x angewendet. Steile Lernkurve, aber schon jetzt gute Resultate. Aber der Reihe nach...

Der Pizzastein an sich funktioniert super und wirklich einfach. Hinreichend lange im Backofen auf 250° vorgeheizt, Teig darauf und alles wird super.

Wichtig sind aber ein paar Hinweise:
1) Wir haben den Teig gemäß dem Rezept vom Verkäufer von Grund auf gemacht. Durchaus Arbeit, weil man am Tag vorher anfangen muss, aber das Ergebnis überzeugt und der "Weg ist das Ziel" (zumindest auch). Wir haben das emnpfohlende Mehl Typo 00 genommen und der Teig wird wirklich schön elastisch. Was wir noch üben müssen ist das Ausrollen des Teiges. Auf der Webseite des Verkäufers ist ein Video, wie man den Teig von Hand ausbreiten kann. Sieht einfach aus, aber.... Beim ersten Versuch habe ich dann irgendwann aufgegeben es mit der Hand zu machen und doch das Nudelholz genommen. Das Ergebnis war aber trotzdem gut. Beim zweiten Mal hat es schon besser geklappt, aber perfekt ist es noch nicht. Übung macht den Meister
2) Beim ersten Versuch rutschte der Teig nur schlecht von der beigelegten Pizza-Schaufel aus Birkensperrholz. Dadurch kleckerte auch mal die Sosse, was es immer schlimmer machte. Zwischendurch krallte sich der Teig förmlich fest. Darum - Alte Handwerkerregel beherzigen: Schaufel vor erstem Gebrauch vorbereiten! Mit feuchtem Tuch abwischen und kurz warten. Dadurch richten sich die losen Holzfasern auf. Dann mit feinem Schleifpapier glatt schmirgeln. Evtl. wiederholen. Danach funktionert der Teigtransfer problemlos, sofern etwas Mehl unter den Teig gegeben wird.

Verbesserungsvorschlag: Die Schaufel könnte für mich ein wenig breiter sein

Ansonsten überlege ich mir eine zweite Schaufel zuzulegen, um den Backvorgang etwas zu beschleunigen. Derzeit: Teig auf die Schaufel, belegen - in den Ofen, warten, Pizza aus dem Ofen entnehmen und auf den Teller, wiederholen mit nächster Pizza. Mit 2 Schaufeln kann die zweite schon vorbereitet werden und direkt bei Entnahme in den Ofen zum Backen gelegt werden. Spart dann ca 5 min. Mit 1 Schaufel schaffen wir ca 1 Pizza /15 min (10 min backen, 5 min nächste belegen)

Zusammenfassung:
Der Pizzastein ist super, das Geschmacksergebnis überzeugt. Etwas Übung gehört allerdings dazu und die Schaufel muss 1x vorbereitet werden....

Nachtrag:
Einem Tipp folgend habe ich heute den Teig (ohne Belag) je eine knappe Minute vorgebacken. dadurch wird er weniger empfindlich, kann einfacher belegt und in den Ofen/auf den Stein transferiert werden (dadurch dass der Teig dadurch weniger Saft aufsaugt kann er auch kurz bevor die vorherige Pizza fertig gebacken ist auf der Tischplatte belegt werden und dann einfach auf die Schaufel geschoben werden - spart deutlich Zeit). Diesmal habe wir einen einfachen Teig aus dem Brotbackautomaten nach Rezept gemacht. Das Ergebnis war absolut super und die Handhabung wirklich einfach. Die Schaufel brauchte ich dann auch nur zum Einlegen des Teigs; rausnehmen geht mit Gabel und großem Teller. So macht Pizza backen Spaß (und das essen auch)!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]

Kommentare

Kommentare per E-Mail verfolgen
Von 2 Kunden verfolgt

Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-4 von 4 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 16.07.2013 11:29:02 GMT+02:00
Martina meint:
Um das Ankleben der Pizza oder Flammkuchen am Holzschieber zu verhindern, habe ich einfach Backpapier und kein Mehl genommen, funktioniert prima und die Teige lassen sich ruckzuck in den Ofen befördern. Ich hatte dann probiert nur einen schmalen Streifen Backpapier, der rechts u. links über den Schieber rankt, zu nehmen und nach dem Einschieben in den Ofen konnte man ihn wieder entfernen, so dass der Teigboden überall schön knusprig wird.
Alles im allem kann ich diesen Stein nur empfehlen, er ist schnell heiß und der Teig wird super, wie in jeder Pizzeria

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 06.01.2016 22:42:10 GMT+01:00
Peter Pan meint:
Wenn schon die Soße von der Pizza kleckert, ist definitiv zuviel drauf. Der Teig selbst muss ausreichend feucht sein, damit die Pizza nicht zu hart wird.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 07.01.2016 17:50:54 GMT+01:00
Savannah meint:
Ich streue immer ein klein wenig Hartweizengrieß auf die Pizzaschaufel. Dann rutscht die Pizza problemlos auf den Pizzastein.

Antwort auf einen früheren Beitrag vom 08.01.2016 12:36:42 GMT+01:00
Ralf G. meint:
Das Problem am Anfang war, dass sich der Teig quasi an der Schaufel 'festkrallte' und beim Versuch des Transfers auf den Pizzastein dann auch mal zerriss. Und dadurch gelangte dann Sosse, Käse etc. auf den Stein. Inzwischen haben wir das Problem nicht mehr, weil die Teile gut eingelaufen sind.
PS: ...und ich mag 'zu viel' Sosse/Auflagen ;-)
‹ Zurück 1 Weiter ›