Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Prime Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Kundenrezension

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da sind se wieder..., 1. November 2004
Rezension bezieht sich auf: Hate Crew Deathroll (Audio CD)
Wir sind nunmehr beim 4ten Album der trinkfesten Finnen aus Oulo, nahe dem
Namensgebenden See „Bodom" angekommen. Und was für ein Album das ist!
Generell muss man sagen, das einiges geblieben und anderes stark geändert wurde.
Aber keine Angst; die „Children" bleiben Children Of Bodom.
Am auffälligsten mag es sein, dass der Gesang von Gitarrist und Hauptsongwriter
Alexi Laiho etwas höher und kreischiger ist als auf den Vorgängeralben und dieser
manchmal noch zusätzlich verzerrt wird. So geschehen beim Opener „Needled 24/7".
Die Gitarrenarbeit ist weiterhin hochtechnisch. Aber ebenso gibt es weniger Soli, dafür
Aber mehr Punk- und andere Musikeinflüsse. Außerdem hat man sich bei den Texten mehr
Mühe gegeben, als bei den Vorgängeralben. Insgesamt macht „Hatecrew Deathroll" einfach
Sehr viel Spaß. Es sit nicht so düster wie „Something wild" oder „Hatebreeder" hat aber dessen
Spielfreude und Wildheit aufgegriffen und mit neuen „coolen" Einfällen angereichert.
Dadurch, dass die Band aus Fanfreundlichkeitsgründen in der Vergangenheit sowohl Texte als
auch Titel modifizierte, entschloss sie sich (nach Alexis' Aussage) dazu, darauf keine
Rücksicht mehr zu nehmen und einfach „das zu tun, was sie wollen". Das erklärt
Woher plötzlich solch Namen wie „Triple Corpse Hammerblow" oder „Lil' Bloodred Ridin' Hood"
( Little Red Riding Hood = Rotkäppchen) kommen.
Insgesamt muss man sagen, dass es ein durchaus gelungenes Album ist, das
jedoch wie eingangs erwähnt auch die kurze Spieldauer beibehielt.
Da es aber keinen schlechten Titel gibt und diese auch nicht allzu schnell abgenutzt werden,
bekommt die „Hatecrew" 5 Sterne von mir.
Anspieltipps:
Needled 24/7 (mit spacigen Keyboards)
Angels don't kill (Der vielleicht härteste Song von CoB)
Hatecrew Deathroll (Neben „Children of Bodom" von Hatebreeder, die Bandhymne)
Tipp(Spoilergefahr): Schaltet beim letzten Lied bei der Stille
die Anlagen ganz laut! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein

Schreiben Sie als erste Person zu dieser Rezension einen Kommentar.

[Kommentar hinzufügen]
Kommentar posten
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Amazon wird diesen Namen mit allen Ihren Beiträgen, einschließlich Rezensionen und Diskussion-Postings, anzeigen. (Weitere Informationen)
Name:
Badge:
Dieses Abzeichen wird Ihnen zugeordnet und erscheint zusammen mit Ihrem Namen.
There was an error. Please try again.
">Hier finden Sie die kompletten Richtlinien.

Offizieller Kommentar

Als Vertreter dieses Produkt können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
Der folgende Name und das Abzeichen werden mit diesem Kommentar angezeigt:
Nach dem Anklicken der Schaltfläche "Übermitteln" werden Sie aufgefordert, Ihren öffentlichen Namen zu erstellen, der mit allen Ihren Beiträgen angezeigt wird.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.  Weitere Informationen
Ansonsten können Sie immer noch einen regulären Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen.

Ist dies Ihr Produkt?

Wenn Sie der Autor, Künstler, Hersteller oder ein offizieller Vertreter dieses Produktes sind, können Sie einen offiziellen Kommentar zu dieser Rezension veröffentlichen. Er wird unmittelbar unterhalb der Rezension angezeigt, wo immer diese angezeigt wird.   Weitere Informationen
 
Timeout des Systems

Wir waren konnten nicht überprüfen, ob Sie ein Repräsentant des Produkts sind. Bitte versuchen Sie es später erneut, oder versuchen Sie es jetzt erneut. Ansonsten können Sie einen regulären Kommentar veröffentlichen.

Da Sie zuvor einen offiziellen Kommentar veröffentlicht haben, wird dieser Kommentar im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt. Sie haben auch die Möglichkeit, Ihren offiziellen Kommentar zu bearbeiten.   Weitere Informationen
Die maximale Anzahl offizieller Kommentare wurde veröffentlicht. Dieser Kommentar wird im nachstehenden Kommentarbereich angezeigt.   Weitere Informationen
Eingabe des Log-ins
  [Abbrechen]